News

Industrie wird fast die Hälfte aller bis 2030 verkauften 5G-Module nutzen

McKinsey veröffentlicht Studie „The 5G Era: New Horizons for Advanced Electronics and Industrial Companies“

McKinsey hat die neue Studie „The 5G Era: New Horizons for Advanced Electronics and Industrial Companies“ publiziert. Dazu wurden über 150 potenzielle 5G-Anwendungsfälle mit Fokus auf den B2B-Markt des 5G-IoT untersucht. Teil der Analyse war die Überprüfung von Ereignissen, die sich während der Einführung von 5G und anderen Technologien ereigneten, da dies mögliche Entwicklungen des 5G-Marktes aufzeigen könnte. Zusätzlich wurden Branchenexperten zu möglichen Entwicklungen von 5G interviewt.

Die wichtigsten Studienergebnisse:

  • Bis 2030 steigt der Verkauf von 5G-Modulen für das IoT auf 250 Millionen Stück. Fast die Hälfte davon wird in der Industrie zum Einsatz kommen, zweitgrößter Anwendungsbereich sind Smart Cities.
  • 5G wird für 20 Prozent der Anwendungen (45 Mio. Einheiten) zwingend benötigt werden, bei 80 Prozent geht es um den Ersatz für die derzeitigen 4G-Einheiten.
  • Die Vernetzung von Fabriken und Industrieanlagen wird bis 2030 den größten Markt für 5G-IoT-Module darstellen. Dabei gehen 22 Millionen Einheiten in Industrie 4.0 ein, z.B. in selbstfahrende Lieferwagen.
  • Smart Energy braucht fünf Millionen 5G-Module, z.B. zur Überwachung des Stromnetzes. Gefolgt von der Vernetzung von Büroräumen (4 Mio.), Sicherheitsanwendungen (3,6 Mio.) und Gesundheitsdiensten (2 Mio.).
  • In Hinblick auf die 5G-Vorteile prognostiziert der McKinsey-Experte Ondrej Burkacky, dass das Hauptaugenmerk auf Enhanced Mobile Broadband (EMBB) mit hohen Datenübertragungsraten liegen wird. Danach folgen Ultra-Reliable Low-Latency Communication (URLLC) für eine zeitkritische und ausfallsichere Nutzung sowie Massive Machine-Type Communication (MMTC)-Anwendungen.
  • 5G-IoT-Module werden anfangs zwei- bis dreimal soviel kosten wie 4G-Module. Bis 2025 wird der Preis um zehn Prozent zurückgehen und der Hardware-Umsatz mit 5G-IoT-Modulen wird sich im Jahr 2022 von 180 Millionen US-Dollar auf 9,6 Milliarden US-Dollar erhöhen.
  • Die Studie prognostiziert, dass insbesondere Elektronikhersteller, Hersteller von Lösungen zur industriellen Automatisierung und Industrieunternehmen einen Nutzen aus dem 5G-Ausbau ziehen werden.

