News

Bis 2025 wächst die weltweite Anzahl von 5G-Verträgen auf 2,6 Milliarden

Ericsson veröffentlicht November-Ausgabe 2019 des Ericsson Mobility Report

Nach Angaben von Ericsson wird die weltweite Zahl der 5G-Verträge innerhalb der nächsten sechs Jahre über 2,6 Milliarden betragen. Ermöglicht wird dies durch ein sich schnell entwickelndes 5G-Ökosystem und einer anhaltenden Dynamik. Enthalten sind Prognosen sowie weitere Einblicke in die Entwicklung der Kommunikationsdienstleister in der November-Ausgabe 2019 des Ericsson Mobility Report.

Bis Ende 2025 wird sich der durchschnittliche monatliche Datenverkehr pro Smartphone von zurzeit 7,2 GB auf 24 GB verdreifachen. Grund dafür ist die Veränderung des Konsumentenverhaltens – beispielsweise aufgrund von Virtual Reality (VR)-Streaming. Derzeit ist eine tägliche Streamingdauer von 21 Minuten HD-Video (1280 x 720) mit 7,2 GB möglich. Mit 24 GB können in Zukunft 30 Minuten HD-Videos mit zusätzlichen sechs Minuten VR pro Tag gestreamt werden. 65 Prozent der Weltbevölkerung werden laut Ericsson mit 5G versorgt und 45 Prozent des globalen mobilen Datenverkehrs wird durch 5G abgewickelt werden.

In diesem Jahr starteten Netzbetreiber weltweit ihre 5G-Netze. Südkorea sticht dabei seit der Einführung im April 2019 mit seinen 5G-Aktivitäten heraus: Mehr als drei Millionen 5G-Verträge wurden seitdem registriert. Ebenfalls führte die 5G-Einführung Chinas Ende Oktober 2019 zu einer Aktualisierung der Anzahl von 5G-Verträgen von 10 Millionen auf 13 Millionen.

Nach Meinung von Fredrik Jejdling, Executive Vice President und Head of Networks bei Ericsson, wird 5G größtenteils von allen Geräteherstellern unterstützt. Im Jahr 2020 werden 5G-kompatible Geräte auf den Markt gebracht und die Einführung von 5G somit gefördert. Die Frage, ob Use Cases in relevante 5G-Anwendungen umgesetzt werden können ist bereits längst beantwortet – nun geht es vielmehr um die Frage, wie schnell die Umsetzung stattfinden kann. Die Modernisierung von Netzwerken ist der Schlüssel zum technologischen Wandel, vor allem, weil 4G weltweit weiterhin ein starker Konnektivitätsfaktor ist.

Ericsson prognostiziert, dass die Aufnahme von 5G-Verträgen im Vergleich zu LTE schneller erfolgen wird. In Nordamerika wird die Akzeptanz mit 74 Prozent der Mobilfunkteilnehmer am schnellsten vonstattengehen. Gefolgt von Nordostasien mit 56 Prozent und Europa mit 55 Prozent.

Bis Ende 2025 wird die Gesamtzahl der zellularen IoT-Verbindungen von derzeit 1,3 Milliarden auf fünf Milliarden steigen. 52 Prozent der Verbindungen werden die Technologien NB-IoT und Cat-M ausmachen.

Im dritten Quartal 2019 beträgt das Verkehrswachstum 68 Prozent. Die Ursachen sind die steigende Anzahl von Smartphone-Nutzern in Indien, den wachsenden monatlichen Datenverkehr pro Smartphone in China, bessere Gerätefunktionen, einen Anstieg datenintensiver Inhalte und günstigere Datenpläne.

Ein gemeinsamer Beitrag von Ericsson und SK Telecom behandelt die Anwendung einer 5G-Bereitstellungsstrategie des südkoreanischen Dienstleisters. Die Strategie legt den Fokus darauf, Kunden an bestimmten geografischen Standorten ein 5G-Netzwerkerlebnis und innovative Dienste anzubieten.

Ein weiterer gemeinsamer Artikel mit der südafrikanischen MTN Group erforscht die Frage, wie der Fokus des Dienstanbieters auf die Kundenerfahrung und -bindung zu Verbesserungen des Netzwerks und kommerziellen Gewinnen in Ruanda und Ghana bewirkt hat.

Des Weiteren beleuchtet der Report die Tarifpläne der Dienstleister. Die Mehrzahl der Dienstanbieter bietet 5G-Pakete zu einem Preis an, der circa 20 Prozent höher ist als der des 4G-Angebots. Ein weiterer Artikel illustriert die Erfüllung der Voraussetzungen des Automotive IoT an den Anwendungsfall von Automobil- und Transportanwendungen.

Weitere Informationen finden Sie hier: Ericsson.

