News

300-fache Steigerung des Mobilen Datenverkehrs in den letzten 10 Jahren

Positive Prognosen für 5G in der Jubiläumsausgabe des Ericsson Mobility Report

Den rasend schnellen Wandel der mobilen Kommunikation hat wahrscheinlich jede Person sowohl im Privaten als auch im Beruf erlebt. Das macht auch Fredrik Jejdling, Executive Vice President und Head of Networks von Ericsson deutlich, denn die mobile Kommunikation hatte in den letzten 10 Jahren unglaubliche Auswirkungen auf die Gesellschaft und Unternehmen. Aus diesem Grund wird in dem aktuellen Ericsson Mobility Report November 2021 auf die technischen Errungenschaften des letzten Jahrzehnts zurückgeblickt und gleichzeitig ein Ausblick bis in das Jahr 2027 gewährt.

5G als dominierende Technologie

5G soll die am schnellsten ausgerollte mobile Daten Generation werden. Dies spiegelt sich in der rasant steigenden Zahl abgeschlossenen 5G-Mobilverträge wieder. So stieg die Zahl der 5G-Abonnements im dritten Quartal um 98 Millionen auf rund 570 Millionen. Die Autor*innen des Mobility Reports erwarten bis Ende des Jahres sogar mehr als 660 Millionen 5G-Abonnements. Zurückzuführen ist die Nachfrage auf die sinkenden Preise der 5G-fähigen Geräte. So wird 5G voraussichtlich 50 Prozent aller Mobilverträge weltweit ausmachen und dadurch über 60 Prozent des globalen Smartphone Datenverkehrs tragen. Es zeigt sich, 5G ist sowohl für private Endnutzer als auch Unternehmen in Zukunft nicht mehr wegzudenken. Für das Jahr 2027 prognostizieren die Forschenden, dass die Durchdringung von 5G mit 90 Prozent am stärksten in Nordamerika sein wird. Zudem wird in dem Bericht erwartet, dass 5G-Abonnements sich weitaus schneller verbreiten werden als 4G bei dessen Einführung im Jahr 2009. So wird erwartet, dass die Marke von einer Milliarde Nutzer*innen zwei Jahre früher erreicht wird als bei 4G. Laut der Prognose von Ericsson wird 5G im Jahr 2027 4,4 Milliarden 5G-Abonnements weltweit zählen.

Mehr als drei Viertel der Service Provider bieten jetzt drahtlose Festnetzzugänge (FXA) an

Im Oktober 2021 aktualisierte Ericsson zum sechsten Mal seine Studie über die von Dienstanbietern weltweit angebotenen Endkundenpakete. Von 312 untersuchten Dienstanbietern hatten 239 ein FWA-Angebot, was einem Durchschnitt von 77 Prozent weltweit entspricht. Die Akzeptanz von FWA-Angeboten durch die Dienstanbieter hat sich in den letzten drei Jahren mehr als verdoppelte. Eine besonders starke 5G-FWA-Dynamik diagnostiziert Ericsson im Nahen Osten und in Afrika, worauf 60 Prozent der 5G-FWA-Einführungen in den letzten sechs Monaten entfallen. Insgesamt stieg die Zahl der Dienstanbieter, die 5G FWA-Dienste anbieten, um fast 25 Prozent in den letzten 6 Monaten von 46 auf 57. Den höchsten Anteil von Dienstanbietern mit 5G-FWA-Angeboten findet man in Westeuropa mit 98 Prozent, weshalb die westeuropäischen 5G-FWA-Angebote fast 40 Prozent des weltweiten Angebots ausmachen. Für das Jahr 2027 erwarten die Autor*innen eine fast verdreifachte Zahl der FWA-Verbindungen weltweit auf fast 230 Millionen, von denen bis 2027 etwa 110 Millionen 5G-FWA Verbindungen sein werden. Ebenso wird laut Ericsson der FWA-Datenverkehr über 82EB im Jahr 2027 erreichen, was 20 Prozent des gesamten mobilen Netzdatenverkehrs Datenverkehrs weltweit entsprechen würde.

Mobilfunk und die Frage nach der Umweltfreundlichkeit

Da der mobile Datenverkehr um mehr als das vierfache ansteigen wird und im Jahr 2027 voraussichtlich 288EB pro Monat erreichen wird, müssen Dienstbetreiber auch ihre Energieeffizienz im Blick halten. Während die Zahl der Mobilfunkabonnements von 6 Milliarden im Jahr 2011 auf 8,1 Milliarden im Jahr 2021 gestiegen ist, stieg die Zahl er Smartphone-Abonnements im gleichen Zeitraum von 0,7 Milliarden auf 6,3 Milliarden. In Folge dessen stieg auch das Verkehrsaufkommen von knapp 0,25EB pro Monat auf 65EB pro Monat an. Dieses Verkehrswachstum wurde durch eine größere Bevölkerungsabdeckung und mehrere parallel laufenden Mobilfunkgenerationen unterstützt, wodurch die erforderliche Verkehrskapazität erhöht wurde. Der Energieverbrauch der Netzbetreiber nahm während der gleichen Zeit jedoch nur um 64 Prozent zu, von 91 Terrawattstunden (TWh) auf geschätzte 150 TWh. Ein stärkerer Zusammenhang besteht jedoch laut den Autor*innen zwischen dem Einsatz neuer Frequenzbänder und Geräte, was sich in der zunehmenden Abdeckung der Bevölkerung mit mehreren Mobilfunkgenerationen widerspiegelt und dem erhöhten Energieverbrauch. Insgesamt konstatieren die Autor*innen jedoch, dass technologische Innovationen der Mobilfunknetze dafür sorgen, dass deutlich mehr Datenverkehr bewältigt werden kann und dabei nur geringfügig mehr Energie verbraucht wird. Besonders mit den 5G-Normen und -Spezifikationen wurden und werden neue Innovationen eingeführt, um nicht nur die wachsende Datennachfrage zu unterstützen, sondern auch den Energieverbrauch zu senken.