Zur Studie gelangen Sie hier.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Campusnetze, Industrie 4.0
24.05.2022
SSI SCHÄFER nimmt eigenes 5G-Campusnetz in Betrieb
Funkgesteuerte Kommunikation in der Industrie- und Logistikumgebung findet in den meisten Fällen noch über WLAN und Bluetooth statt. Diese Art von Kommunikation gerät aber mehr und mehr an ihre Grenzen....
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Industrie 4.0
02.06.2021
Flughafen Köln/Bonn bekommt eigenes Campusnetz
Der Flughafen Köln/Bonn hat mit der Einrichtung eines eigenen 5G Mobilfunknetzes einen großen Schritt in Richtung der digitalen Zukunft gemacht. Auf einer Fläche von 1.000 Hektar entsteht gemeinsam mit IT-Dienstleistungsunternehmen...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Industrie 4.0
08.02.2022
SEF Smart Electronic Factory e.V. und Bosch Rexroth arbeiten gemeinsam für die Fabrik der Zukunft
Gemeinsam mit dem SEF Smart Electronic Factory e.V. arbeitet Bosch Rexroth an neuen Proofs of Concept (PoC) und Use Cases für die Praxis. Das Ziel: eine leistungsfähige wandelbare Fertigung. Bosch...
News-Artikel lesen
Industrie 4.0
15.04.2021
Zur Diskussion: 5G-Verfügbarkeit für 85 Prozent der Industrieunternehmen wichtig
Bitkom hat Ergebnisse ihrer Studie zur Digitalisierung der deutschen Industrie publiziert. Im Auftrag des Digitalverbands Bitkom hat Bitkom Research dafür 551 Produktionsleiter, Vorstände oder Geschäftsführer von Industrieunternehmen ab 100 Beschäftigten...
Diskussion
1
News-Artikel lesen
Campusnetze, Industrie 4.0
01.06.2022
Telekom macht 5G-Anwendung erlebbar
Hannover besitzt nun das größte 5G-Messegelände Europas. Denn große Teile des Messegeländes wurde mit einem hybriden Netz ausgestattet: Zum einen bietet es ein privates Campusnetz, das allein die Messegesellschaft und...
News-Artikel lesen
Förderwettbewerb 5G.NRW, Industrie 4.0
30.03.2022
5G4Industry lädt zur Veranstaltung „Industrie 4.0 – Ihr Baustein 5G für die Industrie von morgen“ ein
Die Digitalisierung von Unternehmen, Prozessen und Geschäftsmodellen bringt eine Vielzahl an Herausforderungen – aber auch Chancen – mit sich. Ein potenzieller Baustein ihrer Digitalisierung ist dabei der neue Mobilfunkstandard 5G....
News-Artikel lesen
Industrie 4.0
11.10.2022
Kooperationsprojekt dreier Fraunhofer Institute stellt verschiedene Industrie 4.0 Lösungen vor
Viele Unternehmen sind im Zuge der Digitalisierung auf der Suche nach Industrie 4.0 Lösungen für ihre Produktion. Die digitale Vernetzung, die durch entsprechende Anwendungen möglich ist, soll Prozessketten effizienter, flexibler...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Industrie 4.0
24.09.2019
Ericsson eröffnet das Center of Excellence für die Industrie 4.0
24.09.2019 Im Rahmen des Ericsson Industry 4.0 Forums in Aachen gab der schwedische Mobilfunknetzausrüster die Eröffnung eines Center of Excellence Industry 4.0 am Forschungs- und Entwicklungsstandort (F&E-Standort) Eurolab bei Aachen...
News-Artikel lesen
Industrie 4.0, Technische Entwicklung
21.02.2020
5G-URLLC-Funktionen für die smarte Produktion
Der Netzwerkausrüster Ericsson und der Automobilhersteller Audi stärken ihre Zusammenarbeit und untersuchen URLLC-Funktionen (Ultra-Reliable Low-Latency Communication) für die Fabrikautomation in den deutschen Testlaboren von Audi. Das 5G-System von Ericsson ist...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Industrie 4.0
15.12.2021
Amazon Web Services verkünden Angebot für private 5G-Netze
Für viele Unternehmen ist der Aufbau eines eigenen 5G-Netzes attraktiv, weil sie immer mehr Daten ihrer Geräte sammeln, analysieren und übertragen. Durch ein privates 5G-Netz können die Konnektivitätsbedarfe gestillt werden,...
News-Artikel lesen
Campusnetze, Industrie 4.0
01.12.2020
Bosch setzt erstes eigenes 5G-Campusnetz ein
Bosch setzt sein erstes 5G-Campusnetz ein. Im Industrie 4.0-Leitwerk in Stuttgart-Feuerbach werden künftig Daten mit ultrahoher Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit übertragen. Zudem ermöglicht das Campusnetz eine nahezu verzögerungsfreie Reaktion von Maschinen....
News-Artikel lesen
Industrie 4.0, Testfeld
04.10.2022
5G in der Smart Factory
Im Werner-von-Siemens Centre for Industry and Science in Berlin-Spandau arbeiten verschiedene Ingenieur*innen und Facheute daran, Lösungen für die Industrie 4.0 zu entwickeln. Das Siemens Centre for Industry and Science befindet...
News-Artikel lesen