News

Gartner stellt den neuen „magischen 5G-Quadrant für die Netzinfrastruktur“ vor

Das Marktforschungsunternehmen Gartner hat seinen aktuellen „Magic Quadrant for 5G Network Infrastructure for Communications Service Providers“ veröffentlicht

Die Untersuchung befasst sich mit Mobilfunkdienstleistern, die 5G-Netze einrichten und Kommunikationsdienste für Teilnehmer über öffentliche Netzinfrastrukturen bereitstellen. Private Mobilfunknetze wie auch Dienste, die z. B. privates LTE, privates 5G und lokales 5G bereitstellen, werden in dem Bericht nicht berücksichtigt. Grundsätzlich unterscheidet Gartner zehn Anbieter auf dem internationalen Markt, die eine durchgängige 5G-Netzinfrastruktur anbieten können.

In dem Bericht führen die Analysten zunächst die Stärken sowie mögliche Schwächen der Marktteilnehmer an. Als relevante Marktteilnehmer identifiziert Gartner die Unternehmen: Ericsson, Huawei, Nokia, ZTE, Samsung, NEC, Mavenir, Fujitsu, FiberHome Telecommunication Technologies und Rakuten Symphony.

Anhand der Kriterien: Produkt oder Dienstleistung, allgemeine Lebensfähigkeit, Marktnähe und Erfolgsbilanz, Marketing-Ausführung und Kundenerfahrung bewertet Gartner zudem die zehn Unternehmen und platziert diese in seinem Magic Quadrant. Im magischen Gartner Koordinatensystem werden die Unternehmen nach ihrer Fähigkeit zur Ausführung und der Vollkommenheit ihrer Vision bewertet. Innerhalb des Magic Quadrant werden Unternehmen ebenfalls in die Kategorien Herausforderer, Vorreiter, Nischenplayer und Visionäre eingeteilt.

Die Unternehmen Ericsson, Huawei und Nokia betrachtet Gartner als Vorreiter für 5G-Netzwerkinfrastrukturanbieter. Das Marktforschungsunternehmen bestätigt den drei Konzernen, über eine beträchtliche Anzahl kommerzieller Referenzen auf dem Markt für 5G-Netzausrüstung zu verfügen. Zudem haben die Unternehmen laut Gartner ein breites Portfolio und agieren selbst in Bereichen, in denen sie Partner benötigen, als die bevorzugten Hardware-Supplier. Laut Gartner bieten diese Firmen nicht in jedem Fall die beste Lösung für jede Kundenanforderung, jedoch können sie qualitativ hochwertige Implementierungen liefern, die dazu mit einem relativ geringen Risiko verbunden sind.

Visionäre sind laut Gartner die Unternehmen ZTE, Samsung, NEC und Mavenir. Diese Unternehmen verfügen über ein klares Verständnis des Marktes und liefern wichtige innovative Elemente, welche die Zukunft des Marktes veranschaulichen. Jedoch fehlt diesen Unternehmen die Fähigkeit, einen großen Teil des Marktes zu beeinflussen, oder sie haben ihre Vertriebs- und Supportkapazitäten noch nicht vollständig ausgebaut, um eine globale Reichweite zu erreichen. Außerdem verfügen sie noch nicht über die finanziellen Mittel und die Vertriebsgröße, um mit den Fähigkeiten von Marktführern zu konkurrieren.

Die Unternehmen Fujitsu, FiberHome Telecommunication Technologies und Rakuten Symphony platzieren sich in dem Gartner-Bericht als Nischenanbieter. Diese bieten in der Regel Produkte an, die sich auf ein bestimmtes Marktsegment konzentrieren. Nischenanbieter können klar entscheiden, in welchen Bereichen sie konkurrieren wollen und in welchen nicht. Auf diese Weise können sie sich als attraktive Partner für einige der größeren Anbieter auf dem 5G-Markt erweisen.

