News

„SynergieRegion“ erhält vier Millionen Euro Förderung aus dem 5x5G-Innovationswettbewerb

Erforschung von 5G-Anwendungen für Smart City und Industrie 4.0

Das Projekt „SynergieRegion“ wird im Rahmen des 5x5G-Innovationswettbewerbs gefördert. Das Ziel ist die Erforschung neuer 5G-Anwendungen für Smart City und Industrie 4.0. In Zusammenarbeit mit Partnern aus der Industrie und Wirtschaft entwickeln die Forschungsinstitute Fraunhofer IAO und das Institut IAT der Universität Stuttgart am Forschungscampus ARENA2036 anwendungsnahe Lösungen für die regionale Wirtschaft. Partner des Projekts ist auch die Landeshauptstadt Stuttgart, die mit einem erfolgreichen Konzept in der Wettbewerbsphase die Grundlage des Projekts geschaffen hat.

In den nächsten drei Jahren sollen unterschiedliche Anwendungsfälle untersucht werden, um somit Potenziale von 5G zu realisieren. Ein erstes Teilprojekt besteht aus den Unternehmen Balluff, Nokia, Robert Bosch und SPIE sowie dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA).

Der Fokus des Projekts liegt auf der vernetzten Fertigung. Die Projektpartner Balluff, NAiSE, Nokia, Pilz und Trumpf richten gemeinsam mit dem Fraunhofer IPA, dem Institut für Fördertechnik und Logistik sowie dem Institut für Automatisierungstechnik und Softwaresysteme der Universität Stuttgar, ihr Hauptaugenmerk auf die Positionsbestimmung von 5G in unterschiedlichen Anwendungsfällen in der Logistik, Intralogistik und der vernetzten Fertigung. Die Erkenntnisse werden dabei gleichzeitig auf Anwendungen im Bereich Smart City übertragen.

Nokia, das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) sowie das Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement (IAT) der Universität Stuttgart werden mit Unisphere zudem Einsatzmöglichkeiten von Drohnen zur Unterstützung von Betriebs- und Wartungsprozessen und für die Logistik erforschen.

Das Fraunhofer IPA und  das IAO besitzen im Zuge ihres gemeinsamen Projektes „Transferzentrum 5G4KMU“ bereits eine Vielzahl lokaler 5G-Testumgebungen in Baden-Württemberg, die den Wissenstransfer der 5G-Anwendungen für KMU ermöglichen. Für die Forschungen im Bereich Smart City werden unterschiedliche Standorte in der Stadt Stuttgart ausgewählt – je nach Anwendungsfall. Für die Demonstration und Tests wird eine mobile 5G-Infrastruktur benötigt, die sich an den verschiedenen Standorten errichten lässt.

Der Universitätscampus in Stuttgart-Vaihingen soll Bestandteil der 5G-Modellregion Stuttgart werden. In diesem Kontext werden von 2021 bis 2023 auf dem Universitätscampus und dem angrenzendem Bereich, in enger Abstimmung mit dem Regierungspräsidium und dem universitären Bauamt, verschiedene Anwendungsfälle auf Grundlage eines 5G-Campus-Grids realisiert. Beginnen soll das Vorhaben mit Testflügen zwischen ARENA2036 und dem Fraunhofer-Campus.

Weitere Informationen finden Sie hier: idw Nachrichten.

