Best Practice

Giga4Health

01.05.2021 - 30.06.2023

Projekttitel:
GIGA FOR HEALTH – 5G-Medizincampus.NRW

Fördergeber:
Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

Konsortialführer:
Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD)

Projektkonsortium:
Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD), Vodafone GmbH, RWTH Aachen/ Institut für Hochfrequenztechnik, Fachhochschule Dortmund, Brainlab AG, Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bergische Universität Wuppertal / SIKoM+, Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein

Projektbeschreibung:
Das Ziel: Mit 5G Leben retten! Dafür wird im Rahmen von GIGA FOR HEALTH einer der europaweit ersten 5G-Medizincampi an einer Universitätsklinik errichtet. Der Motor: Ein 5G-Campusnetz für den Quantensprung digitaler Transformation universitärer Spitzenmedizin, zusammen mit der breit gefächerten Expertise und dem Engagement aller Partner. Durch die Mitnutzung bestehender Masten am Campus für die Installation von 5G NR (New Radio) sowie die Installation von Indoor-Funkzellen mit 5G in lizensierten Bändern wird ein 5G-Campusnetz stufenweise ausgerollt. Eine Mobile Edge Computing Lösung sorgt für geringe Latenzen und die nötige Computerleistung für Echtzeitanwendungen und die Verarbeitung der vernetzten Daten.

Das Funknetz wird unter Beachtung der elektromagnetischen Verträglichkeit von Menschen und Umgebung geplant und diese evaluiert. Zudem sollen Vorhaben in den Bereichen „5G-Mixed Reality“ und „5G Intelligente Vernetzung mit innovativer Telemedizin“ durch den Einsatz von 5G die Vorteile einer hohen Datenrate und -kapazität, einer geringen Latenz und hoher Ausfall- und Datensicherheit ausnutzen. Dazu werden innovative medizinische 5G-Anwendungen umgesetzt und evaluiert, welche die universitäre Krankenversorgung, Forschung und Lehre in NRW auf eine ganz neue Ebene heben sollen.

Alle skizzierten Anwendungsfelder zeichnen sich durch hochgradige Interprofessionalität und Interdisziplinarität aus und sollen Prototypen für die gesamte medizinische Versorgung in NRW und ein Schrittmacher im Sinne der 5G-Strategie des Landes hin zum 5G-Realbetrieb in NRW sein.

E-Health ist ein Themenbereich der 5G-Mobilfunkstrategie NRWs, der enorm von 5G-Technologien profitieren kann: Nur mit dem neuen Mobilfunkstandard lassen sich überlebenswichtige Echtzeitübertragungen und die nötige Datensicherheit zur Übermittlung der Datenmassen im medizinischen Bereich gewährleisten.

Mit GIGA FOR HEALTH soll nun ein erster 5G-Medizincampus in NRW etabliert werden, innerhalb dessen neue Standards entwickelt werden, die als wegweisend für die Gesundheitsversorgung und die hier lebenden Menschen erachtet werden. Im Projektverlauf sollen ein 5G Netzwerk aufgebaut werden, dessen elektromagnetische Verträglichkeit untersucht und eine Reihe von Technologien in Zusammenhang mit dem neuen Mobilfunkstandard getestet werden. Es werden die Vorteile, aber auch mögliche Grenzen der neuen 5G-Technologie für die medizinische Behandlung, Diagnostik und Prävention sowie die medizinische Ausbildung untersucht und evaluiert.

Ziel ist es, mit Hilfe von 5G Notfälle zu verhindern, Leben zu retten, die Patientenversorgung hinsichtlich Patientensicherheit, Patientenzufriedenheit und Therapieerfolg zu revolutionieren. Darüber hinaus zielen die Anwendungen darauf ab, die medizinische Ausbildung durch 5G-Anwendungen in der Lehre deutlich zu verbessern, das medizinische Personal zu entlasten und die 5G-Akzeptanz zu erhöhen. Im Sinne einer umfassenden Transferstrategie sollen so Impulse zur weiteren Digitalisierung der nordrhein-westfälischen Gesundheitseinrichtungen gesetzt werden.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender
Sabrina Weber-Papen
Ärztliche Referentin des Ärztlichen Direktors und Vorstandsvorsitzenden