Institution

Universität zu Köln

Die Universität zu Köln, gegründet im Jahre 1388, ist eine der ältesten und größten Universitäten Europas. Sie bietet aktuell rund 51.000 Studierenden ideale Möglichkeiten zum Lernen und Forschen, betreut von etwa 5.000 Beschäftigten, davon mehr als 600 Professorinnen und Professoren.

Was ist der Beitrag der Universität zu Köln zum 5G.NRW-Innovationsnetzwerk?
Die Universität zu Köln entwickelt und evaluiert im vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen geförderten Forschungsprojekt ODEA.5G zusammen mit der Hochschule Bonn Rhein-Sieg technische Infrastrukturen, die es ermöglichen sollen, auf Basis der 5G-Technologien verschiedene und flexible Formen von Online-Prüfungen auch für große Teilnehmerzahlen anbieten zu können.

Im Fokus: großflächiger Einsatz vor allem formativer digitaler Assessments

Das Team der Universität zu Köln erforscht unter bestimmten Einsatzszenarien die Zuverlässigkeit und Sicherheit der 5G Technologie für den ortsunabhängigen Einsatz digitaler Assessments um diese als wertvolles Element der Lehre flächendeckend und in innovativen Formaten etablieren zu können.

5G aus der Perspektive der Universität zu Köln

# Digitalisierung der Lehre

# sichere und zuverlässige Plattform für E-Assessments

# ermöglicht Chancengleichheit und Nachvollziehbarkeit

 

Ansprechpartner

Mark Kusserow
Leitung CompetenceCenter E-Learning