News

Bis 2021: 5G-Netz für 30 Millionen Menschen in Deutschland

Jahresrückblick von Vodafone

Vodafone blickt zurück auf das Jahr 2020.

Mehr als 800 Städte und Gemeinden in Deutschland werden von Vodafone mit 5G versorgt. 5.000 5G-Antennen wurden dazu an 1.600 Mobilfunkstandorten errichtet. Nutzen können das 5G-Netz 16 Millionen Bürger in Deutschland – 60 Prozent mehr als geplant. Bis 2021 wird Vodafone sein 5G-Netz nochmals verdoppeln. Somit wird ermöglicht, dass mindestens 30 Millionen Menschen das 5G-Netz nutzen können.

Ebenfalls wurde das LTE-Netz von Vodafone ausgebaut. 2021 soll der Ausbau weiter vorangetrieben werden, unter anderem soll die Abdeckung entlang der Verkehrswege, die für den Netzausbau besonders herausfordernd sind, optimiert werden.

Vodafone wird am 30. Juni 2021 das veraltete 3G-Netz abschalten. Die 3G-Kapazitäten werden dann auf das LTE-Netz übertragen, in dem vor Ort an den 3G-Basisstationen die Systemtechnik so modifiziert wird, dass sich die 3G-Technologie am Stichtag abschaltet. Die Vorbereitungsphase wird im Frühjahr 2021 abgeschlossen sein.

Im Jahr 2020 wurden über 12 Millionen Kabelanschlüsse von Vodafone Gigabit-fähig gemacht. Abgeschlossen wurden die Aufrüstung des Kabelnetzes mit der Gigabit-Beschleunigungstechnologie DOCSIS 3.1 2020 in 13 Bundesländern, darunter Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland. In den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg, in denen der breitflächige Gigabit-Ausbau im Februar 2020 begann, wird die Netzausrüstung beschleunigt. Die Aufrüstung soll bis Mitte 2021 andauern. 24 Millionen Haushalte sollen dann mit Gigabit-Geschwindigkeit versorgt werden.

Vodafone hat sich zum Ziel gesetzt in fünf Jahren klimaneutral und bis 2040 komplett emissionsfrei zu werden. Im Rahmen der neuen „GigaGreen-Strategie“ erhalten unter anderem Netze Grünstrom, Mobilfunkmasten integrierte Wind- und Solaranlagen und auch Lieferketten werden grün, zum Beispiel durch elektrische Fahrzeugflotten. Seit Anfang 2020 hat Vodafone auf Grünstrom umgestellt. Um den Stromverbrauch zu senken, steigert das Unternehmen fortlaufend die Energieeffizienz – beispielsweise durch Abschaltung alter Systeme und die Nutzung neuer Technologien wie 5G. Im Vergleich zu 4G kann durch 5G das Echtzeit-Netz gleiche Datenmengen mit 80 Prozent weniger Energie transportieren. Somit konnten bereits 2019 mehr als 31 Gigawattstunden (GWh) Energie eingespart werden.

Weitere Informationen finden Sie hier: Vodafone.

Das könnte Sie auch interessieren

Technische Entwicklung
04.06.2020
KI für die Optimierung von 5G
Das kürzlich gestartete EU-Projekt „Artificial Intelligence Aided D-band Network for 5G Long Term Evolution (ARIADNE)“ untersucht, wie sich durch die Nutzung von hohen Frequenzbändern und künstlicher Intelligenz eine fortschrittliche Systemarchitektur...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Technische Entwicklung
25.02.2020
5G-CLARITY: Multi-Konnektivität von künftigen privaten Netzwerken
Das IHP ‒ Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik gab heute den Start von 5G-CLARITY bekannt, ein Projekt mit einem Konsortium von 12 europäischen Partnern. Ziel ist die Entwicklung von automatisierten Lösungen...
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung
02.12.2020
Übergang zu offenen und interoperablen Netzwerken
5G Americas hat das Whitepaper „Transition Toward Open & Interoperable Networks“ veröffentlicht. In dem Whitepaper werden Aspekte der Software-/Hardware-Disaggregation, offene Schnittstellen, Interoperabilität zwischen mehreren Anbietern, das Open RAN-Ökosystem und die...
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung
17.08.2020
Drei Milliarden 5G-Verträge bis 2025
ABI Research hat das Whitepaper „Driving Innovation in the Mobile Cellular Antenna Market“ veröffentlicht. Die steigende Zahl der 5G-Verträge und der Gesamtverträge wird weiterhin höhere Anforderungen an die Netze der...
News-Artikel lesen
6G, Competence Center 5G.NRW, Technische Entwicklung
02.07.2020
5G.NRW Beitrag zu internationalen 6G-Expertengruppen
Neben der Kernaufgabe des Competence Center 5G.NRW, einen stetigen Innovationstransfer zwischen Forschung und Industrie für aktuelle 5G Themen zu begleiten, verfolgt das Projekt ebenfalls das Ziel, frühzeitig eine NRW Perspektive...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Technische Entwicklung
26.10.2020
Test von Mobilfunkantennen in der Stratosphäre
Weltweit erstmalig wurde erfolgreich eine Demonstration von LTE/4G-Sprach- und Datenverbindungen über eine am Rand der Stratosphäre fliegende Plattform durch die Deutsche Telekom und dem Technologiepartner Stratospheric Platforms Limited (SPL) durchgeführt....
News-Artikel lesen
5G.NRWeek, Competence Center 5G.NRW, Rollout
22.12.2020
5G-Ausbau in Städten und auf dem Land
Video ansehen
Technische Entwicklung, Testfeld
23.11.2016
FIR und Ericsson: Starke Partner für Mobilfunktechnologie der Zukunft
23.11.2016 Das FIR an der RWTH Aachen intensiviert seine Forschungsarbeit auf dem Sektor der digitalen Vernetzung und eröffnet jetzt im Cluster Smart Logistik auf dem RWTH Campus das neue Center...
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung, Wirtschaftliches Potenzial
31.01.2020
NRW in der LTE-Mobilfunkversorgung gut aufgestellt
Das Mess- und Beratungsunternehmen umlaut hat die Studie „LTE-Mobilfunkversorgung in Deutschland“ veröffentlicht. Dazu wurde der aktuelle Versorgungsstand mit dem Mobilfunkstandard LTE für die drei etablierten deutschen Mobilfunknetzbetreiber, Telefónica, Telekom und...
News-Artikel lesen
Rollout
16.11.2020
24 neue 5G-Highspeed-Antennen für Dortmund
Die Deutsche Telekom errichtet in Dortmund 24 neue 5G-Highspeed-Antennen. An acht Standorten senden die Antennen über die Frequenz 3,6 GHz. Somit werden Übertragungsraten von bis zu einem Gigabit pro Sekunde...
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung
14.04.2020
5G-Netz mit 3D-gedruckten MIMO-Antennen
Ein Forscherteam der Cornell University untersucht die Frage, ob ein 5G-Netz mittels 3D-gedruckten MIMO-Antennen verbessert werden kann. In einem Fachbeitrag haben sie nun ihre Ergebnisse veröffentlicht: In dem Beitrag werden...
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung
08.10.2020
Kooperation zwischen TÜV Rheinland und Ericsson
TÜV Rheinland und Ericsson haben einen Vertrag zur Kooperation unterzeichnet. Fokus der Zusammenarbeit liegt auf dem neuen Ericsson Device Hub (EDH)-Ökosystem. Herstellern von Funk- und Telekommunikations-Produkten werden dafür Dienstleistungen rund...
News-Artikel lesen