News

Automatisierter Parkservice im 5G-Netz

Machbarkeitsstudie testet die technischen Voraussetzungen für einen Einparkservice im öffentlichen 5G-Netz

Gemeinsam mit der BMW Group arbeitet die Deutsche Telekom an 5G-basierten Lösungen im Bereich Mobilität. Im Fokus stehen dabei unter anderem lokale Glatteiswarnungen in Echtzeit. Andere Anwendungen, wie intelligente Verkehrsführungen über eine direkte Datenkommunikation des Fahrzeugs mit der Verkehrsinfrastruktur wie z.B. Ampeln werden nach Angaben des Unternehmens schon heute erprobt.

Als einen weiteren möglichen Anwendungsfall von 5G im Straßenverkehr präsentieren die beiden Unternehmen gemeinsam mit ihrem Partner Valeo ein 5G-gestütztes automatisiertes Einparksystem. Zu diesem Zweck wurden von den Unternehmen in einer Machbarkeitsstudie Application Programming Interfaces (APIs) getestet. Solche APIs sind global vereinheitlichte Schnittstellen, über die spezifische und programmierbare Funktionen angeboten werden können. Die getesteten APIs wurden im internationalen CAMARA-Projekt definiert und sind im öffentlichen 5G-Netz verfügbar.

In der Studie wurde ein Auto an der Einfahrt eines Parkhauses abgestellt und von da aus automatisch und ohne menschliche Interaktion zum nächsten freien Parkplatz geführt. Das von dem Unternehmen Valeo zur Verfügung gestellte Testsystem, kommunizierte mit den Autos über das öffentliche 5G-Netz der Deutschen Telekom. Durch die hohe Zuverlässigkeit und die geringen Latenzzeiten des neuen Mobilfunkstandards 5G konnten die notwendigen Sicherheitsanforderungen gewährleistet werden. Während des Einparkvorgangs wurde die Technik des 5G-Network-Slicings eingesetzt, bei welcher die Datenverbindung von dem Fahrzeug gegenüber anderen Verbindungen in der gleichen Mobilfunkzelle priorisiert wurde. Am Ende der Machbarkeitsstudie, welche in einem öffentlichen Parkhaus im Zentrum von München durchgeführt wurde, konnten die erhofften Vorteile der neuen Netzfunktionalitäten und APIs validiert werden.

Laut Angaben des Unternehmens können Kund*innen nun zum ersten Mal die getesteten APIs selbst verwenden und konfigurieren, um die Netz-Schnittstellen auf ihre Anforderungen anzupassen. Auf diese Weise macht die Deutsche Telekom die Fähigkeiten des 5G-Netzes für Interessierte zugänglich. Bereits seit November 2021 können Startups und Entwickler*innen innerhalb des „5G Early Access“ Programms der Telekom erste 5G-Service-APIs in einer 5G-Testumgebung testen und selbst konfigurieren.

 

