News

„SynergieRegion“ erhält vier Millionen Euro Förderung aus dem 5x5G-Innovationswettbewerb

Erforschung von 5G-Anwendungen für Smart City und Industrie 4.0

Das Projekt „SynergieRegion“ wird im Rahmen des 5x5G-Innovationswettbewerbs gefördert. Das Ziel ist die Erforschung neuer 5G-Anwendungen für Smart City und Industrie 4.0. In Zusammenarbeit mit Partnern aus der Industrie und Wirtschaft entwickeln die Forschungsinstitute Fraunhofer IAO und das Institut IAT der Universität Stuttgart am Forschungscampus ARENA2036 anwendungsnahe Lösungen für die regionale Wirtschaft. Partner des Projekts ist auch die Landeshauptstadt Stuttgart, die mit einem erfolgreichen Konzept in der Wettbewerbsphase die Grundlage des Projekts geschaffen hat.

In den nächsten drei Jahren sollen unterschiedliche Anwendungsfälle untersucht werden, um somit Potenziale von 5G zu realisieren. Ein erstes Teilprojekt besteht aus den Unternehmen Balluff, Nokia, Robert Bosch und SPIE sowie dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA).

Der Fokus des Projekts liegt auf der vernetzten Fertigung. Die Projektpartner Balluff, NAiSE, Nokia, Pilz und Trumpf richten gemeinsam mit dem Fraunhofer IPA, dem Institut für Fördertechnik und Logistik sowie dem Institut für Automatisierungstechnik und Softwaresysteme der Universität Stuttgar, ihr Hauptaugenmerk auf die Positionsbestimmung von 5G in unterschiedlichen Anwendungsfällen in der Logistik, Intralogistik und der vernetzten Fertigung. Die Erkenntnisse werden dabei gleichzeitig auf Anwendungen im Bereich Smart City übertragen.

Nokia, das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) sowie das Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement (IAT) der Universität Stuttgart werden mit Unisphere zudem Einsatzmöglichkeiten von Drohnen zur Unterstützung von Betriebs- und Wartungsprozessen und für die Logistik erforschen.

Das Fraunhofer IPA und  das IAO besitzen im Zuge ihres gemeinsamen Projektes „Transferzentrum 5G4KMU“ bereits eine Vielzahl lokaler 5G-Testumgebungen in Baden-Württemberg, die den Wissenstransfer der 5G-Anwendungen für KMU ermöglichen. Für die Forschungen im Bereich Smart City werden unterschiedliche Standorte in der Stadt Stuttgart ausgewählt – je nach Anwendungsfall. Für die Demonstration und Tests wird eine mobile 5G-Infrastruktur benötigt, die sich an den verschiedenen Standorten errichten lässt.

Der Universitätscampus in Stuttgart-Vaihingen soll Bestandteil der 5G-Modellregion Stuttgart werden. In diesem Kontext werden von 2021 bis 2023 auf dem Universitätscampus und dem angrenzendem Bereich, in enger Abstimmung mit dem Regierungspräsidium und dem universitären Bauamt, verschiedene Anwendungsfälle auf Grundlage eines 5G-Campus-Grids realisiert. Beginnen soll das Vorhaben mit Testflügen zwischen ARENA2036 und dem Fraunhofer-Campus.

Weitere Informationen finden Sie hier: idw Nachrichten.