 

Weitere Informationen finden Sie hier: Ericsson

Zum vollständigen Ericsson Mobility Report gelangen Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Anwendungspotenziale, Chancen und Herausforderungen durch 5G, Testfeld
18.11.2019
White Paper zu Use Cases von 5G
Das Projekt 5G-ESSENCE hat zwei Whitepaper veröffentlicht: Das Ziel des Whitepapers „5G Edge Network Acceleration in Crowded Events“ ist es, einen Einblick in den aktuellen Stand der Edge Network Acceleration...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Politische Rahmenbedingungen, Rechtliche Regulierung
15.10.2019
Bundesregierung plant vermutlich eine Zulassung der Huawei-Technik für den 5G-Netzausbau
15.10.2019 Huawei darf nach monatelangen Debatten der Vertreter der Bundesregierung Komponenten für das gesamte, deutschlandweite 5G-Netz liefern, wie die Online-Plattform Golem mitteilte. Der Beschluss der Bundesregierung soll demnach in den...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G
07.06.2021
ZTE veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2020
Die ZTE Corporation hat ihren Nachhaltigkeitsbericht für das Jahr 2020 veröffentlicht. ZTE beschreibt in dem Bericht, dass das Unternehmen als „eine treibende Kraft der digitalen Wirtschaft“ seiner sozialen Verantwortung nachgekommen...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Wirtschaftliches Potenzial
04.10.2019
Bundeswehr will eigene digitale Transformation mit 5G voranbringen
04.10.2019 Die Bundeswehr setzt sich zur Aufgabe, die digitale Transformation auszubauen. Wichtiger Baustein sei dabei der neue Mobilfunkstandard. Das Potenzial und die Bedeutsamkeit von 5G habe die Bundeswehr bereits frühzeitig...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Chancen und Herausforderungen durch 5G, Industrie 4.0
15.11.2019
BMVI fördert Aachener 5G-Projekt mit 6,2 Millionen Euro
Im Zuge des 5G-Innovationsprogramms erhält das Projekt „5G Industry Campus Europe“ vom Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur (BMVI) eine Förderung. Ins Leben gerufen wurde das Projekt vom Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Wirtschaftliches Potenzial
26.11.2019
Bis 2025 wächst die weltweite Anzahl von 5G-Verträgen auf 2,6 Milliarden
Nach Angaben von Ericsson wird die weltweite Zahl der 5G-Verträge innerhalb der nächsten sechs Jahre über 2,6 Milliarden betragen. Ermöglicht wird dies durch ein sich schnell entwickelndes 5G-Ökosystem und einer...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Wirtschaftliches Potenzial
07.10.2019
Positive Einstellung gegenüber 5G in der Produktion
07.10.2019 Im Frühjahr 2019 befragte HMS Networks, führender Anbieter von Lösungen für die industrielle Kommunikation, fünfzig internationale Fachleute aus der Industrie. Ziel der Umfrage war es, herauszufinden, inwieweit kabellose Kommunikation...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Rechtliche Regulierung, Sicherheit
08.11.2021
Chancen und Risiken des Mobilfunkausbau
Die Vorteile des neuen Mobilfunkstandards 5G liegen auf der Hand, eine hohe Datenrate und niedrige Latenzen ermöglichen die Entwicklung vieler neuer Anwendungen sowie die Verbesserung von bereits bestehenden Anwendungen. In...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Sicherheit
26.07.2021
Anforderungen an den DDoS-Schutz für das Zeitalter von Cloud, 5G und IoT
Durch das Eintreten in das Zeitalter von 5G und Internet of Things hat sich auch die Gefahr durch DDoS Angriffe erhöht. Die Angriffe haben sowohl in ihrer Häufigkeit als auch...
News-Artikel lesen
5G mmWave, Anwendungspotenziale, Breitband, Chancen und Herausforderungen durch 5G, Frequenzen, Technische Entwicklung, Wirtschaftliches Potenzial
17.11.2021
Research and Markets veröffentlicht Studie zu Marktpotentialen im Kontext von 5G mmWave
Die Studie von Research and Markets bietet eine umfangreiche Analyse des aktuellen 5G mmWave Ökosystems, skizziert dessen Herausforderungen und nennt Anwendungsfälle verbunden mit einer Kostenanalyse. Die Studie fokussiert sich auf...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Wirtschaftliches Potenzial
25.07.2019
Whitepaper zu Trends, Enablern und Infrastruktur der 5G-Technologie
25.07.2019 Die Arbeitsgruppe 5G Architecture im Rahmen der 5G PPP-Initiative beschäftigt sich mit der Erfassung neuer Trends und technologischer Schlüsselfaktoren für die Realisierung der 5G-Architektur. Ziel ist es auch, die...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Gesellschaftlicher Diskurs, Technische Entwicklung
18.10.2021
Zur Diskussion: 5G im ländlichen Raum
Da rund 23 Prozent der deutschen Bevölkerung in ländlichen Gebieten lebt, ist die Nachfrage nach schnellen, zuverlässigen Verbindungen äußerst hoch. 2019 haben bereits führende Mobilfunknetzbetreiber in Deutschland angekündigt, bis zu...
Diskussion
News-Artikel lesen