News

EHang-Flugtaxis nutzen künftig 5G-Netze von Vodafone

Chinesischer Anbieter für autonome Fluggeräte und Vodafone gehen Kooperation ein

29.10.2019

EHang, weltweit agierender Anbieter für Drohnen und Flugtaxis unterzeichnete einen Kooperationsvertrag mit Vodafone. Das Ziel sei die Entwicklung von kommerziellen Drohnen und Flugtaxis für Deutschland und Europa. Dazu sollen zukünftig alle autonomen Fluggeräte von EHang mit einer SIM-Karte von Vodafone ausgestattet werden.

In Zukunft sollen auch in Deutschland Drohnen zur Personenbeförderung und zum Gütertransport verwendet werden. Für Vodafone-CEO Hannes Ametsreiter sei dabei die verstärkte Mobilität ein wesentlicher Vorteil – Flugtaxis sehe er als Ergänzung von Autos, Rollern und Bahnen. Der Mobilfunk sei ebenfalls entscheidend: Jede Drohne ist davon abhängig und schnelle Netze regeln die Vorfahrt im Luftverkehr, so Ametsreiter. Der Mobilfunk werde somit zum Verkehrsleitsystem und mache Drohnen identifizierbar. Nach Meinung von Hu Huazhi, Gründer und CEO von EHang, ist 5G ein essentieller Baustein für den kommerziellen Einsatz von Drohnen. Nur 5G mache einen zentimetergenauen Start und eine exakte Landung möglich.

Laut einer Studie der Roland Berger Unternehmensberatung sei bis 2025 ein Einsatz von 100.000 Drohnen zur Personenbeförderung realisierbar – andere Studien nennen deutlich höhere Zahlen. Gründe für die hohe Nachfrage der autonomen Fluggeräte in Deutschland und Europa seien die Urbanisierung und die erhöhte Anzahl und Länge der Staus. Dem Einsatz stehen jedoch Schwierigkeiten entgegen, wie die öffentliche Akzeptanz, die Gesetzgebung für den Flugverkehr für Drohnen sowie die Schaffung einer Infrastruktur, so Vodafone.

EHang-Drohnen erhalten aus diesem Grund eine fest integrierte SIM-Karte von Vodafone. Per Mobilfunk können aktuelle Positionsdaten erfasst und die Drohnen zuverlässig gesteuert werden. Dazu werden Drohnen durch den Mobilfunk eindeutig erkennbar: Beispielsweise können im Falle einer unbemannten Drohne Sicherheitskräfte diese per Mobilfunk navigieren und sicher landen. Darüber hinaus tauschen die Drohnen untereinander per Mobilfunk Positionsdaten aus. Durch diese Informationen können Flugteilnehmer frühzeitig reagieren. EHang und Vodafone hoffen auf erfolgreiche Testflüge im deutschen Luftraum nach Bewilligung einer entsprechenden Gesetzgebung.

Weitere Vorteile für die Passagiere seien laut Ametsreiter der Erhalt von TV-Inhalten oder Streaming-Diensten in der Drohne oder die Möglichkeit, von Drohnen aus zu arbeiten. Bereits jetzt liefere EHang gemeinsam mit DHL in China Pakete durch Drohnentechnologie aus.

Weitere Informationen finden Sie hier: Vodafone.

