News

Schneller O2 Netzausbau – 50 Prozent 5G-Versorgung bis Ende 2022

Schwerpunkt auf „pure 5G“ über 3.6-GHz-Frequenz
Nach dem ersten Jahr des 5G-Ausbaus verkündet Telefónica Deutschland / O2 die Zukunftspläne für den neuesten Mobilstandard: Bis Ende 2022 wird O2 über 50 Prozent der deutschen Bevölkerung mit 5G versorgen. Dies wird durch das Hochinvestitionsprogramm mit rund vier Milliarden Euro bewerkstelligt. Wöchentlich werden rund 180 5G-Antennen ans das Netz gebracht, sodass bereits Ende dieses Jahrs eine Versorgung von gut 30 Prozent mit 5G erzielt werden. Damit läuft der Ausbau im Vergleich zu 4G doppelt so schnell. Im Mittelpunkt des Ausbaus steht das „pure 5G“ mit der leistungsstarken 3.6-GHz-Frequenz.
Laut Markus Haas, dem CEO Telefónica Deutschland / O2, wird der 5G-Ausbau seit Beginn am konkreten Nutzen für Privat- sowie Geschäftskunden ausgerichtet. Bereits in hunderten Städten ist das 5G-Netz des Unternehmens live und bietet neben den Leistungsvorteilen zusätzliche Netzkapazitäten für die Kunden.

 

Städte als Hotspots des Datenverkehrs

Mit einer Milliarde Gigabyte an Daten, die das O2 Mobilfunknetz transportierte, wurde im ersten Halbjahr 2021 ein neuer Rekord erreicht. Durch die wachsende Zahl an städtischen 5G-Nutzern verlagert sich der Datenverkehr zunehmend in das neue Netz des Mobilfunkanbieters und entlastet so das 4G-Netz. Dies wird auch beim Absatz der 5G-Smartphones deutlich. Diese machen bereits mehr als 50 Prozent der von Telefónica Deutschland / O2 vertriebenen Endgeräte aus. Das nächste Ziel ist nun der zügige Netzausbau in die Fläche.

Durch das sogenannte „pure 5G“ über die 3.6-GHz-Frequenz bietet den Nutzern gegenüber dem Dynamic Spectrum Sharing (DSS), das aktuell in anderen deutschen 5G-Netzen vorherrscht, eine mehrfache Gigabit-Datengeschwindigkeit und Latenz von wenigen Millisekunden. Auch Telefónica Deutschland / O2 wird in ausgewählten Gebieten DSS einsetzen, wenn es eine sinnvolle Erweiterung von 4G darstellt. Um das kommende „5G Stand Alone (5G SA)“ im O2 Netz zu schaffen und den Flächenausbau zu beschleunigen, wird das Unternehmen 5G teilweise über die 700-MHz-Frequenz ausrollen. 5G SA wird für die Kunden aktiviert, sobald es durch genügen Endgeräte im Mart unterstützt wird.

 

