News

5G für die Reduktion von Kohlendioxidemissionen

Ericsson hat einen Bericht über die Auswirkungen von verbesserter Konnektivität auf die angestrebte Reduzierung von Kohlendioxidemissionen veröffentlicht

Im Zuge des menschengemachten Klimawandels stehen Nationen und Unternehmen in der Verantwortung ihre Kohlenstoffemissionen drastisch zu reduzieren und ihre Produktionsweisen nachhaltig auszurichten. Wie aus einem Bericht des UN Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) hervorgeht, steht die Erde ohne entsprechende Anpassungen vor einer Reihe irreversibler Klimaveränderungen, die das Leben auf dieser Erde langfristig verschlechtern werden und Krisen von der Nahrungsmittelproduktion über Migrationsmuster bis hin zur Weltwirtschaft verursachen können.

Parallel zur COP26 in Glasgow hat Ericsson den Bericht „Decarbonizing industries with connectivity and 5G“ unterstützt, um zu untersuchen welche Auswirkungen die durch 5G verbesserte Konnektivität in der Industrie auf die angestrebte Reduzierung von Kohlendioxidemissionen haben kann. Der im MIT Technology Review publizierte Bericht betrachtet vor allem emissionsintensive Industriesektoren, wie den Energiesektor, die Fertigungsindustrie sowie den Transport- und Logistik-Sektor. Die Untersuchung basiert auf einer Befragung von Führungskräften aus den Bereichen Technologie, Wirtschaft und erneuerbare Energien. Ziel ist eine fundierte Bewertung, wie der Einsatz digitaler Mobilfunktechnologien die Emission von Treibhausgasen reduzieren kann.

Die Ergebnisse zeigen, dass der neue Mobilfunkstandard 5G einen erheblichen Beitrag zur Effizienzsteigerung und zu neuen nachhaltigeren Betriebsabläufen liefern kann. Zusätzlich kann die Energieeffizienz vieler Unternehmen durch 5G-gestützte Kontrollmöglichkeiten erhöht werden und Abfall sowie Materialkosten durch optimierte Prozesse reduziert werden. Ebenso bieten Daten aus den Mobilfunknetzen verbesserte Analysemöglichkeiten, welche Entscheidungsträger*innen einen besseren Einblick gewähren, um mit Hilfe einer leistungsstarken Analyseplattform, emissionsreiche Prozesse zu identifizieren und zu optimieren. Darüber hinaus verbessert die erhöhte Konnektivität die Vernetzung vieler Firmen untereinander, so dass große Datenmengen über Lieferketten, Logistiknetze und Energienetze hinweg ausgetauscht werden können, um somit auch gemeinsame Lösungen zur Senkung von Emissionen fördern zu können.

Insgesamt kommt die Untersuchung zu dem Ergebnis, dass 5G und andere digitale Mobilfunktechnologien erheblich dazu beitragen können, die Reduktion des Kohlendioxidausstoßes zu beschleunigen. Vor allem lassen sich die Technologien rasch einführen und bieten den Unternehmen neben dem Umweltschutz auch Möglichkeiten sich untereinander sowie mit ihren Kunden vor allem auch im Hinblick auf eine bessere Effizienz zu vernetzen.

 