Das könnte Sie auch interessieren

Anwendungspotenziale, Competence Center 5G.NRW
02.06.2021
Road to 5G.NRW: North Rhine-Westphalia as a 5G pioneer region in Europe
Video ansehen
Anwendungspotenziale, Campusnetze, Technische Entwicklung
14.10.2021
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und COCUS: Gemeinsam Richtung Zukunft mit 5G Campus-Netz
Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) nähert sich mit großen Schritten der Lehre der Zukunft. Im Ausschreibungsverfahren um das 5G Campus-Netz für die H-BRS konnte sich die COCUS AG aus Düsseldorf durchsetzen....
News-Artikel lesen
5x5G-Wettbewerb
16.03.2020
5x5G-Wettbewerb: 13 Konzepte aus Bremen, Hamburg, Niedersachsen gefördert
Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur fördert im Rahmen des 5x5G-Innovationswettbewerbes insgesamt 67 Konzepte. Wir haben für Sie die wichtigsten Informationen rund um die Konzeptförderungen zusammengetragen. Dieses Mal: Konzepte...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Testfeld, Wirtschaftliches Potenzial
15.09.2020
Eigene 5G-Potenziale entdecken
Das Fraunhofer IPT aus Aachen bietet für das produzierende Gewerbe ein 5G-Audit an. Dieses findet am gemeinsam mit Projektpartnern aus der IT- und Produktionsbranche betriebenen 5G-Industry Campus Europe statt. Der...
News-Artikel lesen
5x5G-Wettbewerb, Anwendungspotenziale
09.05.2022
TU Kaiserslautern gelingt automatischer Download einer eSIM für ein privates 5G-Netzwerk
Der Technische Universität Kaiserslautern (TUK) ist es erstmals in Europa gelungen, einen automatischen eSIM-Download auf ein Smartphone in einem privaten 5G-Standalone-Netzwerk zu realisieren. Damit demonstriert die TUK die Interoperabilität des...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Überblick
06.09.2019
Optionen für den industriellen Einsatz von nicht-öffentlichen 5G-Netzwerken
06.09.2019 Die Initiative 5G-ACIA beschreibt in einem Whitepaper vier mögliche Optionen für den industriellen Einsatz von nicht-öffentlichen 5G-Netzwerken. Die Möglichkeiten alleinstehender Netzwerke sowie verschiedene Varianten des Verbunds mit öffentlichen Netzwerken...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, AR/VR/MR, Mobilität, Reallabor
01.11.2021
5G-Innovationen im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Der neue Mobilfunkstandard 5G gilt als Schlüsseltechnologie für die Zukunft der Mobilität, des Gesundheitswesens, des Bauwesens sowie für Smart City-Dienste. Um die genauen Möglichkeiten von 5G zu erforschen wurde das...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Sport
04.12.2020
Erstmalige Live-Übertragung eines Sport-Events mit 5G
Sky Deutschland und O2 kooperieren und nutzen dafür den neuen 5G-Mobilfunkstandard zur erstmaligen Live-Übertragung eines Sport-Events am 6. Dezember 2020. Übertragen wird das Spiel zwischen der SG Flensburg-Handewitt und FRISCH-AUF!...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Competence Center 5G.NRW, Industrie 4.0
10.10.2019
Architecting 5G Applications
Im Rahmen der 5G CMM in Hannover gestaltete 5G.NRW eine Breakout Session zum Thema „Chancen für die Industrie durch 5G“. Dr. Marc Hesenius (Universität Duisburg-Essen) berichtete über die Architektur für...
Präsentation ansehen
Anwendungspotenziale, Testfeld
20.03.2020
SmartFactoryOWL mit 5G ausgestattet
Das Fraunhofer IOSB in Lemgo nutzt seit März gemeinsam mit dem Institut für industrielle Informationstechnik (inIT) der TH OWL in der SmartFactoryOWL eines der ersten privaten 5G-Netze. Lemgo stellt mit dem...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Smart City
18.01.2022
Kooperationsprojekt „5G-trAAffic“ soll die Verkehrssicherheit durch 5G erhöhen
Gemeinsam mit der Hochschule Aalen, dem Zentrum für Digitale Entwicklung (ZDE) und weiteren Partnern möchte die Stadt Aalen den Einsatz des Mobilfunkstandards 5G zur Verkehrslenkung und -steuerung in der Stadt...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Chancen und Herausforderungen durch 5G, Industrie 4.0
15.11.2019
BMVI fördert Aachener 5G-Projekt mit 6,2 Millionen Euro
Im Zuge des 5G-Innovationsprogramms erhält das Projekt „5G Industry Campus Europe“ vom Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur (BMVI) eine Förderung. Ins Leben gerufen wurde das Projekt vom Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie...
News-Artikel lesen