News

Drei Milliarden 5G-Verträge bis 2025

Whitepaper „Driving Innovation in the Mobile Cellular Antenna Market“ von ABI Research

ABI Research hat das Whitepaper „Driving Innovation in the Mobile Cellular Antenna Market“ veröffentlicht.

Die steigende Zahl der 5G-Verträge und der Gesamtverträge wird weiterhin höhere Anforderungen an die Netze der Betreiber stellen. Es wird prognostiziert, dass die Zahl der 5G-Verträge von etwa 0,2 Milliarden im Jahr 2020 auf drei Milliarden im Jahr 2025 ansteigen wird, was einer Compound Annual Growth Rate (CAGR) von 56 Prozent entspricht.

Der weltweite jährliche Datenverkehr in Exabyte wird mit einer CAGR von etwa 52 Prozent weiter zunehmen und bis 2025 4.150 Exabyte erreichen, ausgehend von 331 Exabyte im Jahr 2020. Die Menge des Datenverkehrs, die durch 5G im Jahr 2020 erzeugt wird, macht etwa 23 Prozent des gesamten Datenverkehrs aus, wird aber bis 2025 knapp 80 Prozent erreichen, während 5G-Verträge 58 Prozent der Gesamtverträge ausmachen.

Nicht nur Video- und Website-Verkehr tragen zum Wachstum bei, sondern auch neue Anwendungen, wie Virtual Reality (VR), Augmented Reality (AR) und auf Echtzeit-Videoüberwachung basierendes Streaming, sind einige der neuen Beispiele. Insgesamt wird erwartet, dass die Nachfrage nach Video-Streaming-Verkehr bis 2025 weltweit 70 Prozent des gesamten mobilen Verkehrs ausmachen wird. Anwendungen, wie Intelligente Transportsysteme (ITS), Flottenmanagement und intelligente Fertigung, werden ebenfalls zum steigenden Datenverkehr beitragen, da die 5G-Einführung weiter voranschreitet.

Weitere interessante Prognosen im Überblick:

  • Im 5G New Radio (NR) werden die Mainstream-Frequenzbänder typischerweise auf Time Division Duplex (TDD) in den mittleren (3 GHz bis 6 GHz) und hohen (24 GHz bis 40 GHz) Bändern basieren.
  • 5G-Standorte werden voraussichtlich aus einer Kombination von aktiven (AAS) und passiven Antennensystemen bestehen. Es gibt drei Hauptantennenoptionen, aus denen die Betreiber wählen können: (1) N+1: Hinzufügen der neuen NR-Antenne zum Standort mit den vorhandenen Antennen für Altsysteme, (2) 1+1: Konsolidierung aller vorhandenen Antennen für ein Altsystem zu einer Antenne und Hinzufügen der NR-Antenne als zweite Antenne, (3) All-in-One: Eine einzige Antenne zur Unterstützung von Altsystemen und NR.
  • 2020 wird wahrscheinlich ein niedriges Wachstum der Einnahmen aus Antennenverkäufen von etwa sechs Prozent aufweisen.  Die Wachstumsaussichten dürften sich ab 2021 verbessern, da COVID zurückgeht und die 5G-Einführung weiter zunehmen wird.
  • Dies wird Multiport- und MIMO-Sendungen höherer Ordnung erfordern, und MIMO-Massivsendungen werden neun Prozent erreichen. Zusätzliches Mobilfunkspektrum liefert zusätzliche Kapazität, aber es bringt zusätzliche Herausforderungen für Zellstandorte und Antennen mit sich.
  • Eine der wichtigsten Strategien zum Kapazitätsgewinn wird die Zuweisung von Frequenzen auf höheren Frequenzen sein. Bei diesen höheren Frequenzen können höhere Antennengewinne erforderlich sein.
  • MU-MIMO eignet sich für das Beamforming. Wenn die Benutzer räumlich ausreichend voneinander getrennt sind, kann derselbe Ressourcenblock verschiedenen Benutzern zur gleichen Zeit in verschiedenen Beams zugewiesen werden.
  • DSS wird eine Schlüsseltechnologie sein, da sie es einem Betreiber ermöglicht, 5G und LTE im gleichen niedrigeren FDD- oder TDD-Band zu betreiben – je nach Nachfrage der Benutzer in 5G und LTE.
  • In städtischen Gebieten wird eine mögliche Massive MIMO-Lösung 64T64R sein. Eine solche Massive MIMO-Antenne kann Funktionen des Beamforming sowohl in vertikaler als auch in horizontaler Richtung liefern, den Zellkantendurchsatz verbessern, die Interferenz zwischen den Zellen minimieren usw.

