News

Industrieller 5G-Router für private Netze

Kooperation von Phoenix Contact, Quectel und Ericsson

Phoenix Contact, Quectel und Ericsson haben gemeinsam einen industriellen 5G-Router für lokale industrielle Anwendungen in einem privaten 5G-Netzwerk entwickelt. Mit Hilfe des neu entwickelten 5G-Routers können nun industrielle Anwendungen wie Maschinen, Steuerungen und andere Geräte an ein privates 5G-Netz angeschlossen und so in ihrer Ressourcennutzung, Priorität und ihrem Verhalten orchestriert werden. Sie bieten damit einen entscheidenden Vorteil gegenüber bisherigen Mobilfunklösungen, die alle – meist lizenzfreien – Funkbänder nur nach dem Best Effort-Prinzip nutzen können und bei starker Belegung des Funkspektrums gleichermaßen Leistungsverluste in Kauf nehmen müssen

Im Rahmen der Zusammenarbeit wurden umfangreiche Interoperabilitätstests im Ericsson-Labor durchgeführt – zur Sicherstellung einer zuverlässigen kommerziellen Leistung des 5G-Routers. Zudem wurden durch die Kooperation neue Industrie 4.0-Anwendungen mit dem eigenständigen privaten 5G-Netz erprobt.

Weitere Informationen finden Sie hier: Phoenix Contact.

Das könnte Sie auch interessieren

Es wurden keine Beiträge gefunden.