News

Spezielles 5G-MIMO-Messsystem für 5G-Telekommunikations- und Weltraumanwendungen

Zentraler Forschungsgegenstand der kommenden Jahre des FBH

Das Berliner Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH) hat ein einzigartiges 5G-MIMO-Messsystem entwickelt, das Multiple-Input Multiple-Output (MIMO)-Hardware für 5G-Telekommunikations- und Raumfahrtanwendungen charakterisiert. Der Einsatz der Breitband-Downconverter-Einheit ist ein wichtiger Schritt für den Aufbau des Messsystems. Durch die große Bandbreite, die Vielzahl an Ports sowie die Fähigkeit zur phasenrichtigen Vektorkalibrierung ist das System weltweit einzigartig. Gefördert wird das Vorhaben vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Forschungsfabrik Mikroelektronik Deutschland (FMD).

Ausgelegt ist das Messsystem auf eine kohärente Charakterisierung an 16 Ports im Frequenzbereich bis 67 Gigahertz. Die Signale können dabei mit einer Modulationsbandbreite von über zwei Gigahertz verarbeitet werden. Das System beinhaltet ebenfalls die Vektorkalibrierung der Schnittstelle zum Testobjekt (DUT). Das Messsystem ermöglicht die Charakterisierung von Komponenten mit mehreren integrierten Verstärkern sowie die Vermessung von komplexen Kreuzmodulationen.

Vor drei Jahren wurde mit der Entwicklung des Messsystems begonnen. Damals war keine Hardware auf dem Markt erhältlich, die die Anforderungen des Mikrowellen-Messtechnik-Teams am FBH erfüllte. Aus diesem Anlass wurde ein Gesamtsystem auf Basis der damals modernsten Teilkomponenten verschiedener Anbieter konzipiert. Dabei wurden mehrere alternative Methoden für die Abwärtsmischung von Breitbandsignalen bewertet.  Zusammen mit Keysight Technologies entschied sich das FBH für speziell angepasste, vektorielle Netzwerkanalysatoren, die auf der hochentwickelten PNA-X-Plattform basieren. Die Einheiten der PNA-X-Plattform umfassen modifizierte Breitbandmischer und besonders breitbandige Ausgänge für die Zwischenfrequenz. Realisierbar ist zudem der gemeinsame Einsatz von mehreren Lokalszillatoren.

Der Fokus des FBH liegt nun auf der Integration des Systems und der vollständigen Funktionsfähigkeit, um die erwartete Systemleistung zu erfüllen. 2020 soll eine Luftschnittstelle hinzugefügt werden, welche Over-the-Air (OTA)-Messungen für 3D-integrierte Antennen ermöglicht.

Das Messsystem stellt für die Forscher des FBH für die kommenden Jahre den zentralen Forschungsgegenstand dar, mit dem MMIC-Verstärker charakterisiert und MIMO-Bewertungen ausgeführt werden. Weitere Forschungen sind im Bereich der Breitband-Messtechniken möglich. Profitieren werden vom dem 5G-MIMO-Messsystem nicht nur das FBH und seine Kunden, sondern auch die Partnerinstitute aus dem Zusammenschluss der Forschungsfabrik Mikroelektronik Deutschland (FMD).

Weitere Informationen finden Sie hier: FBH.

