News

Landesregierung und Netzbetreiber ziehen Bilanz beim Mobilfunkausbau

Mobilfunkausbau in NRW ist auf einem guten Weg

Seit dem Jahr 2018 hat sich viel getan bei der Mobilfunk-Versorgung der Bevölkerung. Viele Funklöcher wurden geschlossen, die generelle Mobilfunkabdeckung hat sich verbessert und der Ausbau des 5G-Netz wurde gestartet. Zu diesen Ergebnissen kamen Unternehmensvertreter*innen der Netzbetreiber und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart bei einem Treffen, bei dem die Beteiligten beschlossen, ihre Zusammenarbeit für weitere drei Jahre bis ins Jahr 2024 fortzusetzen.

Als Schwerpunkt der Vereinbarung einigten sich die Beteiligten auf den intensiven Ausbau des 5G-Netzes auf 10.300 Standorte bis ins Jahr 2024. Auch die Versorgungsqualität im 4G-Netz soll durch mindestens 7.500 weitere LTE-Ausbaumaßnahmen bis 2024 verbessert werden. Zusätzlich wird das Land mit bis zu 11 Millionen Euro Expert*innen fördern, die bei der Standortsuche oder Genehmigungsverfahren unterstützen werden.

Generell geben sich alle Beteiligten zufrieden mit dem Fortschritt des Netzausbaus in Nordrhein-Westfalen. So gab der Wirtschaftsminister des Landes Nordrhein-Westfalen bekannt, dass der aktuelle Wert der LTE Abdeckung mittlerweile bei 99,5 Prozent der Haushalte im Bundesland liegt. Ebenso schreitet der 5G-Ausbau voran, durch welchen weit über 80 Prozent aller Haushalte auf die neue Mobilfunktechnologie zurückgreifen können. In dieser Hinsicht gibt sich auch die Deutsche Telekom AG zuversichtlich, dass bis Ende des Jahres 2022 mehr als 90 Prozent der Bevölkerung mit 5G versorgt werden können. Aktuell sind schon 4.200 5G-Standorte der Deutschen Telekom in NRW aktiv. Ebenso begrüßt der Konzern die Fortsetzung des Mobilfunkpaktes. Laut dem Unternehmen ist es wichtig für die Netzbetreiber, dass sie Unterstützung der Politik und kommunaler Gremien erhalten, um den Netzausbau voranzubringen, was durch den Mobilfunkpakt gewährleistet wird.

Auch Telefónica Deutschland/O² gibt an, heute schon in allen größeren Städten 5G-Mibilfunk anzubieten, was in den kommenden Jahren auch landesweit möglich sein wird. Der Konzern gibt sich ebenfalls glücklich mit der Verlängerung des Mobilfunkpakts und dem Engagement der Landesregierung in Hinblick auf Vergabemodelle für Mobilfunkfrequenzen.

Ebenso optimistisch gibt sich Vodafone in Hinblick auf den Mobilfunkausbau. Laut dem Unternehmen erreicht das hauseigene Funknetz über 1 Millionen Menschen in NRW. Auch das eigene 5G-Netz in NRW macht große Fortschritte, so ist es das bisher am schnellsten wachsende Vodafone-Netz überhaupt und erreicht über ein Drittel aller Menschen in dem Bundesland. Auch Vodafones 5G-Standalone-Netz startete in NRW und wird aktuell an 1.000 Stationen in 170 Städten ausgebaut.

 

