News

Suche nach Anbietern für konkrete 5G-Lösungen

Das Unternehmen Berief Food sucht aktuell nach Technologiepartnern für die Entwicklung von Industrie 4.0 Lösungen

Mit dem Projekt „5G als Enabler einer zukunftsfähigen Intralogistik“ im Rahmen des 5G.NRW-Förderwettbewerbs versucht das Unternehmen Berief Food zukunftsorientiert die eigenen Produktionskapazitäten mit einem 5G-first-Gedanken zu erweitern und zu optimieren. Ziel des Projektes ist die Erstellung einer umfangreichen Machbarkeitsstudie. Diese soll eine Beurteilung der Wirtschaftlichkeit, der Vor- und Nachteile sowie einen konkreten Projektplan für einen eigenen 5G-Campus umfassen. Ob eine anschließende praktische Realisierung folgen wird, hängt dabei von den Ergebnissen der Studie ab.

Die Vorteile von einem 5G-Campusnetz für Berief liegen auf der Hand: Menschen und Maschinen sollen große Datenmengen innerhalb von sehr kurzer Zeit und mit geringen Latenzen austauschen können. Möglichkeiten der Anwendungen lassen sich sowohl in der Produktion, der Logistik sowie der Qualitätskontrolle finden.

Doch trotz der Vorteile, die 5G dem Unternehmen verspricht, fehlt es an Technologie-Anbietern, die mit Berief an konkreten Lösungen arbeiten können, so die Zwischenbilanz der Machbarkeitsstudie zum Einsatz von 5G-Campusnetzwerken im Betrieb. Grundsätzlich fehlt es an einem entsprechenden Angebot 5G-fähiger Maschinen und Komponenten, da die Zahl der Zulieferer-Firmen, die an 5G-Anwendungen arbeiten noch sehr klein ist. Aus diesem Grund ist das Unternehmen aus dem Münsterland auf der Suche nach einem Technologiepartner für die gemeinsame Entwicklung von 5G-Lösungen und -Standards.

Ziel der Berief Food GmbH ist zunächst die Identifikation von Maschinen und Logistik-Entwicklungen, welche sich im hauseigenen 5G-Campusnetz integrieren lassen. Leiter des 5G-Teams bei Berief, Dr. Klaus Petschel erklärt dazu am Beispiel von autonomen Flurförderfahrzeugen in der PaderZeitung: „Wir benötigen dagegen Flurförderfahrzeuge, in denen kein eigener Prozessor arbeitet. Sie sollen über 5G von unseren Rechnern gesteuert werden“. Der Vorteil von solchen Lösungen besteht laut Petschel darin, dass wertvolle Mikrochips gespart werden und unter Einsatz weniger wertvoller Rohstoffe ressourcenschonender gearbeitet werden kann.

Alles in allem zeigt sich Berief jedoch zuversichtlich hinsichtlich der Bedeutung von 5G für Industrie und Mittelstand. Trotzdem gibt Geschäftsführer Bernd Eßer in der PaderZeitung zu bedenken: “[…] mittelständische Unternehmen wie wir haben nicht die Größe, 5G-Anwendungen allein zu entwickeln. Dafür brauchen wir Zulieferer und Partner, die sich ernsthaft engagieren, um einsatzfähige Technik auf den Markt zu bringen.“

 