Das könnte Sie auch interessieren

Technische Entwicklung
02.12.2020
Übergang zu offenen und interoperablen Netzwerken
5G Americas hat das Whitepaper „Transition Toward Open & Interoperable Networks“ veröffentlicht. In dem Whitepaper werden Aspekte der Software-/Hardware-Disaggregation, offene Schnittstellen, Interoperabilität zwischen mehreren Anbietern, das Open RAN-Ökosystem und die...
News-Artikel lesen
Competence Center 5G.NRW, Technische Entwicklung
17.12.2020
Reflecting Surfaces for Beyond Line-Of-Sight Coverage in Millimeter Wave Vehicular Networks
Die Publikation handelt von der Nutzung sogenannter Reconfigurable Intelligent Surfaces, mit denen gezielt die Mobilfunkversorgung mit 5G Millimeter Wave in Abschattungsbereichen durch geschickte Nutzung and dynamische Anpassung von Reflexionen gewährleistet...
Publikation ansehen
Technische Entwicklung
25.10.2019
Wie funktioniert Beamforming?
Video ansehen
Technische Entwicklung
09.11.2020
Effizienter 5G-Ausbau durch Small Cells
Das globale Netzwerkinfrastrukturunternehmen CommScope hat das Whitepaper „Build 5G Faster and Smarter with Small Cell Solutions“ veröffentlicht. Das Whitepaper informiert darüber, wie der 5G-Ausbau mit kleinen Zelllösungen (Small Cells) schneller...
News-Artikel lesen
Frequenzen, Technische Entwicklung
22.07.2021
Das C-Band-Spektrum wird den US-Markt verändern
Durch die Versteigerung des US-amerikanischen C-Band-Spektrums in Höhe von über 80 Millionen US-Dollar, verändert sich die US-amerikanische Wettbewerbslage noch einmal grundlegend. Das Beratungsunternehmen umlaut hält die Investitionen der US-amerikanischen Telekommunikationsanbieter...
News-Artikel lesen
Industrie 4.0, Technische Entwicklung
25.02.2021
TSN und 5G für industrielle Anwendungsfälle
5G-ACIA hat das Whitepaper „Integration of 5G with Time-Sensitive Networking for Industrial Communications“ veröffentlicht. Das Whitepaper identifiziert die Anforderungen industrieller Anwendungen und beschreibt die funktionalen Fähigkeiten, die für eine nahtlose...
News-Artikel lesen
Software, Standardisierung, Technische Entwicklung
14.09.2021
Beschleunigung der Einführung von KI und Machine Learning in programmierbaren 5G-Netzen
Da die Komplexität von Kommunikationsdiensten hinsichtlich der Anforderungen und Nutzungsmöglichkeiten stetig steigt, wird es in Zukunft nötig sein, dass Anbieter auf neue leistungsstarke Technologien setzen. Die Autor*innen des Whitepapers „Accelerating...
News-Artikel lesen
Rollout, Technische Entwicklung
16.07.2019
Schnellste 5G-Netze in den USA
16.07.2019 Das auf solche Analysen spezialisierte Unternehmen OpenSignal hat eine vergleichende Studie zur realen 4G- und 5G-Netzwerkgeschwindigkeit in verschiedenen Ländern durchgeführt. Die höchsten Geschwindigkeiten wurden von 5G-Anwendern in den USA...
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung
10.02.2021
Trends der Telekommunikationsbranche 2021
GSMA Intelligence hat den Bericht „Global Mobile Trends 2021 – Navigating Covid-19 and beyond“ veröffentlicht, der einen Blick auf die wichtigsten Trends wirft, die den Telekommunikations- und TMT-Sektor in 2021...
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung
11.01.2021
5G-Messaging: Großes Potenzial für Telekommunikationsanbieter
ZTE und Omdia haben das Whitepaper „5G Messaging Poised to Deliver Ecosystem Innovation“ veröffentlicht, welches sich mit den Anforderungen von Betreibern an Nachrichtendienste in der 5G-Ära beschäftigt und gleichzeitig die...
News-Artikel lesen
Breitband, Campusnetze, Frequenzen, Rechtliche Regulierung
04.11.2019
Festlegung der 5G-Frequenzgebühren für lokale Anwendungen
Die Bundesnetzagentur hat im Einvernehmen mit den zuständigen Ministerien die Frequenzgebühren für lokale 5G-Anwendungen im Bereich von 3,7 GHz bis 3,8 GHz festgelegt. Dies teilte die Bundesnetzagentur in ihrer Pressemitteilung...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Technische Entwicklung
26.10.2020
Test von Mobilfunkantennen in der Stratosphäre
Weltweit erstmalig wurde erfolgreich eine Demonstration von LTE/4G-Sprach- und Datenverbindungen über eine am Rand der Stratosphäre fliegende Plattform durch die Deutsche Telekom und dem Technologiepartner Stratospheric Platforms Limited (SPL) durchgeführt....
News-Artikel lesen