Das könnte Sie auch interessieren

Chancen und Herausforderungen durch 5G, Wirtschaftliches Potenzial
02.12.2019
Trends und Entwicklungen im Mobilfunk für 2020
Opensignal, ein Mobile Analytics-Unternehmen, hat einen Bericht zu Trends und relevanten Entwicklungen im Mobilfunk für das Jahr 2020 veröffentlicht. Der Prognosebericht zeigt u. a. folgende Ergebnisse: 5G-Netze besitzen zurzeit noch eine...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Rollout, Wirtschaftliches Potenzial
14.11.2019
Mobilfunkausbau: Kooperation von Telekom, Vodafone und Telefónica
Die Deutsche Telekom, Telefónica Deutschland und Vodafone haben bekanntgegeben beim Mobilfunkausbau zukünftig stärker zu kooperieren. Ziel ist es, deutschlandweit – vor allem in ländlichen Regionen sowie entlang der Verkehrswege auf...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Frequenzen, Politische Rahmenbedingungen
08.10.2019
Verzögerung lokaler 5G-Frequenzen für die Industrie
08.10.2019 Im Vergleich zur Bundesnetzagentur fordere das Bundesfinanzministerium fünfmal höhere Gebühren für 5G-Frequenzen, wie nun die Online-Plattform Golem veröffentlichte. Die Informationen stammen aus „informierten Kreisen des Handelsblattes“. Der Streit zwischen...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Politische Rahmenbedingungen
13.02.2019
Mobilfunkpakt und Gigabit-Masterplan: eine Zwischenbilanz
13.02.2019 Im vergangenen Sommer hat die Landesregierung gemeinsam mit den beteiligten Telekommunikationsunternehmen und Netzbetreibern Verabredungen zum Ausbau der Mobilfunk- und Gigabitversorgung getroffen. Eine erste Zwischenbilanz zeigt: Der mit den Mobilfunkbetreibern...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Wirtschaftliches Potenzial
03.12.2019
Potenzial- und Anwendungsbetrachtung von industriellen Mobilfunktechnologien in Produktion und Logistik
Präsentation ansehen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Politische Rahmenbedingungen, Rechtliche Regulierung
15.10.2019
Bundesregierung plant vermutlich eine Zulassung der Huawei-Technik für den 5G-Netzausbau
15.10.2019 Huawei darf nach monatelangen Debatten der Vertreter der Bundesregierung Komponenten für das gesamte, deutschlandweite 5G-Netz liefern, wie die Online-Plattform Golem mitteilte. Der Beschluss der Bundesregierung soll demnach in den...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Politische Rahmenbedingungen, Rechtliche Regulierung
30.10.2019
Genehmigungsverfahren verlangsamen 5G-Ausbau
30.10.2019 Bei einer Veranstaltung vom Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) und dem Fraunhofer IUK in Berlin, stimmten Industrie und Politik überein, dass Deutschland seine Aktivitäten beim 5G-Ausbau beschleunigen muss, so...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Wirtschaftliches Potenzial
28.08.2019
2020 werden 5G-Umsätze von 4,2 Mrd. US-Dollar erwartet
28.08.2019 Im Jahr 2020 wird der weltweite Umsatz mit 5G-Mobilfunknetzinfrastrukturen 4,2 Milliarden US-Dollar erreichen, was einem Anstieg von 89% gegenüber 2019 von 2,2 Milliarden US-Dollar entspricht – so die Prognose...
News-Artikel lesen
Campusnetze, Chancen und Herausforderungen durch 5G, Wirtschaftliches Potenzial
09.12.2019
Geringes Interesse an Campusnetzen
Zwei Wochen nach dem Start der Lizenzvergabe durch die Bundesregierung bekunden bislang nur wenige deutsche Unternehmen Interesse an firmeneigenen 5G-Netzen. Wie das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf die Bundesnetzagentur berichtet, liegen bislang...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Politische Rahmenbedingungen
03.09.2019
Bis zu 90 Mio. Euro für den Förderwettbewerb 5G.NRW
03.09.2019 Um Nordrhein-Westfalen zum Leitmarkt für 5G zu entwickeln, plant die nordrhein-westfälische Landesregierung den Förderwettbewerb 5G.NRW zu starten. Angedacht sind Projektförderungen schwerpunktmäßig in folgenden Feldern: 5G-Forschung- und Entwicklung/Testzentren, 5G-Campusnetze für...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Politische Rahmenbedingungen
20.11.2019
1,1 Milliarden Euro für bis zu 5.000 zusätzliche Mobilfunkstandorte
Bei ihrer Digitalklausur auf Schloss Meseberg hat die Bundesregierung ihre Mobilfunkstrategie festgezurrt. Kernpunkt: Funklöcher sollen schon bald der Vergangenheit angehören. Zugleich legte die Bundesregierung den notwendigen Grundstein für einen schnellen und...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Wirtschaftliches Potenzial
07.10.2019
Positive Einstellung gegenüber 5G in der Produktion
07.10.2019 Im Frühjahr 2019 befragte HMS Networks, führender Anbieter von Lösungen für die industrielle Kommunikation, fünfzig internationale Fachleute aus der Industrie. Ziel der Umfrage war es, herauszufinden, inwieweit kabellose Kommunikation...
News-Artikel lesen