News

Mehr Sicherheit für Verkehrsteilnehmer durch 5G

Das Forschungsprojekt „5G-trAAffic“ hat eine Umsetzungsförderung vom BMVI erhalten

Das Projekt „5G-trAAffic“ hat im Rahmen des 5G-Innovationswettbewerbs des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur eine Umsetzungsförderung in Höhe von 2,6 Millionen Euro zugesichert bekommen. Das im September 2021 startende Projekt hat zum Ziel, die Kreuzungen der Stadt für Bürgerinnen und Bürger langfristig sicherer zu machen sowie den Verkehrsfluss zu verbessern. Dies soll mit Hilfe des neuen 5G Mobilfunkstandards erreicht werden, womit zeitgleich ein weiterer Schritt in Richtung Smart City und zunehmender Vernetzung gemacht wird. Das Projektkonsortium unter der Leitung der Stadt Aalen und dem Zentrum für Digitale Entwicklung (ZDE) besteht aus Unternehmen, wie Bernard Technologies GmbH, der T-Systems International GmbH Connected Mobility sowie Forschenden des Fraunhofer IAO, der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg und der Hochschule Aalen.

Das Ziel, dass alle Verkehrsteilnehmer*innen sicher und pünktlich ans Ziel kommen, kann nur erreicht werden, wenn bestehende Konzepte neu gedacht oder weiterentwickelt werden, besonders da sich Mobilität in einem starken Wandel befindet und immer neue Fortbewegungsmöglichkeiten hinzukommen. Es soll erforscht werden, wie mithilfe des 5G-Netzes mögliche Kollisionen oder Beinahe-Unfälle im Straßenverkehr erkannt und Verkehrsteilnehmer*innen rechtzeitig durch entsprechende Hinweise gewarnt werden können. So könnte beispielsweise Fahrradfahrer*innen davor geschützt werden im toten Winkel von LKW verletzt zu werden. Zusätzlich könnte durch die Zuhilfenahme von 5G-Daten eine Echtzeitverkehrsregelung realisiert werden, durch welche Staus und Wartezeiten vermindert werden könnten. Zu diesem Zweck stellt das Zentrum für Digitale Entwicklung nicht nur ein privates 5G-Netz zur Verfügung, sondern bietet auch mit dem „Smart-City-Campus“ eine weitere Test- und Forschungsmöglichkeit.

Zudem werden in dem Projekt zentrale Verkehrsthemen aufgegriffen und erforscht, wobei die datenschutzkonforme Erhebung und Nutzung von Echtzeit-Verkehrsdaten in den Vordergrund gerückt wird. An verschiedenen Kreuzungen in Aalen sollen verschiedene Sensoren, wie Video-Kameras oder Bewegungsmelder angebracht werden, um das Verkehrsgeschehen für das Projekt zu erfassen. Darüber hinaus sollen mit einer Smartphone-App zusätzlich Bewegungsdaten von Probanden gesammelt werden. Aus Sicherheitsgründen werden die Forschenden vorerst nicht in den fließenden Verkehr eingreifen, sondern nur dem Verkehr abgewandte Anzeigen visuelle Warnrückmeldung geben.

Weitere Informationen finden Sie hier: Hochschule Aalen

 

