News

Lufthansa Technik baut 5G-Campusnetz aus

Online-Teileprüfung und Boroskopie in zwei Motorenwerkstätten dank 5G-Mobilfunkstandard möglich

Lufthansa Technik betreibt bereits seit 2020 ein eigenes 5G-Campusnetz. Damals wurde es erstmals in einer Hamburger Werkstatt für Flugzeugtriebwerke eingesetzt. Hier ermöglichte 5G die zuverlässige Nutzung hochauflösender Videoströme bei der Sichtprüfung von Triebwerksteilen. In Zeiten massiver Reisebeschränkungen während der Corona-Krise wurde die sogenannte „Virtual Table Inspection“ (VTI), laut Angaben des Unternehmens, schnell vom Testprojekt zur geschäftskritischen Infrastruktur, da die Kund*innen nicht mehr nach Hamburg reisen mussten, um ihre Triebwerksteile prüfen zu lassen.

Vor Kurzem wurden das Netzwerk und die Dienste nun auch auf einen zweiten Triebwerksshop ausgeweitet. Flugzeugbesitzer*innen können nun auch aus der Ferne mit den Mechaniker*innen vor Ort in Hamburg interagieren und so Zeit und Geld sparen, während sie wichtige Reparaturentscheidungen für ihre Triebwerke treffen. Da es bei solchen Entscheidungen oft um sechsstellige Beträge geht, sind hohe Videoauflösung und die stabile, zuverlässige und jederzeit vertrauliche Verbindung zum Kunden, die 5G bietet, für dieses Angebot unerlässlich.

Auch die Zahl der Dienste, die die 5G-Infrastruktur nutzen, ist inzwischen gestiegen. Beide Instandsetzungswerkstätten bieten nun Endoskopieuntersuchungen über das dedizierte Campusnetz an. Der hochauflösende Videostream ermöglicht es Kund*innen qualitativ hochwertige Einblicke auch in die entlegensten Hohlräume und andere schwer zugängliche Bereiche ihrer Motoren, bei Bedarf auch vom anderen Ende der Welt aus, zu bieten. Auch hier spielt die hohe Videoauflösung, die 5G ermöglicht, ihre Stärken aus, zumal innerhalb der live gestreamten Boroskopie auch digitale Messungen möglich sind.

Um weiterhin eigene und unabhängige 5G-Netze betreiben zu können, hat Lufthansa Technik von der Bundesnetzagentur gegen Ende 2021 eine auf zehn Jahre befristete Lizenz erhalten. Aufgrund der vielversprechenden Eigenschaften der 5G-Technologie, die Lufthansa Technik weitgehend frei für eigene Zwecke konfigurieren kann, denkt das Unternehmen bereits über weitere Einsatzmöglichkeiten bei der fortschreitenden Digitalisierung seines MRO-Geschäfts nach.

Weitere Informationen finden Sie hier: Lufthansa Technik

 

