News

Neues Infrastrukturmodell für Düsseldorf

Vodafone und Stadt Düsseldorf kooperieren

Vodafone und die Stadt Düsseldorf haben ein neues Infrastruktur-Modell gestartet, um den Gigabit-Ausbau in Düsseldorf zu beschleunigen.

Die Dauer, bis ein neuer Mobilfunkstandort errichtet und genutzt werden kann, kann in Deutschland bis zu zwei Jahre betragen. Anders ist das in Nachbarländern, wo der gesamte Prozess – von der Anfrage und Genehmigungsverfahren bis zur Aktivierung – nur vier bis sechs Monate dauert. In Düsseldorf wird der Mobilfunkausbau nun unterstützt. Somit kann 5G schneller ausgebaut und die Netzqualität optimiert werden. Ebenso profitiert der Gigabit-Ausbau unter der Erde vom neuen Ausbau-Modell.

In Düsseldorf wurden rund 120 5G-Antennen von Vodafone ans Netz geschaltet. Die Versorgung mit LTE ist gut, jedoch gibt es auch schlecht versorgte Gebiete, die komplett neue Mobilfunkstandorte benötigen. Die Suche nach den Standorten kostet Zeit, da Flächen gefunden werden müssen, an denen überhaupt gebaut werden darf. Eine Mobilfunkstation benötigt zudem die Anbindung an das Stromnetz. In Deutschland variieren die Prozesse zu Standortfindungen. In Zukunft sollen städtische Gebäude, Flächen und Straßenlaternen in Düsseldorf einfacher und schneller genutzt werden können.

Vodafone hat in Düsseldorf bereits 320.000 an Gigabit-Leitungen angeschlossen. Die größten Hürden für den weiteren Gigabit-Ausbau liegen bei den Orten, an denen Bandbreiten noch nicht verfügbar sind, häufig bei den knappen Tiefbaukapazitäten. Entgegenwirken soll dem nun das neue Infrastrukturmodell. In größeren Ausbaugebieten soll dazu eine passive Infrastruktur mit Hilfe der neuen Trenching-Technologie bis zu den Gebäuden gebaut werden. Vodafone soll so die kommunale Infrastruktur schnell und einfach mit Glasfaserleitungen ausstatten und mit nutzen können. Auch Wohnungen und Gewerbegebieten würden so von schnellen Gigabit-Netzen profitieren.

Der Ausbau der Infrastruktur startet unmittelbar. Im Stadtteil Wittlaer steht ein erstes Ausbaugebiet kurz vor Beginn der Bauarbeiten und auch für Lörick wird der Gigabit-Ausbau geplant.

Weitere Informationen finden Sie hier: Vodafone.