Weitere Informationen finden Sie hier: Wirtschaft.NRW, Vodafone, Telekom,

Das könnte Sie auch interessieren

Rollout, Technische Entwicklung
17.08.2021
Telefónica 5G-Ausbau verläuft schneller als bei bisherigen Mobilfunktechnologien
Der Netzanbieter 1&1 kündigte vor kurzer Zeit an, ein eigenes 5G-Netz aufbauen zu wollen. Der Ansatz von 1&1 unterscheidet sich insofern von den Ansätzen der bereits etablierten 5G-Netz Betreiber, sodass...
News-Artikel lesen
Rollout
13.12.2021
Telekom baut Mobilfunk an 1.330 Standorten aus
Im Netz der Telekom ist der 5G-Empfang inzwischen fast die Regel: Über 87 Prozent der Haushalte können der 5G-Netz der Telekom nutzen. Dies ist durch den schnellen Ausbau des Unternehmens...
News-Artikel lesen
Rollout
02.09.2020
5G-Netzausbau entlang der Bundeswasserstraßen
Vodafone baut das 5G-Netz entlang der Bundeswasserstraßen aus. Nun wurden die ersten 180 5G-Antennen an 64 Standorten aktiviert. Weitere 1.000 Antennen an mehr als 300 Standorten sollen in den nächsten...
News-Artikel lesen
Rollout
29.10.2020
Karte zu Mobilfunk-Monitoring
Die Bundesnetzagentur hat eine digitale Karte zur aktuellen Mobilfunkversorgung in Deutschland veröffentlicht. Die Karte zeigt auf, dass 96,5 Prozent der Fläche in Deutschland von mindestens einem Mobilfunkbetreiber mit 4G (LTE)...
News-Artikel lesen
Rollout
07.12.2020
Task Force „Mobilfunkausbau und 5G“ für Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen liegt zwei Jahre nach Unterzeichnung des Mobilfunkpaktes im Vergleich zu anderen Flächenländern vorne. Jedoch besteht für einige Regionen, die noch nicht ausreichend mit LTE versorgt sind, Verbesserungsbedarf. Gründe für...
News-Artikel lesen
Breitband, Rollout
25.01.2021
Satellitenkommunikation für Breitbandausbau und 5G
Zusammen mit Eutelsat und Airbus hat das DLR Raumfahrtmanagement in Bonn die Initiative DORF.digital gestartet. Der Breitbandausbau in Deutschland kann durch technologische Fortschritte in der Satellitenkommunikation vorangetrieben werden. Moderne, geostationäre...
News-Artikel lesen
Rollout
10.12.2021
Bundesnetzagentur veröffentlicht Netzabdeckung mit 5G
Im Jahr 2019 wurden die Funkfrequenzen zur 5G-Nutzung versteigert, doch wie steht es um den Mobilfunkausbau in Deutschland zum Ende des Jahres 2022? Im Oktober hat die Bundesnetzagentur die Mobilfunkversorgung...
News-Artikel lesen
Rollout, Technische Entwicklung
25.03.2020
Flächendeckender 4G-Ausbau als Grundlage für 5G
Die Deutsche Telekom hat nach eigenen Aussagen in den letzten drei Monaten deutschlandweit 208 neue LTE-Standorte erbaut. Zusätzlich wurden dazu in 534 Standorten neue LTE-Antennen eingerichtet. Dadurch steigt sowohl die...
News-Artikel lesen
Rollout
12.11.2020
Beschleunigung des Glasfaserausbaus durch Telefónica und die Allianz
Zusammen mit der Allianz will die Telefónica-Gruppe den Glasfaserausbau beschleunigen. Dazu haben die Unternehmen nun die Gründung eines Joint Ventures beschlossen. Ziel ist der Aufbau und die Vermarktung des Glasfasernetzes...
News-Artikel lesen
Rollout
16.11.2020
24 neue 5G-Highspeed-Antennen für Dortmund
Die Deutsche Telekom errichtet in Dortmund 24 neue 5G-Highspeed-Antennen. An acht Standorten senden die Antennen über die Frequenz 3,6 GHz. Somit werden Übertragungsraten von bis zu einem Gigabit pro Sekunde...
News-Artikel lesen
Rollout
07.10.2020
Zur Diskussion: Huawei startet eigenes 5G-Netz
Huawei startet ein 5G-Netz im Bereich 3,7 GHz bis 3,8 GHz über eine Fläche von 475 Quadratmetern. Laut des Magazins Light Reading unter Berufung auf Unternehmensangaben hat der Telekommunikationsausrüster dazu...
Diskussion
News-Artikel lesen
Rollout
08.07.2020
Zur Diskussion: MNOs versorgen 97 Prozent aller Haushalte in NRW
Nordrhein-Westfalen ist dank des Mobilfunkpaktes das erste Flächenland, in dem alle drei Mobilfunknetzbetreiber die Versorgungsauflage von 97 Prozent aller Haushalte erfüllen. Das teilte Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart...
Diskussion
News-Artikel lesen