Best Practice

5GLAN

01.01.2021 - 31.12.2022

Projekttitel:
5G-Technologie im Local Area Network (LAN)

Fördergeber:
Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

Projektkonsortium:
MECSware GmbH

Projektbeschreibung:
WLAN-Netze haben auch im industriellen Umfeld ihren Platz gefunden. Insbesondere bei unternehmenskritischen oder großflächigen Anwendungen stößt die WLAN-Technologie jedoch an ihre Grenzen. Eine Ergänzung durch 5G-Technologie wird in diesen Fällen sinnvoll sein.

Die Entscheidung der Bundesnetzagentur, 100 MHz Funkspektrum für die Nutzung in lokalen privaten Netzen, sogenannten Campusnetzen, zu reservieren, eröffnet industriellen Anwendern neue Möglichkeiten. Damit stellt sich aber die Frage, wer diese Netze aufbauen und betreiben kann. Im Allgemeinen kann nicht davon ausgegangen werden, dass 3GPP Mobilfunkexpertise bei den Anwendern verfügbar ist. Diese Ausgangslage würde dazu führen, dass Aufbau und Betrieb von Campusnetzen letztendlich den nationalen Netzbetreibern oder Systemlieferanten, die ein 5G-Netz als Dienst anbieten (Network-as-a-Service), überlassen werden müsste. Eine grundlegende Idee des Campusnetzes – vollständige Funktionshoheit – wäre konterkariert.

Ziel des Projektes ist die Abbildung der 5G-Technologie auf vorhandene LAN-Architekturen. Damit wird die Basis geschaffen, dass 5G Campusnetze vom IT-Fachpersonal des Anwenders selbst aufgebaut und betrieben werden können.

Ansprechpartner

Dr. Torsten Musiol
Geschäftsführer