Weitere Informationen finden Sie hier: Telefónica

Das könnte Sie auch interessieren

Rollout
15.06.2020
Beschleunigung des Mobilfunkausbaus in Münster
Die Stadtwerke Münster GmbH und die DFMG Deutsche Funkturm GmbH arbeiten zusammen, um den Ausbau der Mobilfunkinfrastruktur im Stadtgebiet Münster zu beschleunigen. Die DFMG Deutsche Funkturm GmbH erhält dabei von...
News-Artikel lesen
6G, Anwendungspotenziale, Ausschreibungen, Campusnetze, Rollout, Technische Entwicklung, Testfeld
15.11.2021
BMVI startet Open RAN-Förderung
Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert innovative Unternehmen bei der Entwicklung und Erprobung neuer, softwaregesteuerter Netztechnologien (Open RAN). Durch offene Standards und Schnittstellen ist es möglich, dass...
News-Artikel lesen
Rollout
24.02.2021
Erster Antennenstandort in Deutschland für 5G Standalone
In Garching bei München hat die Deutsche Telekom den ersten Antennenstandort Deutschlands für 5G Standalone (5G SA) errichtet. Nun soll die installierte Antenne an ein 5G SA-Kernnetz angebunden werden, welches...
News-Artikel lesen
Rollout
29.10.2020
Karte zu Mobilfunk-Monitoring
Die Bundesnetzagentur hat eine digitale Karte zur aktuellen Mobilfunkversorgung in Deutschland veröffentlicht. Die Karte zeigt auf, dass 96,5 Prozent der Fläche in Deutschland von mindestens einem Mobilfunkbetreiber mit 4G (LTE)...
News-Artikel lesen
Rollout, Technische Entwicklung
14.06.2019
5G-Lizenz-Versteigerungen abgeschlossen
14.06.2019 In der 497. Auktionsrunde ist die Versteigerung von Mobilfunkfrequenzen aus den Bereichen 2 GHz und 3,6 GHz in Mainz nach 52 Tagen zu Ende gegangen. Die Frequenzen wurden für...
News-Artikel lesen
Rollout, Technische Entwicklung
10.09.2019
5-Punkte-Plan für den Mobilfunkausbau
10.09.2019 Verkehrsminister Scheuer legte einen 5-Punkte-Plan zum Mobilfunkausbau vor. Das Ziel: Lücken im 4G-Netz schließen und den Umstieg auf 5G beschleunigen. Zu den Maßnahmen gehört auch eine Auktion für sogenannte...
News-Artikel lesen
Rollout
30.09.2020
Telefónica: Start des 5G-Netzes ab Oktober
Ab 3. Oktober startet Telefónica das 5G-Netz in den fünf deutschen Städten Berlin, Hamburg, München, Frankfurt und Köln. „Mit 5G starten wir in eine neue Mobilfunk-Ära und demokratisieren Hightech“, erklärt...
News-Artikel lesen
Rollout
21.03.2022
Vodafone startet kommerzielles 5G-Standalone
Der Mobilfunkanbieter Vodafone hat bekannt gegeben, 5G-Standalone großflächig auf den deutschen Endkundenmarkt auszurollen. Laut dem Konzern können nun Millionen seiner Kund*innen alle technischen Vorteile der neuen Mobilfunk-Generation nutzen. Damit ist...
News-Artikel lesen
Rollout, Technische Entwicklung
16.07.2019
Schnellste 5G-Netze in den USA
16.07.2019 Das auf solche Analysen spezialisierte Unternehmen OpenSignal hat eine vergleichende Studie zur realen 4G- und 5G-Netzwerkgeschwindigkeit in verschiedenen Ländern durchgeführt. Die höchsten Geschwindigkeiten wurden von 5G-Anwendern in den USA...
News-Artikel lesen
Rollout
31.03.2021
Bundesweites 5G-Netz bis 2025
Telefónica/O2 erhöht den 5G-Ausbau und setzt auf technologische Innovationen, wie 5G-Standalone, Open RAN und Industrielösungen über die Cloud. In über 30 Städten in Deutschland ist das 5G-Netz nun verfügbar. 1.000...
News-Artikel lesen
Rollout
23.01.2020
5G @ Telefonica Germany
Im Rahmen der Veranstaltung „5G Innovationen für das Ecosystem Nordrhein-Westfalen – Im Fokus: Campusnetze, Reallabore, Kooperationspotenziale“ informierte Gerald Huber von der Telefonica Germany GmbH & Co. OHG über Potenziale von...
Präsentation ansehen
Rollout
30.06.2020
Solingen erweitert sein 5G-Netz
Mitte Juli soll der Umbau vorhandener 20 Funkantennen für den neuen 5G-Standard abgeschlossen sein. Die Telekom erreiche dann eine Netzabdeckung von etwa 50 Prozent im Stadtgebiet Solingen. „Unser Ziel ist...
News-Artikel lesen