News

Telekom macht 5G-Anwendung erlebbar

Im Rahmen der Hannover Messe zeigt der Mobilfunkanbieter Deutsche Telekom Industrie-Lösungen und eine Standalone-Architektur für neue Dienste

Hannover besitzt nun das größte 5G-Messegelände Europas. Denn große Teile des Messegeländes wurde mit einem hybriden Netz ausgestattet: Zum einen bietet es ein privates Campusnetz, das allein die Messegesellschaft und Austeller*innen für ihre Anwendungen nutzen können. Zum anderen haben die Besucher*innen auf dem Gelände der Hannover Messe eine hervorragende Versorgung mit dem öffentlichen 5G-Netz. Bisher wurden dafür zwölf 5G-Antennen auf dem Außengelände in Betrieb genommen. Vier weitere sollen folgen.

Die Deutsche Telekom hat in Partnerschaft mit der Deutschen Messe AG das Gelände schrittweise zu einem multifunktionalen Innovations-Campus ausgebaut. Dabei wurde auf einer Gesamtfläche von mehr als 1,4 Millionen Quadratmetern die leistungsfähige 5G-Versorgung sichergestellt. Zusätzlich steht in Halle 23 den Aussteller*innen ein rein privates Campusnetz zur Verfügung, welches auf der sogenannten Standalone (SA)-Architektur basiert. Dieses bietet Unternehmen die Möglichkeit, Dienste zu entwickeln, zu implementieren und zu betreiben. Im privaten Teil des Campusnetzes werden Frequenzen zwischen 3,7 und 3,8 GHz aus dem Industrie-Spektrum eingesetzt. Dafür hat die Deutsche Messe AG eine entsprechende Lizenz von der Bundesnetzagentur erhalten. Nicht nur alle 30 Hallen und Gebäude des Messegeländes werden mit 5G versorgt, auch das gesamte Freigelände einschließlich der Parkplätze wird mit 5G ausgestattet. So soll ein Testfeld für 5G-Anwendungen geschaffen werden, auf dem die Technologie-Führer unterschiedlicher Branchen aktiv werden können. Der Teil des öffentlichen Netzes wird über Telekom-eigene Frequenzen im Bereich 3,6 GHz sichergestellt. Damit stehen insgesamt 190 MHz Bandbreite für das Messegelände zur Verfügung.

Auf der diesjährigen Hannover Messe zeigt die Deutsche Telekom eine konkrete Industrie-Anwendung auf Basis ihres 5G-Netzes. Dabei findet ein autonom fahrender Gabelstapler eigenständig die gewünschten Paletten im Lager und fährt sie dann autonom an die Verladerampe. Gleichzeitig überwacht der Stapler die Lagerbestände und kann rechtzeitig informieren, wenn Teile nachbestellt werden müssen. Damit die Anwendung reibungslos funktioniert und in den Prozess eines Unternehmens integriert werden kann, sind vor allem diese vier Dinge essenziell: Konnektivität, Cloud bzw. Edge Cloud und ein gut funktionierendes Ökosystem.

 

Weitere Informationen finden Sie hier: Deutsche Telekom.