Weitere Informationen finden Sie hier: Presseportal

Zum vollständigen Bericht gelangen Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Anwendungspotenziale, Industrie 4.0
15.12.2021
Amazon Web Services verkünden Angebot für private 5G-Netze
Für viele Unternehmen ist der Aufbau eines eigenen 5G-Netzes attraktiv, weil sie immer mehr Daten ihrer Geräte sammeln, analysieren und übertragen. Durch ein privates 5G-Netz können die Konnektivitätsbedarfe gestillt werden,...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Politische Rahmenbedingungen
03.09.2019
Bis zu 90 Mio. Euro für den Förderwettbewerb 5G.NRW
03.09.2019 Um Nordrhein-Westfalen zum Leitmarkt für 5G zu entwickeln, plant die nordrhein-westfälische Landesregierung den Förderwettbewerb 5G.NRW zu starten. Angedacht sind Projektförderungen schwerpunktmäßig in folgenden Feldern: 5G-Forschung- und Entwicklung/Testzentren, 5G-Campusnetze für...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Wirtschaftliches Potenzial
11.11.2019
Ifo: Deutschland für 5G-Ausbau gut gerüstet
Laut einer Studie des Ifo-Zentrums für Industrieökonomik nimmt Deutschland beim gegenwärtigen 5G-Ausbau sogar eine Vorreiterrolle ein und ist für die Einführung der neuen Mobilfunkgeneration besser aufgestellt als es in den...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Industrie 4.0
01.07.2021
5G Netz von Lufthansa geht in den kommerziellen Betrieb
Die Firma Nokia hat bekanntgegeben, dass der Konzern Lufthansa sein privates 5G Netz, an seinem Standort in Hamburg, nach erfolgreichen Probeläufen in den kommerziellen Betrieb überführt hat. Schon während des...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Industrie 4.0
19.05.2021
Verwendung digitaler Zwillinge zur Integration von 5G in Produktionsnetzwerke
5G ACIA hat ein Whitepaper zu der Verwendung digitaler Zwillinge zur Integration von 5G in Fabriken veröffentlicht. Aufgrund der Leistungsfähigkeit, Flexibilität und maßgeschneiderten Lösungen für die Fabrikautomation und vernetzte Industrien...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Energie
17.02.2020
Intelligentes Energiemanagement mit 5G
Die Energiewende in Deutschland benötigt eine moderne Energieversorgungsinfrastruktur. Für den Einsatz regenerativer Energien sind neue IKT-Lösungen essentiell. Im BMWi-geförderten Forschungsprojekt „5Gain – 5G-Infrastrukturen für zellulare Energiesysteme unter Nutzung künstlicher Intelligenz“ entwickeln...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Industrie 4.0
24.09.2019
Ericsson eröffnet das Center of Excellence für die Industrie 4.0
24.09.2019 Im Rahmen des Ericsson Industry 4.0 Forums in Aachen gab der schwedische Mobilfunknetzausrüster die Eröffnung eines Center of Excellence Industry 4.0 am Forschungs- und Entwicklungsstandort (F&E-Standort) Eurolab bei Aachen...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G
21.10.2020
Ausschöpfung des Potenzials von 5G
Der von Ericsson in Auftrag gegebene MIT Report „5G and the Enterprise Opportunity“ wurde publiziert. Der Bericht untersucht, wie Betreiber ihre Geschäfts- und Technologieumgebungen so umgestalten, dass sie 5G-Unternehmensdienste anbieten...
News-Artikel lesen
Industrie 4.0
31.10.2022
Hochpräzise Ortung mit 5G soll Qualität und Transparenz in Produktionssystemen steigern
Mit 5G wird der Digitalisierungsgrad in der Automobil-Industrie weiter steigen. Eine Schlüsselrolle für die Industrie 4.0 werden Echtzeit-Ortungstechnologien spielen. Aus diesem Grund hat die BMW Group in Zusammenarbeit mit Nokia...
News-Artikel lesen
Campusnetze, Industrie 4.0
24.05.2022
SSI SCHÄFER nimmt eigenes 5G-Campusnetz in Betrieb
Funkgesteuerte Kommunikation in der Industrie- und Logistikumgebung findet in den meisten Fällen noch über WLAN und Bluetooth statt. Diese Art von Kommunikation gerät aber mehr und mehr an ihre Grenzen....
News-Artikel lesen
Industrie 4.0
28.06.2022
BMW testet 5G im Produktionsumfeld
Im Rahmen der Kooperation im Forschungsprojekt „Robot in the Cloud“ erforscht die BMW Group zusammen mit der Technischen Universität München und weiteren Partnerunternehmen den Einsatz vom autonom fahrenden Logistikfahrzeugen im...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Technische Entwicklung
10.06.2021
Dresden gewinnt globalen Wettbewerb um Vodafones neues Kompetenz-Zentrum
Die Vodafone Gruppe baut in Kürze ein globales Kompetenz-Zentrum für Forschung, Entwicklung und Innovation in Dresden auf. Dresden konnte sich im globalen Wettbewerb gegen sieben weitere vorab ausgewählte europäische Städte...
News-Artikel lesen