News

5G zur Pandemievorbeugung und -behandlung

Whitepaper von Huawei und Deloitte

Der Telekommunikationsausrüster Huawei und das Prüfungs- und Beratungsunternehmen Deloitte haben das Whitepaper „Combating COVID-19 With 5G: Opportunities to Improve Public Health Systems“ veröffentlicht.

Das Whitepaper erörtert, wie wichtige Merkmale von 5G, z.B. die schnelle Datengeschwindigkeit, die niedrige Latenz und eine hohe Datenbandbreite, mit Big Data, KI und Cloud-Technologien zusammenwirken und so das Gesundheitssystem optimieren kann.

Laut Bericht kann das Zusammenspiel der Technologien die Pandemievorbeugung und -behandlung verbessern und die digitale Transformation des Gesundheitssystems voranbringen. Die Studie zeigt auf, wie 5G bei der Epidemiebekämpfung eingesetzt werden kann – beispielsweise durch 5G-Wärmebildgebung bei der Überwachung der Ansteckung. Dabei kann die 5G-Wärmebildgebung die Temperatur eines beweglichen Objekts in Echtzeit und ohne Kontakt überwachen sowie bei anormaler Temperatur Alarm auslösen. Die gesammelten Daten können über 5G-Netzwerke an zentrale Überwachungseinheiten übermittelt und verzögerungsfrei in Echtzeit an die Cloud gesendet werden. Durch die 5G-Wärmebildtechnik hat sich die Effizienz der Überwachung der Körpertemperatur in Menschenmengen zunehmend verbessert, um das Risiko einer Virenexposition zu verringern.

Das Whitepaper zeigt zudem, wie 5G eine kontinuierliche Fernüberwachung und -diagnose während der Patientenverlegung ermöglicht. Dabei können Videos mittels 4K-HD-Überwachungssystemen von smarten Krankenwagen versendet und medizinische Daten an die Kommandozentrale übermittelt werden. Die Kombination von 5G-Netzwerken und 4K-HD-Ambulanzen transformiert das medizinische Notfallreaktionsmodell, z.B. bei der Mobilisierung von Behandlungen, der Datenerfassung und der Echtzeitkommunikation.

An mehreren Orten wurden seit des Coronavirus-Ausbruchs in China Fernkonsultationen durchgeführt. Eine 5G-Fernkonsultationsplattform vergibt hierbei täglich Termine mit Patienten an verschiedenen Standorten, sodass diese mit Ärzten in Kontakt treten können. Im 5G-Ökosystem des Gesundheitswesens stehen Bildarchivierungs- und Kommunikationssysteme im Fokus. Zusammen mit 5G-Netzwerken, fortschrittlicher Big Data-Analyse und KI können sie Analysemodelle und maschinelles Lernen automatisieren und so Zeit- und Arbeitsaufwand minimieren.

Das Whitepaper befasst sich außerdem mit dem Einsatz von 5G-Medizinrobotern bei der Unterstützung der Versorgung von Quarantänepatienten. Die Roboter könnten Routineaufgaben, wie Bodenkontrollen, Reinigung von Sanitäranlagen und Medikamentenlieferungen übernehmen. Wichtig sei, dass sie menschliche Ressourcen von Routinetätigkeiten freisetzen, sodass diese für wertschöpfende Aufgaben eingesetzt werden können.

Zum Whitepaper gelangen Sie hier.

Weitere Informationen finden Sie hier: 5Gradar.