Das könnte Sie auch interessieren

Campusnetze
24.08.2021
Zur Diskussion: Die Nachfrage an privaten 5G-Netzwerken ist rückläufig
Laut der Studie „Shared Spectrum and Private Networks Tracker“ von ABI Research lässt das Interesse an privaten 5G-Netzwerken nach. Zurzeit gibt es laut den Analyst*innen weltweit mehr als 290 vollständig...
News-Artikel lesen
Campusnetze, Industrie 4.0
02.06.2022
Der Weg in eine nachhaltige Zukunft mit Siemens
In Zusammenarbeit mit der Deutschen Messe AG stellt Siemens im „5G Smart Venue“ im Rahmen der diesjährigen Hannover Messe allen Unternehmen den Zugang zu seiner Industrial-5G-Technologie zur Verfügung. Dazu wurde...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Industrie 4.0, Mobilität
17.12.2019
5G-Industry Campus Europe ist größtes europäisches 5G-Forschungsnetz
Gemeinsam mit Unternehmen und Forschungspartnern Einsatzgebiete der neuen Mobilfunktechnologie 5G in der Produktion zu erforschen und praxisnah zu erproben ist das Ziel des 5G-Industry Campus Europe: Für den Aufbau des...
News-Artikel lesen
Industrie 4.0
29.11.2022
Potenziale von 5G erkennen und gezielt nutzen
Die Mobilfunktechnologie 5G ist im Begriff ein wichtiger Wegbereiter für die Industrie der Zukunft zu werden. Während bereits große Unternehmen 5G im Rahmen von Projekten testen und einige auch schon...
News-Artikel lesen
Campusnetze, Telemedizin
20.07.2022
„5G4Healthcare“ nimmt 5G-Campusnetzwerk in Betrieb
Der Einsatz der 5G-Technologie hat vor allem im ländlichen Raum großes Potenzial, die Gesundheitsversorgung zu verbessern. Darunter können beispielweise die EKG-Echtzeitübertragung aus dem Rettungswagen, mobile Notfallgeräte oder die Televisite fallen....
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Industrie 4.0
15.12.2021
Amazon Web Services verkünden Angebot für private 5G-Netze
Für viele Unternehmen ist der Aufbau eines eigenen 5G-Netzes attraktiv, weil sie immer mehr Daten ihrer Geräte sammeln, analysieren und übertragen. Durch ein privates 5G-Netz können die Konnektivitätsbedarfe gestillt werden,...
News-Artikel lesen
Industrie 4.0
04.01.2023
Mithilfe der 5G-Infrastruktur Logistik-, Transport- und Organisationsprozesse optimieren
Die 5G-Technologie bietet gerade für die Industrie erhebliche Vorteile: Die Produktion kann durch 5G nicht nur sicherer, sondern auch effizienter werden. Das 5G-Innovationsprojekt „5G-PortVG“ möchte die Logistik-, Transport- und Organisationsprozesse...
News-Artikel lesen
5x5G-Wettbewerb, Campusnetze
10.05.2022
Mobiles 5G-Netz gegen Waldbrände
Nicht nur südliche Länder sind von Waldbränden und deren folgenschweren Schäden betroffen, auch in Teilen Deutschlands richten Waldbrände erhebliche Schäden an. Die bundesweit höchste Waldbrandgefährdung weist Brandenburg auf. Mit ausgedehnten...
News-Artikel lesen
Campusnetze, Industrie 4.0
20.09.2022
Hochschule Aalen stellt erste Ergebnisse des Kooperationsprojekts „5G++ FlexiCell“ vor
Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) stehen vor großen Herausforderungen bei der Einführung von Industrie 4.0 Lösungen. Neben ihren eigentlichen Kernkompetenzen müssen Firmen auch Expertise in Informations- und Kommunikationstechnologie haben,...
News-Artikel lesen
Campusnetze
25.06.2020
Erstes 5G-Produkt für die Industrie
Vodafone stellt erste 5G-Produkte für die deutsche Industrie vor. Das „Vodafone Business Campus Private” stellt dabei ein 5G-Campusnetz im modularen Baukastensystem für die 5G-Vernetzung von Unternehmen dar. Dieses Jahr noch...
News-Artikel lesen
Campusnetze, Chancen und Herausforderungen durch 5G, Mobilität, Rechtliche Regulierung, Sicherheit
18.11.2021
Untersuchungen zu potentiellen Gefahren für die Flugsicherheit durch 5G
In den Vereinigten Staaten von Amerika häufen sich die Meldungen, dass der neue Mobilfunkstandard 5G sich störend auf die Funkhöhenmesser von Flugzeugen auswirken würde. Aus diesem Grund nimmt sich nun...
News-Artikel lesen
Campusnetze
14.07.2020
Zur Diskussion: Vorteile von Campusnetzen
Anlässlich der heute startenden Hannover Messe Digital Days präsentieren ABI Research und Ericsson eine gemeinsame Studie, die den Mehrwert privater 5G- und 4G-LTE-Netze für Industrie-4.0-Produktionsstandorte belegt. Die Studie zeigt, dass...
Diskussion
News-Artikel lesen