Das könnte Sie auch interessieren

Anwendungspotenziale, Campusnetze, Chancen und Herausforderungen durch 5G, Technische Entwicklung, WIFI6, Wirtschaftliches Potenzial
16.11.2021
5G oder Wi-Fi 6: Konkurrenz oder Koexistenz?
Wenn es um den Einsatz von aktuellen Funktechnologien zur Vernetzung und Übertragung großer Datenpakete geht, lautet eine der ersten Frage meist: 5G oder Wi-Fi 6? Der weltweit tätige IT-Dienstleister NTT...
News-Artikel lesen
Campusnetze
20.08.2020
Entwicklung von Lösungen für private 4G- und 5G-Netze
NTT DATA, führender Anbieter von Business- und IT-Lösungen, und Mavenir, branchenführender Anbieter von Cloud-nativer Netzwerksoftware für Telekommunikationsanbieter, haben eine strategische Zusammenarbeit angekündigt. Ziel der Kooperation ist die gemeinsame Entwicklung eines...
News-Artikel lesen
Campusnetze
25.06.2020
Erstes 5G-Produkt für die Industrie
Vodafone stellt erste 5G-Produkte für die deutsche Industrie vor. Das „Vodafone Business Campus Private” stellt dabei ein 5G-Campusnetz im modularen Baukastensystem für die 5G-Vernetzung von Unternehmen dar. Dieses Jahr noch...
News-Artikel lesen
5G mmWave, Campusnetze, Technische Entwicklung
02.06.2021
Über 220 Frequenzzuteilungen für private 5G-Netze
News-Artikel lesen
Campusnetze, Förderwettbewerb 5G.NRW
14.12.2021
Erste Plan & Play Projektergebnisse: Ad-hoc 5G-Netzbetrieb gewinnt an Bedeutung
Neben dem Einsatz von 5G in Form von stationären Campusnetzen in der Industrie, in Krankenhäusern, Häfen oder ähnlichen dauerhaften Anwendungsfällen, geht es im Projekt Plan & Play aus dem 5G.NRW-Förderwettbewerb...
News-Artikel lesen
Campusnetze, Chancen und Herausforderungen durch 5G, Wirtschaftliches Potenzial
09.12.2019
Geringes Interesse an Campusnetzen
Zwei Wochen nach dem Start der Lizenzvergabe durch die Bundesregierung bekunden bislang nur wenige deutsche Unternehmen Interesse an firmeneigenen 5G-Netzen. Wie das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf die Bundesnetzagentur berichtet, liegen bislang...
News-Artikel lesen
Campusnetze, Förderwettbewerb 5G.NRW
04.03.2022
5G.NRW-Förderprojekt ODEA.5G geht nächsten Schritt
Das Projekt ODEA.5G der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) geht weiter voran. Mit der Inbetriebnahme eines eigenen 5G-Campusnetzes geht das digitale Lernen in die nächste Runde. Das Unternehmen COCUS hat zum Jahresende...
News-Artikel lesen
Campusnetze, Edge Computing, Mobilität, Testfeld
06.07.2022
EU geförderte Initiative 5GCroCo testet länderübergreifende 5G-Kommunikation
Wie kann zukünftig eine nahtlose, grenzüberschreitende 5G Konnektivität sichergestellt werden? Dieser Frage geht die Initiative 5GCroCo (Fifth Generation Cross-Border Control) in einem grenzüberschreitenden Testszenario nach. In der mit 17 Millionen...
News-Artikel lesen
Campusnetze, Technische Entwicklung
14.07.2021
KUKA setzt bei der Entwicklung intelligenter Automatisierung auf 5G-Konnektivität
Die Firma Nokia hat bekannt gegeben, dass KUKA in ihrem Smart Production and Development Center in Augsburg ein privates Funknetz von Nokia einsetzen wird. KUKA ist ein führender Hersteller von...
News-Artikel lesen
Campusnetze
20.05.2020
BMWi Leitfaden für 5G-Campusnetze
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat einen Leitfaden für 5G-Campusnetze veröffentlicht. Dieser soll als Orientierungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen dienen. Der Leitfaden bietet einen Überblick über Konzepte,...
News-Artikel lesen
Campusnetze, Rechtliche Regulierung
03.03.2022
Bundesnetzagentur fördert die technische Entwicklung von 5G Campusnetzen
Der Betrieb eines lokalen 5G-Netzes ermöglicht vielen Unternehmen neue Möglichkeiten der Digitalisierung bestehender Prozesse und der Einführung neuer, digitaler Geschäftsprozesse. Bisher mussten sich die Betreiber*innen nicht-öffentlicher Campusnetze jedoch in erster...
News-Artikel lesen
5x5G-Wettbewerb, Campusnetze
09.03.2022
Häfen erproben 5G-Technologie
Der Seehafen Wismar möchte mit dem Gemeinschaftsprojekt „PORTABLE 5.0“ die digitale Transformation kleiner und mittlerer Häfen unterstützen sowie verschiedene Anwendungsmöglichkeiten der 5G-Technologie für die Seehäfen erproben. Dazu werden die verschiedenen...
News-Artikel lesen