Die Kategorie Herausforderer trifft laut Gartner auf keines der zehn untersuchten Unternehmen zu. Als Leader im Bereich 5G-Infrastruktur stuft Gartner das schwedische Unternehmen Ericsson ein. Dieses stellt auch den vollständigen Report kostenfrei abrufbar zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Chancen und Herausforderungen durch 5G, Energie, Industrie 4.0, Wirtschaftliches Potenzial
16.11.2021
5G für die Reduktion von Kohlendioxidemissionen
Im Zuge des menschengemachten Klimawandels stehen Nationen und Unternehmen in der Verantwortung ihre Kohlenstoffemissionen drastisch zu reduzieren und ihre Produktionsweisen nachhaltig auszurichten. Wie aus einem Bericht des UN Intergovernmental Panel...
News-Artikel lesen
Wirtschaftliches Potenzial
22.05.2020
Zur Diskussion: Wie gut ist Deutschland in Sachen Digitalisierung und 5G aufgestellt?
Vernetzte Produktionsanlagen, Echtzeit-Kommunikation zwischen Maschinen, individuelle Unterstützung durch Roboter: Die Digitalisierung der Industrieunternehmen in Deutschland macht Fortschritte. Fast 6 von 10 Industrieunternehmen mit mehr als 100 Mitarbeitern in Deutschland (59...
Diskussion
News-Artikel lesen
Wirtschaftliches Potenzial
09.04.2020
Pandemie verzögert kommerzielle 5G-Einführung
ABI Research, ein Beratungsunternehmen für den Technologiemarkt, hat das neue Whitepaper „Taking Stock of Covid-19 – The Short- and Long-Term Ramifications on Technology and End Markets” publiziert. Analysten von ABI...
News-Artikel lesen
Wirtschaftliches Potenzial
24.06.2020
Steigende Prognosen für das 5G- und Edge Computing Ökosystem
Das Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen KPMG hat seine Studie „The 5G edge computing value opportunity“ veröffentlicht. Darin wird untersucht, wer im aufstrebenden 5G- und Edge Computing-Ökosystem vertreten ist und wer die...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Wirtschaftliches Potenzial
08.03.2019
Deloitte Tech Trends 2019 mit Fokus auf digitale Ökosysteme
08.03.2019 Vor zehn Jahren veröffentlichte Deloitte mit den ‚Tech Trends‘ zum ersten Mal einen Überblick über disruptive Technologien, die Wirtschaft und Gesellschaft verändern würden. Die Visionen von damals sind längst...
News-Artikel lesen
Campusnetze, Chancen und Herausforderungen durch 5G, Wirtschaftliches Potenzial
09.12.2019
Geringes Interesse an Campusnetzen
Zwei Wochen nach dem Start der Lizenzvergabe durch die Bundesregierung bekunden bislang nur wenige deutsche Unternehmen Interesse an firmeneigenen 5G-Netzen. Wie das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf die Bundesnetzagentur berichtet, liegen bislang...
News-Artikel lesen
Politische Rahmenbedingungen, Wirtschaftliches Potenzial
05.11.2019
Erste Eckpunkte der Mobilfunkstrategie vom Bundeskabinett beschlossen
Die Bundesregierung hat in der vergangenen Woche erste Eckpunkte der Mobilfunkstrategie von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer beschlossen. Demnach will der Bund eigene Liegenschaften als Standort für Sendemasten registrieren und diese Netzbetreibern...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Campusnetze, Chancen und Herausforderungen durch 5G, Technische Entwicklung, WIFI6, Wirtschaftliches Potenzial
16.11.2021
5G oder Wi-Fi 6: Konkurrenz oder Koexistenz?
Wenn es um den Einsatz von aktuellen Funktechnologien zur Vernetzung und Übertragung großer Datenpakete geht, lautet eine der ersten Frage meist: 5G oder Wi-Fi 6? Der weltweit tätige IT-Dienstleister NTT...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Wirtschaftliches Potenzial
25.07.2019
Whitepaper zu Trends, Enablern und Infrastruktur der 5G-Technologie
25.07.2019 Die Arbeitsgruppe 5G Architecture im Rahmen der 5G PPP-Initiative beschäftigt sich mit der Erfassung neuer Trends und technologischer Schlüsselfaktoren für die Realisierung der 5G-Architektur. Ziel ist es auch, die...
News-Artikel lesen
Wirtschaftliches Potenzial
17.03.2020
5G derzeit in 24 Märkten weltweit kommerziell verfügbar
Das interne Forschungsteam der GSM Association (GSMA) GSMA Intelligence hat seinen neuen Bericht „The Mobile Economy 2020“ veröffentlicht. Die GSMA-Reihe „The Mobile Economy” beinhaltet die neuesten Erkenntnisse über die Mobilfunkbranche...
News-Artikel lesen
Wirtschaftliches Potenzial
17.01.2020
Digitalisierung: Bedürfnisse, Sorgen und Erwartungen
PwC, eine der führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften, hat in Kooperation mit der International School of Management (ISM) eine neue Studie zu Bedürfnissen, Sorgen und Erwartungen der deutschen Bevölkerung an die...
News-Artikel lesen
Wirtschaftliches Potenzial
13.05.2020
Wie erleben deutsche Nutzer ihr Mobilfunknetz?
Opensignal hat seinen aktuellen Erlebnisbericht zum deutschen Mobilfunknetz publiziert. Dafür wurden vom 01.01.2020 bis 30.03.2020 täglich Milliarden von Daten aus Messungen an über 100 Millionen Geräten weltweit gesammelt. Um das...
News-Artikel lesen