Institution

Rakuten Symphony Deutschland GmbH

Über Rakuten Symphony Deutschland GmbH

Rakuten Symphony fokussiert sich auf die Einführung von ORAN, Automatisierung und Virtualisierung.

ORAN, Automatisierung und Virtualisierung bieten zahlreiche Vorteile für Unternehmen, indem sie Flexibilität, Effizienz, Fehlerreduzierung, Kosteneinsparungen und Skalierbarkeit fördern. Durch die Implementierung dieser Technologien können Unternehmen ihre Betriebsprozesse optimieren und ihre Wettbewerbsfähigkeit auf dem Markt verbessern.

Was ist der Beitrag Ihrer Institution zum 5G.NRW-Innovationsnetzwerk?
Open Radio Access Network (ORAN), Automatisierung und Virtualisierung bieten jeweils verschiedene Vorteile für Kommunikationsetze.

Open Ran Access Network (ORAN) ist eine neue Architektur für Mobilfunknetze, bei der die verschiedenen Komponenten des Netzwerks, wie Basisstationen und Steuerungssoftware, interoperabel und offen sind.

ORAN in Mobilfunknetzen:

1. Interoperabilität: ORAN ermöglicht den Einsatz von Hardware und Software verschiedener Hersteller, was die Abhängigkeit von einem einzelnen Anbieter reduziert. Dies fördert den Wettbewerb, die Innovation und ermöglicht es Mobilfunkbetreibern, flexibler auf ihre spezifischen Anforderungen einzugehen.
2. Offene Architektur: Durch eine offene Architektur können Mobilfunkbetreiber die verschiedenen Netzwerkkomponenten unabhängig voneinander aktualisieren oder austauschen, ohne das gesamte Netzwerk beeinträchtigen zu müssen. Das erleichtert die Einführung neuer Technologien und ermöglicht eine schnellere Markteinführung.
3. Kostenreduktion: ORAN kann zu Kosteneinsparungen führen, da Mobilfunkbetreiber nicht mehr an einen einzigen Anbieter gebunden sind und möglicherweise bessere Preise aushandeln können. Die Offenheit des Systems ermöglicht auch eine effizientere Nutzung der vorhandenen Netzwerkressourcen.

Automatisierung in Netzen:
1. Effizienzsteigerung: Durch Automatisierung können repetitive und zeitaufwändige Aufgaben im Netzwerk automatisiert werden. Dies führt zu einer verbesserten Effizienz und Ressourcennutzung. Manuelle Fehler werden reduziert, was zu einer höheren Netzwerkstabilität und Leistung führt.
2. Schnellere Bereitstellung von Diensten: Automatisierung ermöglicht eine schnellere Bereitstellung neuer Dienste und Funktionen. Die Provisionierung von Ressourcen, Konfigurationsänderungen und Fehlerbehebung können automatisiert erfolgen, was die Markteinführungszeit verkürzt und die Time-to-Market für neue Angebote verbessert.
3. Netzwerkoptimierung: Durch die kontinuierliche Überwachung und Analyse des Netzwerks können automatisierte Systeme Probleme schnell erkennen und beheben. Durch automatische Anpassung der Netzwerkkapazitäten an die aktuellen Anforderungen wird die Netzwerkperformance optimiert.

Virtualisierung in Netzen:
1. Ressourcennutzung: Durch die Virtualisierung von Netzwerkkomponenten können Ressourcen effizienter genutzt werden. Mehrere virtuelle Netzwerkinstanzen können auf derselben Hardware-Infrastruktur betrieben werden, was zu Kosteneinsparungen und einer besseren Skalierbarkeit führt.
2. Flexibilität: Virtualisierung ermöglicht die schnelle Bereitstellung und Konfiguration von virtuellen Netzwerkelementen. Es erleichtert die Implementierung neuer Dienste und Funktionen, ohne dass physische Infrastrukturänderungen erforderlich sind. Dadurch können Mobilfunkbetreiber agiler auf sich ändernde Anforderungen reagieren.
3. Servicebereitstellung: Durch die Virtualisierung können Mobilfunkbetreiber neue Dienste schneller einführen und flexibler anbieten. Virtuelle Netzwerkelemente können je nach Bedarf skalieren, was eine dynamische Anpassung an die Nachfrage.



 

 

 

Ansprechpartner