Weitere Informationen finden Sie hier: Deutsche Telekom

Das könnte Sie auch interessieren

Anwendungspotenziale, Technische Entwicklung
03.02.2020
Media Broadcast baut eigenen 5G-Campus
Media Broadcast, Service Provider der Medien- und Broadcastbranche mit Sitz in Köln, errichtet einen eigenen 5G-Campus in Nauen bei Berlin. Für die Errichtung des 5G-Campus hat das Unternehmen von der...
News-Artikel lesen
5G.NRW Projekte, Anwendungspotenziale
18.01.2023
5G-Lernorte OWL: Umfrage zum Einfluss von 5G auf die berufliche Bildung
In dem Projekt „5G-Lernorte für die Ausbildung der Zukunft“ werden Vorteile und Grenzen von 5G in der beruflichen Bildung erforscht. Im Mittelpunkt steht die Verwendung von 5G in der Lehre...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Technische Entwicklung
26.10.2020
Test von Mobilfunkantennen in der Stratosphäre
Weltweit erstmalig wurde erfolgreich eine Demonstration von LTE/4G-Sprach- und Datenverbindungen über eine am Rand der Stratosphäre fliegende Plattform durch die Deutsche Telekom und dem Technologiepartner Stratospheric Platforms Limited (SPL) durchgeführt....
News-Artikel lesen
5x5G-Wettbewerb, Anwendungspotenziale
03.02.2021
Vier Millionen Euro Förderung für „5G Nachhaltige Agrarwirtschaft“
Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert zehn Konsortien mit mehr als 38 Millionen Euro für die Entwicklung und Einführung innovativer 5G-Anwendungsfälle. Im Zuge dessen erhält der Landkreis...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale
18.05.2022
Unternehmen schließen sich zum Telekommunikationsbündnis Alaian zusammen
Die sechs Telekommunikationsunternehmen Bouygues Telecom, Cellnex, KPN, MTN, Telefónica und WINDTRE haben sich zum Bündnis Alaian zusammengeschlossen. Ziel des Zusammenschlusses ist es, Best Practices für Innovationen auszutauschen und verschiedene Anwendungsfälle...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale
01.03.2021
Vorbereitung geplanter Use Cases im TV-Produktionsbereich
Im Dezember vergangenen Jahres hat das Kölner Medienunternehmen Media Broadcast sein 5G-Campusnetz in Nauen bei Berlin aufgebaut. Nun sollen Anwendungsszenarien aus dem TV-Produktionsbereich vorbereitet werden. Erste Testergebnisse bekräftigen die Planungswerte...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Technische Entwicklung
07.03.2022
Deutsche Telekom Tech-Inkubator hubraum startet „5G Early Access“-Programm in Berlin
Die Deutsche Telekom hat im hubraum in Berlin ein 5G-Testfeld aufgebaut, damit Entwickler*innen, Startups, Unternehmen und Hyperscaler ihre APIs bereits vor dem öffentlichen Start testen können. APIs sind offene Schnittstellen,...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Competence Center 5G.NRW
14.04.2021
Neues Feature „Best Practices“ online!
Wissen Sie, welche spannenden und innovativen 5G-Projekte es in Nordrhein-Westfalen bereits gibt? Um Ihnen einen Überblick über 5G-Projekte in NRW zu geben und Sie auf dem Laufenden zu halten, haben wir...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Überblick
22.10.2019
5G IS ON: Huawei 5G Demo Truck kommt nach Bonn
22.10.2019 Die Entwicklung von 5G in Richtung Marktverfügbarkeit steigt rasant an und die Verbindungsmöglichkeiten werden in Zukunft die heutigen Geschwindigkeiten überragen. Huawei arbeitet dabei an der vollen Vernetzung und der...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Sicherheit, Smart City
18.08.2021
Mehr Sicherheit für Verkehrsteilnehmer durch 5G
Das Projekt „5G-trAAffic“ hat im Rahmen des 5G-Innovationswettbewerbs des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur eine Umsetzungsförderung in Höhe von 2,6 Millionen Euro zugesichert bekommen. Das im September 2021 startende...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Technische Entwicklung, Testfeld
06.01.2021
5G-Testfeld in Dormagen geplant
Die Stadt Dormagen und Currenta, Manager und Betreiber des Chemparks, werden künftig zusammenarbeiten. Bereits jetzt unterstützen sich die Stadt und Currenta in Form von Spenden oder einzelnen gemeinsamen Projekten gegenseitig....
News-Artikel lesen
Campusnetze, Chancen und Herausforderungen durch 5G, Mobilität, Rechtliche Regulierung, Sicherheit
18.11.2021
Untersuchungen zu potentiellen Gefahren für die Flugsicherheit durch 5G
In den Vereinigten Staaten von Amerika häufen sich die Meldungen, dass der neue Mobilfunkstandard 5G sich störend auf die Funkhöhenmesser von Flugzeugen auswirken würde. Aus diesem Grund nimmt sich nun...
News-Artikel lesen