Das könnte Sie auch interessieren

Anwendungspotenziale, Überblick
14.02.2020
Potenzial von 5G für IoT-Anwendungsfälle
Ericsson hat sein neues Whitepaper „Cellular IoT in the 5G era“ veröffentlicht. Thema ist das Potenzial von 5G in Hinblick auf IoT-Anwendungsszenarien. Das Whitepaper legt den Fokus auf einfache bis komplexe...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Testfeld
27.01.2021
Projekt „5G.Logport Duisburg“: Duisburger Hafen plant 5G-Testfeld
Das gemeinsame Projekt „5G.Logport Duisburg“ der Stadt Duisburg, Duisport und der Universität Duisburg-Essen hat das Ziel, ein 5G-Testfeld im Duisburger Hafen zu errichten. Dabei sollen innovative digitale Logistiklösungen zusammen entwickelt...
News-Artikel lesen
5x5G-Wettbewerb, Anwendungspotenziale, Reallabor, Smart City, Testfeld
02.12.2021
Vernetzte Stadt Gelsenkirchen als Modellregion für Nordrhein-Westfalen
Wie die Stadt Gelsenkirchen berichtet, finden im Open Innovation Lab (OIL) Akteure aus Verwaltung, Wissenschaft und Wirtschaft ein Experimentierfeld vor, das ihnen aufgrund der bereits vorhandenen Infrastruktur ermöglicht, übertragbare und...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Testfeld, Wirtschaftliches Potenzial
15.09.2020
Eigene 5G-Potenziale entdecken
Das Fraunhofer IPT aus Aachen bietet für das produzierende Gewerbe ein 5G-Audit an. Dieses findet am gemeinsam mit Projektpartnern aus der IT- und Produktionsbranche betriebenen 5G-Industry Campus Europe statt. Der...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Ausschreibungen
26.05.2021
Deutsch-französische Förderinitiative für 5G-Innovationsprojekte
Deutschland und Frankreich starten einen Förderaufruf für Projekte zu 5G-Anwendungen und privaten Kommunikationsnetzen. Das jeweilige Fördervolumen kann bis zu 20 Millionen Euro betragen. Deutsch-französische Konsortien können bis zum 1. September...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Chancen und Herausforderungen durch 5G, Energie
29.01.2020
Energiewende ohne 5G nicht machbar
Hannes Ametsreiter, Vodafone Deutschland-Chef, hat im Zuge des Handelsblatt Energie-Gipfels in Berlin bei der Energiebranche den neuen Mobilfunkstandard 5G beworben. Die Energiewende sei ohne 5G nicht möglich. „Erneuerbare Energien sind...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Industrie 4.0
29.11.2019
5G-Standalone-Netzwerk für industrielle Anwendungen
Siemens und Qualcomm haben ein privates, eigenständiges 5G-Netzwerk in einer industriellen Umgebung im 3,7 GHz- bis 3,8 GHz-Band aufgebaut. Die industriellen Testbedingungen und Endgeräte wie Simatic-Steuerungen und IO-Geräte werden von...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale
29.11.2021
TU Kaiserslautern vernetzt Transportroboter über 5G
Paketsendungen, Straßenreinigung oder Winterdienst: In vielen Bereichen gibt es einen Bedarf für autonom fahrende Roboter, die den Alltag erleichtern können. Aber der Traum vom vollautomatisch zugestellten Päckchen steht noch vor...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale
20.07.2021
Zur Diskussion: Europas erster selbstfahrender Kiosk
Ein selbstfahrender Kiosk, ohne Fahrer*in oder Verkäufer*in, welcher auf dem Carlswerk-Gelände in Köln Mülheim seine Runden dreht, ist der Anblick, der sich Angestellten auf Gewerbecampus seit kurzem bietet. Das REWE...
Diskussion
News-Artikel lesen
5x5G-Wettbewerb, Anwendungspotenziale
15.02.2021
Förderung des Projekts „Baltic Future Port“
Im Rahmen des 5x5G-Wettbewerbs erhält das Lübecker Projekt „Baltic Future Port“ vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) eine Förderung in Höhe von 3,9 Millionen Euro. Im Projekt soll...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Chancen und Herausforderungen durch 5G, Wirtschaftliches Potenzial
08.11.2019
Studie: Neue Geschäftsmöglichkeiten durch 5G
Das Infosys Knowledge Institute (IKI) hat eine neue Studie über den aktuellen Stand der 5G-Einführung veröffentlicht. Im Rahmen einer Umfrage sammelte das Institut neue Erkenntnisse zu Chancen und Herausforderungen der...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Competence Center 5G.NRW, Industrie 4.0
10.10.2019
Industrial 5G applications
Im Rahmen der 5G CMM in Hannover gestaltete 5G.NRW eine Breakout Session zum Thema „Chancen für die Industrie durch 5G“. Murtaza Abbas (FIR e. V. an der RWTH Aachen) und...
Präsentation ansehen