News

5G-Technologie für Besucher der Allianz-Arena

Zwar rollt der Ball im Klassiker des deutschen Profifußballs heute in Dortmund und nicht in München, doch auch in der Münchener Allianz-Arena kommt in Sachen Technik einiges in Bewegung.

In Kooperation mit dem Fußballverein Bayern München integriert die Deutsche Telekom dort die 5G-Mobilfunktechnik. Die elf installierten Antennen sollen ein neues Erlebnis für die Besucher der Spiele schaffen.

In der Arena ermöglicht die 5G-Technologie in Zukunft eine Übertragung mit höheren Datenraten und deutlich mehr Datenkapazität. Zusätzlich zu den 5G-Antennen werden über 40 LTE-Antennen installiert. Walter Goldenits, Geschäftsführer Technik der Telekom Deutschland, sieht damit die Allianz-Arena „bei technischen Innovationen ganz vorne“. Die Neuerungen offerieren eine Vielzahl an mobilen Anwendungen. „Durch die 5G-Technologie haben wir die Möglichkeit, den Stadion-Besuch für unsere Fans noch attraktiver zu gestalten als bisher“, so Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender der FC Bayern München AG.

Augmented Reality in der Allianz Arena

Es war bereits ein 5G-Erlebnistag für die Besucher geplant. Dieser musste aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie bis auf Weiteres verschoben werden. Mit der Rückkehr zum Zuschauerbetrieb sollen die Fans die Möglichkeit haben Augmented Reality und Virtual Reality Anwendungen zu erleben. Unter anderem sollen die Besucher die Chance haben Selfies mit Avataren der Spieler zu machen, virtuelle Spieler des Vereins zu steuern oder Wettkämpfe untereinander austragen zu können. Der Einsatz von 5G über Smartphones und AR-Brillen stellt ein intensives und interaktives Sporterlebnis dar.

Die Nutzung von 3,6 GHz Frequenz sorgt für eine schnelle Datenübertragung in Highspeed mit über 1 Gigabit/s. Die Antennen sind am Dach der Allianz-Arena, auf dem Parkhaus, sowie auf der Ebene 7 des Stadions montiert. Dies ermöglicht eine optimale Versorgung des Innenraums und des umliegenden Bereichs um die Sportstätte.

Im deutschen Netz sind bereits über 500 Antennen mit 5G-Technologie integriert. Im Laufe des Jahres sollen weitere 1000 Antennen hinzukommen. Zudem arbeitet die Telekom daran per Dynamic Spectrum Sharing (DSS) 40.000 Antennen für den 5G-Ausbau auf der 2,1 GHz-Frequenz fit zu machen. Damit könnte mehr als die Hälfte der deutschen Bevölkerung noch im Jahr 2020 von 5G profitieren.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Das könnte Sie auch interessieren

Anwendungspotenziale, AR/VR/MR, Mobilität, Reallabor
01.11.2021
5G-Innovationen im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Der neue Mobilfunkstandard 5G gilt als Schlüsseltechnologie für die Zukunft der Mobilität, des Gesundheitswesens, des Bauwesens sowie für Smart City-Dienste. Um die genauen Möglichkeiten von 5G zu erforschen wurde das...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, AR/VR/MR, Telemedizin
27.10.2021
Erste deutsche Kliniken setzen auf eigene 5G-Mobilfunknetze
Nachdem die Bonner Universitätsklinik bereits Ende 2020 erfolgreich ein 5G-Campusnetz aufgebaut hat, soll Ende dieses Jahres am Leipziger Helios-Krankenhaus das Campusnetz in Betrieb gehen. Als drittes Krankenhaus in Deutschland folgt...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, AR/VR/MR
27.05.2020
5G Augmented Reality Mobile App Hackathon
Von Mitte Juli bis Mitte September veranstalten der Digital Innovation Hub (digihub) Düsseldorf/Rheinland und Huawei Deutschland den ersten 5G Augmented Reality (AR) Mobile App Hackathon mit Huawei Mobile Services (HMS)...
News-Artikel lesen
AR/VR/MR
05.10.2020
Finale des 5G AR Hackathon in Düsseldorf
Zwei Monate hatten zehn App-Entwicklerteams Zeit, eine 5G AR Touristik-App unter dem Titel „Spektakuläres Düsseldorf“ auf Grundlage der Huawei Mobil Services Entwicklungsplattform zu entwickeln. Im Finale stellten nun die Teams...
News-Artikel lesen
AR/VR/MR, Überblick
27.10.2022
Ericsson ConsumerLab veröffentlicht 5G-Verbraucher*innenstudie „5G: The Next Wave“
Die neue Studie des Ericsson ConsumerLab „5G. The Next Wave“ unterstreicht das wachsende Interesse der Verbraucher*innen an 5G und ihre Erwartungen an die Anwendungsfälle der nächsten Generation. Mehr als 49.000...
News-Artikel lesen
AR/VR/MR
11.08.2020
Projekt „Augmented5G“: 5G und AR zur digitalen Unterstützung
In der Präzisionsmontage werden immer mehr komplexe Produktionsprozesse notwendig. Der Grund dafür sind neue und innovative Produkte. Der Aufbau von Wissen bei Anlauf, Rüstvorgängen und im Maschineneinsatz muss von Mitarbeitern...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, AR/VR/MR, Software
07.11.2019
Telepräsenz-Telefonate mit Hologrammen via 5G-Streaming
LGs südkoreanischer Mobilfunkableger LGU+ will zusammen mit dem amerikanischen Start-up DoubleMe Telepräsenz-Telefonate mittels 5G-Streaming ermöglichen. Ziel der Zusammenarbeit ist es, Menschen in Echtzeit in 3D einzuscannen und an Empfänger zu...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, AR/VR/MR, Förderwettbewerb 5G.NRW
10.08.2021
Erfolg für 5G-CityVisAR beim Förderwettbewerb 5G.NRW
Im Rahmen des Förderwettbewerbs 5G.NRW des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen wurde die Stadt Schwerte von einem unabhängigen Gutachtergremium für eine Förderung in Höhe bis...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, AR/VR/MR, Ausschreibungen
25.10.2021
Deutsche Telekom und T-Mobile U.S. starten T-Challenge für 5G XR im Einzelhandel
Laut einem aktuellen Bericht von Deloitte Digital und Snap Inc. hat Augmented Reality bereits heute einen großen Einfluss auf die Art und Weise, wie Kaufentscheidungen getroffen werden, da Kund*innen und...
News-Artikel lesen