Das könnte Sie auch interessieren

Chancen und Herausforderungen durch 5G, Sicherheit, Wirtschaftliches Potenzial
11.12.2019
Unternehmen halten 5G-Ausbau für bedeutend
Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Siegen hat Ergebnisse ihrer Blitzumfrage zum 5G-Ausbau, an der 702 Unternehmen aus den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe teilgenommen haben, veröffentlicht. 76 Prozent der befragten Unternehmen finden...
News-Artikel lesen
Sicherheit
29.07.2021
Cybersicherheit als zentraler Treiber des Smart City Marktes in Deutschland
Die neue Studie „Der Smart-City-Markt in Deutschland, 2021-2026“ von eco – Verband der Internetwirtschaft e. V. in Zusammenarbeit mit der Unternehmensberatung Arthur D. Little und unterstützt von NetCologne, Cloudflare, Uber...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Technische Entwicklung
25.02.2020
5G-CLARITY: Multi-Konnektivität von künftigen privaten Netzwerken
Das IHP ‒ Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik gab heute den Start von 5G-CLARITY bekannt, ein Projekt mit einem Konsortium von 12 europäischen Partnern. Ziel ist die Entwicklung von automatisierten Lösungen...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Augmented Reality, Förderwettbewerb 5G.NRW
10.08.2021
Erfolg für 5G-CityVisAR beim Förderwettbewerb 5G.NRW
Im Rahmen des Förderwettbewerbs 5G.NRW des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen wurde die Stadt Schwerte von einem unabhängigen Gutachtergremium für eine Förderung in Höhe bis...
News-Artikel lesen
Sicherheit
23.09.2020
Transparenz und Sicherheit in der 5G-Welt
ZTE Corporation, ein international führender Anbieter von Lösungen für die Telekommunikationsbranche sowie für Unternehmens- und Privatkunden im Bereich mobiles Internet, und Omdia, ein global führendes Technologieforschungsunternehmen, haben das Whitepaper „Security...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Industrie 4.0
29.11.2019
5G-Standalone-Netzwerk für industrielle Anwendungen
Siemens und Qualcomm haben ein privates, eigenständiges 5G-Netzwerk in einer industriellen Umgebung im 3,7 GHz- bis 3,8 GHz-Band aufgebaut. Die industriellen Testbedingungen und Endgeräte wie Simatic-Steuerungen und IO-Geräte werden von...
News-Artikel lesen
5x5G-Wettbewerb, Anwendungspotenziale
03.02.2021
Vier Millionen Euro Förderung für „5G Nachhaltige Agrarwirtschaft“
Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert zehn Konsortien mit mehr als 38 Millionen Euro für die Entwicklung und Einführung innovativer 5G-Anwendungsfälle. Im Zuge dessen erhält der Landkreis...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale
14.12.2020
Bundesregierung zeigt Anwendungsbeispiele von 5G
Die Bundesregierung bietet einen Überblick über Vorteile des neuen Mobilfunkstandards. Fünf Themengebiete, darunter Beispiele aus den Bereichen „Schnelleres Internet“, „Telemedizin“, „Smart Cities“ und „Intelligente Produktion“, werden aufgezeigt. 5G ermöglicht schnelleres,...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Industrie 4.0
20.09.2019
Industrie 4.0 wird durch 5G noch smarter
20.09.2019 Moderne Sensorik kann Daten von Maschinen und Anlagen bereits sehr umfassend erheben. Werden diese Daten analysiert, können sie Abweichungen zwischen Planung und realer Produktion sichtbar machen und anschließend zur...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Gesellschaftlicher Diskurs, Politische Rahmenbedingungen, Rechtliche Regulierung, Sicherheit
21.09.2021
Zur Diskussion: Sorgen und Vorbehalte gegenüber 5G
Der Rollout von 5G schreitet nicht nur in Deutschland, sondern auch international immer weiter voran. Unternehmen freuen sich auf die Nutzung neuer Technologien durch niedrigere Latenzen und höhere Konnektivität. Doch...
Diskussion
1
News-Artikel lesen
5x5G-Wettbewerb, Anwendungspotenziale
04.02.2021
Erforschung von industriellen 5G-Anwendungen im IndustrieStadtpark Troisdorf
Ab Februar 2021 werden auf dem Gelände des IndustrieStadtpark Troisdorf industrielle 5G-Anwendungen untersucht. Gefördert wird das aus sieben Partnern bestehende Konsortium vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Die...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale
21.01.2020
5G – Evolution oder Revolution?
Das Whitepaper „5G – Evolution oder Revolution?“ gibt einen Überblick über den fünften Mobilfunkstandard und klärt die Frage, ob 5G eine Evolution oder Revolution ist. Die Publikation beinhaltet unter anderem...
Publikation ansehen