Das könnte Sie auch interessieren

Anwendungspotenziale
04.01.2022
Teilprojekt „Smart Forestry“ der Ostfalia Hochschule startet
Das Teilprojekt zur smarten Forstforschung der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften ist Bestandteil des 5G-Projektantrags „5G Smart Country“ der Landkreise Wolfenbüttel und Helmstedt unter Koordination der Projektagentur Wolfenbüttel. Von den...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale
05.07.2022
Universität Luxemburg erprobt 5G für Weltraumkommunikation
Technische Probleme durch auftretende Latenzen sind im Alltag und beruflichem Kontext nicht nur nervig, sondern je nach Anwendungsfall auch äußerst kritisch – etwa in der Raumfahrt. Dort kann beispielsweise bei...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Industrie 4.0
20.09.2019
Industrie 4.0 wird durch 5G noch smarter
20.09.2019 Moderne Sensorik kann Daten von Maschinen und Anlagen bereits sehr umfassend erheben. Werden diese Daten analysiert, können sie Abweichungen zwischen Planung und realer Produktion sichtbar machen und anschließend zur...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, AR/VR/MR
27.05.2020
5G Augmented Reality Mobile App Hackathon
Von Mitte Juli bis Mitte September veranstalten der Digital Innovation Hub (digihub) Düsseldorf/Rheinland und Huawei Deutschland den ersten 5G Augmented Reality (AR) Mobile App Hackathon mit Huawei Mobile Services (HMS)...
News-Artikel lesen
5x5G-Wettbewerb, Anwendungspotenziale
08.02.2021
Stadt Jena erhält Förderbescheid über 3,9 Millionen Euro
Im vergangenen Jahr hat die Stadt Jena den Zuschlag des 5G-Innovationswettbewerbs des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) erhalten. Für das Projekt, welches sich mit der 5G-basierten Vernetzung aller...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale
12.09.2022
RTL testet 5G-Network-Slicing für den Sendebetrieb
Livestreams und Liveübertragungen stellen Fernsehsender vor einige Herausforderungen. So ist es besonders wichtig, dass die verwendete Sendetechnik verlässlich und stabil ist, da es im Live-Fernsehen oder auch bei Live-Streams oft...
News-Artikel lesen
Förderwettbewerb 5G.NRW, Telemedizin
08.07.2021
5G als Innovationsmotor für medizinische Forschung, Lehre und Versorgung
Das Projekt Giga for Health startete im Frühjahr 2021 im Rahmen der ersten Runde des 5G.NRW Förderwettbewerbs. Nun besteht am 16.07.2021 für Interessierte die Möglichkeit, im Rahmen des öffentlichen Teils...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Technische Entwicklung
01.09.2022
Vodafone führt 5G-Technologie „Network Slicing“ im 4G-Netz ein
Vernetzung und Digitalisierung sind ein großer Bestandteil von Wirtschaft und Industrie. Damit in der Industrie 4.0 alles reibungslos funktionieren kann, sind verlässliche Netze mit ausreichend Kapazität erforderlich. Da der Datenhunger...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale
10.11.2020
Deutsche Telekom feiert Start des 5G-Netzes
Die Deutsche Telekom hat für ihren Start des 5G-Netzes eine hochbewegliche Elite-Drohnenflotte von AO Drones über dem Münchner Olympiapark fliegen lassen. Die 300-köpfige Drohnenflotte wurde dabei GPS-gesteuert und kreierte für...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale
18.08.2020
5G-Projekt „Smart Country“
Zusammen mit der Ostfalia Hochschule hat die Landwirtschaftskammer Niedersachsen das 5G-Projekt „Smart Country“ entwickelt. Ziel des Projekts ist die Entwicklung von Anwendungsfällen für intelligente Waldsensorik. Zudem sind die Niedersächsischen Landesforsten,...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Telemedizin
28.10.2021
„Centre for Health“ für digitale Services im Gesundheitssystem
Durch die noch anhaltende Covid-19 Pandemie ist sichtbar geworden, wie bedeutsam ein modernes Gesundheitssystem sein kann und als wie wertvoll sich digitale Services im Gesundheitswesen erweisen können. Doch nicht überall...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Campusnetze, Technische Entwicklung
14.10.2021
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und COCUS: Gemeinsam Richtung Zukunft mit 5G Campus-Netz
Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) nähert sich mit großen Schritten der Lehre der Zukunft. Im Ausschreibungsverfahren um das 5G Campus-Netz für die H-BRS konnte sich die COCUS AG aus Düsseldorf durchsetzen....
News-Artikel lesen