Weitere Informationen finden Sie hier: PaderZeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Förderwettbewerb 5G.NRW, Telemedizin
31.03.2022
Wie die Technik den Medizin- und Gesundheitsbereich in den kommenden Jahren prägen wird
Welche aufsteigenden Technologietrends und -entwicklungen innerhalb der kommenden Jahre unsere Welt maßgeblich prägen werden, hat die amerikanische Unternehmensberatung Future Today Institute (FTI) zusammengefasst. Dabei geht das FTI innerhalb seines zum...
Blog-Artikel lesen
Industrie 4.0
18.03.2020
Industrie wird fast die Hälfte aller bis 2030 verkauften 5G-Module nutzen
McKinsey hat die neue Studie „The 5G Era: New Horizons for Advanced Electronics and Industrial Companies“ publiziert. Dazu wurden über 150 potenzielle 5G-Anwendungsfälle mit Fokus auf den B2B-Markt des 5G-IoT...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Smart City
24.02.2022
Smart City Projekt „5GAPS“ startet in Hannover
Gemeinsam mit der Deutschen Messe AG sowie mit weiteren Partner*innen aus Wirtschaft und Wissenschaft hat die Stadt Hannover das Projekt „5GAPS“ gestartet. Das 5G-Campusnetz des hannoverschen Messegeländes dient dabei als...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Industrie 4.0, Mobilität
17.12.2019
5G-Industry Campus Europe ist größtes europäisches 5G-Forschungsnetz
Gemeinsam mit Unternehmen und Forschungspartnern Einsatzgebiete der neuen Mobilfunktechnologie 5G in der Produktion zu erforschen und praxisnah zu erproben ist das Ziel des 5G-Industry Campus Europe: Für den Aufbau des...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale
18.08.2020
5G-Projekt „Smart Country“
Zusammen mit der Ostfalia Hochschule hat die Landwirtschaftskammer Niedersachsen das 5G-Projekt „Smart Country“ entwickelt. Ziel des Projekts ist die Entwicklung von Anwendungsfällen für intelligente Waldsensorik. Zudem sind die Niedersächsischen Landesforsten,...
News-Artikel lesen
Campusnetze, Förderwettbewerb 5G.NRW
10.02.2022
Eigenes 5G-Campusnetz an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg eingerichtet
Am Campus Sankt Augustin hat die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) ein eigenes 5G-Campusnetz eingerichtet. Im Projekt ODEA.5G aus dem 5G.NRW-Förderwettbewerb evaluieren die Wissenschaftler*innen der H-BRS und der Universität zu Köln, wie...
News-Artikel lesen
Förderwettbewerb 5G.NRW, Testfeld
02.08.2021
FIR und Partner erschließen 5G-Potenziale für Landwirtschaft
Im Zuge der zweiten Runde des Förderwettbewerbs 5G.NRW erhielt das Projekt 5G NATURAL einen Förderzuschlag vom Land Nordrhein- Westfalen. Als eins von 24 innovativen Projekten, werden den Projektpartnern rund das...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Förderwettbewerb 5G.NRW
12.05.2021
ODEA.5G: Modernste E-Assessments mittels 5G
Das im März 2021 gestartete Projekt ODEA.5G befasst sich mit 5G-Technologien für eine zukunftssichere Lehre an Hochschulen. Zusammen entwickeln und bewerten die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und die Universität zu Köln technische...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale
20.07.2021
Zur Diskussion: Europas erster selbstfahrender Kiosk
Ein selbstfahrender Kiosk, ohne Fahrer*in oder Verkäufer*in, welcher auf dem Carlswerk-Gelände in Köln Mülheim seine Runden dreht, ist der Anblick, der sich Angestellten auf Gewerbecampus seit kurzem bietet. Das REWE...
Diskussion
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Mobilität
20.09.2019
5G für die Baustelle
20.09.2019 Ein selbstfahrender Bagger, ein kabelloses 5G-Netzwerk mit Baustellencloud und intelligente Werkzeuge – mit Technologien wie diesen kann eine digitalisierte Baustelle den Herausforderungen der Zukunft wie z. B. dem Fachkräftemangel...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Rollout
13.10.2020
Verbraucher erwarten 5G-Anwendungen mit Entertainmentbezug
Das Beratungsunternehmen für Connected Business, mm1, hat den Marktbericht „5G in D/A/CH“ veröffentlicht. Dazu wurden eine umfassende Internetrecherche und im Juli 2020 eine Mystery Shopping-Reihe bei sieben Telekommunikationsunternehmen in Deutschland,...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, AR/VR/MR, Förderwettbewerb 5G.NRW
10.08.2021
Erfolg für 5G-CityVisAR beim Förderwettbewerb 5G.NRW
Im Rahmen des Förderwettbewerbs 5G.NRW des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen wurde die Stadt Schwerte von einem unabhängigen Gutachtergremium für eine Förderung in Höhe bis...
News-Artikel lesen