Das könnte Sie auch interessieren

Rollout
16.12.2020
4G für weitere sieben Millionen Menschen
Telefónica/O2 beschleunigt den Ausbau des 4G-Netzes. Nun werden 98 Prozent der Haushalte in Deutschland mit 4G versorgt. Damit hat der Mobilfunkanbieter die bundesweite Auflage der Bundesnetzagentur (BNetzA) erfüllt. Innerhalb eines...
News-Artikel lesen
Rollout
12.02.2020
Immer weniger weiße Flecken: Netzbetreiber versorgen 3.600 Mobilfunkstandorte mit LTE
Die Netzbetreiber Deutsche Telekom, Telefónica und Vodafone haben seit Unterzeichnung des Mobilfunkpakts für Nordrhein-Westfalen vor 18 Monaten mehr als 3.600 Mobilfunkstandorte mit LTE versorgt. Somit wurden bereits mehr als die...
News-Artikel lesen
5x5G-Wettbewerb, Anwendungspotenziale, Rollout
01.02.2021
Zur Diskussion: 38 Millionen Euro Förderung zur Entwicklung innovativer 5G-Anwendungen
Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat einen Livestream zur Übergabe der Förderbescheide im Rahmen des 5G-Innovationswettbewerbs veröffentlicht. Insgesamt erhielten zehn Konsortien um Kommunen und Landkreise Fördermittel von...
Diskussion
2
News-Artikel lesen
Rollout
21.04.2021
„Mobilfunkausbau OWL“ für den Ausbau schneller Netze
Die neue Arbeitsgruppe „Mobilfunkausbau OWL“ hat die Aufgabe, den Ausbau von schnellen Netzen zu beschleunigen. Gemeinsam arbeiten Kommunen, das Land NRW, Mobilfunknetzbetreiber und Vertreter der ostwestfälisch-lippischen Wirtschaft daran, LTE- und...
News-Artikel lesen
Rollout
12.11.2020
Beschleunigung des Glasfaserausbaus durch Telefónica und die Allianz
Zusammen mit der Allianz will die Telefónica-Gruppe den Glasfaserausbau beschleunigen. Dazu haben die Unternehmen nun die Gründung eines Joint Ventures beschlossen. Ziel ist der Aufbau und die Vermarktung des Glasfasernetzes...
News-Artikel lesen
Rollout
31.05.2021
BMVI Fördergelder genehmigt
Die EU-Kommission hat die Mobilfunk-Förderrichtlinie des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur genehmigt. Nun können rund 1,1 Mrd. Euro Fördermittel des Bundes für den Ausbau von bis zu 5.000 Mobilfunkstandorten...
News-Artikel lesen
Rollout, Technische Entwicklung
17.08.2021
Telefónica 5G-Ausbau verläuft schneller als bei bisherigen Mobilfunktechnologien
Der Netzanbieter 1&1 kündigte vor kurzer Zeit an, ein eigenes 5G-Netz aufbauen zu wollen. Der Ansatz von 1&1 unterscheidet sich insofern von den Ansätzen der bereits etablierten 5G-Netz Betreiber, sodass...
News-Artikel lesen
Rollout, Technische Entwicklung
05.09.2019
Telekom baut 5G-Netz in fünf deutschen Städten aus
05.09.2019 Das 5G-Netz der Telekom ist ab sofort in fünf deutschen Städten verfügbar: Berlin, Bonn, Darmstadt, Köln und München. Zur Internationalen Funkausstellung funken insgesamt 129 5G-Antennen, die richtiges, breitbandiges 5G...
News-Artikel lesen
Rollout
20.11.2020
Telefónica treibt 4G- und 5G-Netzausbau voran
Telefónica/O2 wird bereits bis Ende 2021 die 3G-Technik abschalten und in die leistungsstärkere 4G-Technik umwandeln. Somit wird die 3G-Abschaltung ein Jahr früher als geplant stattfinden und der Netzausbau beschleunigt. In...
News-Artikel lesen
Rollout
04.08.2020
Verdopplung des weltweiten Umsatzes von 5G-Netzwerkinfrastrukturen bis 2021
Die Investitionen in 5G-Netzinfrastruktur sollen 21,3 Prozent der gesamten drahtlosen Infrastruktur erreichen, das ist ein Ergebnis der aktuellen Prognose des Marktforschungsunternehmens Gartner. Der weltweite Umsatz auf dem Markt für 5G-Netzinfrastrukturen...
News-Artikel lesen
Rollout
16.11.2020
24 neue 5G-Highspeed-Antennen für Dortmund
Die Deutsche Telekom errichtet in Dortmund 24 neue 5G-Highspeed-Antennen. An acht Standorten senden die Antennen über die Frequenz 3,6 GHz. Somit werden Übertragungsraten von bis zu einem Gigabit pro Sekunde...
News-Artikel lesen
Rollout
07.12.2020
Task Force „Mobilfunkausbau und 5G“ für Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen liegt zwei Jahre nach Unterzeichnung des Mobilfunkpaktes im Vergleich zu anderen Flächenländern vorne. Jedoch besteht für einige Regionen, die noch nicht ausreichend mit LTE versorgt sind, Verbesserungsbedarf. Gründe für...
News-Artikel lesen