Das könnte Sie auch interessieren

Anwendungspotenziale, Smart City
03.08.2021
Hessens erste 5G Straßenlaterne
Der Energieversorger Mainova hat in Zusammenarbeit mit Telefónica Deutschland eine erste Straßenlaterne Hessens mit dem modernen 5G Standard in Frankfurt ausgerüstet. Im Umkreis von rund 250 Metern der Straßenleuchte profitieren...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Wirtschaftliches Potenzial
19.11.2019
Studie prognostiziert Ertragssteigerungen durch 5G
Die von Ericsson und ABI Research veröffentlichte Studie „Unlocking the value of Industry 4.0“ untersucht anhand von Modellrechnungen im Bereich Fertigung und Logistik Investitionsvolumen für eine 5G- und LTE-Vernetzung und...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G
07.06.2021
ZTE veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2020
Die ZTE Corporation hat ihren Nachhaltigkeitsbericht für das Jahr 2020 veröffentlicht. ZTE beschreibt in dem Bericht, dass das Unternehmen als „eine treibende Kraft der digitalen Wirtschaft“ seiner sozialen Verantwortung nachgekommen...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Sicherheit, Smart City
18.08.2021
Mehr Sicherheit für Verkehrsteilnehmer durch 5G
Das Projekt „5G-trAAffic“ hat im Rahmen des 5G-Innovationswettbewerbs des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur eine Umsetzungsförderung in Höhe von 2,6 Millionen Euro zugesichert bekommen. Das im September 2021 startende...
News-Artikel lesen
Wirtschaftliches Potenzial
17.01.2020
Digitalisierung: Bedürfnisse, Sorgen und Erwartungen
PwC, eine der führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften, hat in Kooperation mit der International School of Management (ISM) eine neue Studie zu Bedürfnissen, Sorgen und Erwartungen der deutschen Bevölkerung an die...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale
26.05.2021
Zur Diskussion: Was halten Early Adopters vom 5G-Nutzererlebnis?
Ericsson hat den neuen Bericht „Five Ways to a Better 5G: Key Trends Influencing Consumer Adoption of 5G“ veröffentlicht. Der Bericht beleuchtet die Auswirkungen, die 5G bereits auf Smartphone-Nutzer weltweit...
Diskussion
1
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Technische Entwicklung
15.06.2020
5G Fixed Wireless Access als attraktivster 5G-Anwendungsfall
Der Mobilfunkbetreiber Nokia hat neue Forschungsergebnisse veröffentlicht, die den 5G Fixed Wireless Access (FWA) als den reizvollsten 5G-Anwendungsfall bei den Verbrauchern weltweit hervorheben. Die Studie wurde vom Marktforschungs- und Beratungsunternehmen...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Gesellschaftlicher Diskurs
05.02.2020
Neues Kompetenzzentrum für Elektromagnetische Felder (EMF)
Welche Veränderungen bringen neue Sendeanlagen in der direkten  Nachbarschaft mit sich? Welche Auswirkungen hat das neue Mobilfunknetz 5G? Um über diese Fragestellungen zu informieren, hat das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) das...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Testfeld
27.01.2021
Projekt „5G.Logport Duisburg“: Duisburger Hafen plant 5G-Testfeld
Das gemeinsame Projekt „5G.Logport Duisburg“ der Stadt Duisburg, Duisport und der Universität Duisburg-Essen hat das Ziel, ein 5G-Testfeld im Duisburger Hafen zu errichten. Dabei sollen innovative digitale Logistiklösungen zusammen entwickelt...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Politische Rahmenbedingungen, Rechtliche Regulierung
06.01.2020
5G-Mobilfunkstrategie für Nordrhein-Westfalen veröffentlicht
Die neue 5G-Mobilfunkstrategie wurde vom Kabinett der nordrhein-westfälischen Landesregierung beschlossen. Die Strategie erläutert die Leitplanken für die Einführung der fünften Mobilfunkgeneration. Der im Dezember 2019 gestartete Förderwettbewerb 5G.NRW stellt dabei...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Competence Center 5G.NRW
06.11.2019
Kick-Off-Veranstaltung der digitalen Woche Dortmund
News-Artikel lesen
Wirtschaftliches Potenzial
17.06.2021
Blancco Technology Group veröffentlicht Studie zum Online-Trade-in von Geräten
Die von der Blancco Technology Group veröffentlichte Studie „Online-Trade-in von Geräten: Vertrauen schaffen durch Tranzparenz“ untersucht die Einstellung von Verbrauchern zum Trade-in von Geräten per Onlineverfahren. Außerdem analysiert die Studie,...
News-Artikel lesen