Das Whitepaper sowie weitere Informationen finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Technische Entwicklung
02.12.2020
Übergang zu offenen und interoperablen Netzwerken
5G Americas hat das Whitepaper „Transition Toward Open & Interoperable Networks“ veröffentlicht. In dem Whitepaper werden Aspekte der Software-/Hardware-Disaggregation, offene Schnittstellen, Interoperabilität zwischen mehreren Anbietern, das Open RAN-Ökosystem und die...
News-Artikel lesen
Frequenzen, Rollout, Technische Entwicklung
24.11.2021
Drei von vier Netzbetreibern bauen in Deutschland ihre 5G-Netze aus
Hochbetrieb herrscht zurzeit auf Deutschlands Dächern. Hier bauen die Netzbetreiber ihre verschiedenen 5G-Netze auf. Die jeweilige Strategie und genutzte Technik sind jedoch unterschiedlich. Vodafone Deutschland verkündete die Umstellung seines neuen...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Gesellschaftlicher Diskurs, Technische Entwicklung
18.10.2021
Zur Diskussion: 5G im ländlichen Raum
Da rund 23 Prozent der deutschen Bevölkerung in ländlichen Gebieten lebt, ist die Nachfrage nach schnellen, zuverlässigen Verbindungen äußerst hoch. 2019 haben bereits führende Mobilfunknetzbetreiber in Deutschland angekündigt, bis zu...
Diskussion
News-Artikel lesen
5G mmWave, Anwendungspotenziale, Breitband, Chancen und Herausforderungen durch 5G, Frequenzen, Technische Entwicklung, Wirtschaftliches Potenzial
17.11.2021
Research and Markets veröffentlicht Studie zu Marktpotentialen im Kontext von 5G mmWave
Die Studie von Research and Markets bietet eine umfangreiche Analyse des aktuellen 5G mmWave Ökosystems, skizziert dessen Herausforderungen und nennt Anwendungsfälle verbunden mit einer Kostenanalyse. Die Studie fokussiert sich auf...
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung
13.11.2020
5G-Technologie Joint Venture von SK Telecom und der Deutschen Telekom
SK Telecom und die Deutsche Telekom haben vereinbart ein 5G-Technologie Joint Venture zu gründen. Mit jeweils 50 Prozent werden die Unternehmen das Joint Venture halten und je einen Vertreter zur...
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung
20.07.2020
15.000 zusätzliche Antennen
Die Deutsche Telekom wird bis Ende dieser Woche rund 15.000 zusätzliche Antennen aufbauen, die mit 5G im Netz funken. Dabei erhalten die Antennen ein Update für 5G. Errichtet werden die...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Mobilität, Technische Entwicklung
27.01.2020
Prädiktive QoS zur Entwicklung der zukünftigen Mobilität
Zukünftige intelligente Verkehrssysteme werden der Gesellschaft und Wirtschaft eine Vielfalt an Möglichkeiten bieten: Sei es die Zeit- und Geldersparnis, die Entlastung der Umwelt oder die optimale Nutzung des globalen Straßen-...
News-Artikel lesen
Frequenzen, Technische Entwicklung
16.02.2022
EU-Kommission genehmigt zusätzliche Frequenzbänder für bessere Konnektivität
Die Europäische Kommission hat die Ausdehnung der für 5G-Anwendungen verfügbaren Frequenzbänder genehmigt. Damit möchte die Europäische Kommission der steigenden Nachfrage nach Breitband und innovativen digitalen Anwendungen gerecht werden. So sollen...
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung, Testfeld
08.01.2020
„Beyond 5G“-Labor zur Erforschung zukünftiger Kommunikationstechniken
Immer mehr Daten, die immer schneller übertragen werden müssen: Die Ansprüche an Mobilfunk- und WLAN-Technologien steigen ständig. Gefördert mit 1,7 Millionen Euro durch die Großgeräteinitiative der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) wird...
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung
26.10.2020
1,4 Milliarden 5G-Verbindungen im Jahr 2023
Cisco hat den „Cisco Annual Internet Report“ veröffentlicht, der globale Prognosen und Analysen beinhaltet, die den digitalen Wandel in verschiedenen Geschäftssegmenten (Unternehmen, Klein- und Mittelbetriebe, öffentlicher Sektor und Service Provider)...
News-Artikel lesen
Campusnetze, Technische Entwicklung
02.02.2022
Telekom und Ericsson bauen gemeinsam 5G-SA-Campusnetz auf
Die Deutsche Telekom bietet nun auch standortspezifische 5G-Mobilfunknetze für Unternehmen auf Basis der 5G-Stand-Alone-Technologie (5G SA) an. Dabei stellt Ericsson die 5G-SA-Technologie zur Verfügung, die ohne einen LTE-Anker auskommt. Die...
News-Artikel lesen
6G, Technische Entwicklung
24.06.2021
6G wird eine der wesentlichen Grundlagen der menschlichen Gesellschaften der Zukunft sein
5G Infrastructure Association hat ein Whitepaper zur europäischen Vision für das 6G Netzwerk-Ökosystem veröffentlicht. Demnach wird 6G wahrscheinlich ein in sich geschlossenes Ökosystem der Künstlichen Intelligenz sein. Es wird erwartet,...
News-Artikel lesen