News

Über 3,5 Millionen Euro für 5G-Innovationsprogramm im IndustrieStadtpark Troisdorf

Test von 5G-Anwendungen unter realen Bedingungen

Der IndustrieStadtpark Troisdorf erhält aus dem 5x5G-Innovationsprogramm des Bundes 3.688.071 Euro. Neben dem Troisdorfer Projekt fördert der Bund neun weitere Projekte, die nach strengen inhaltlichen Regeln ausgewählt wurden und jetzt in ihrer Umsetzungsphase mit Fördersummen von jeweils bis zu 4,2 Mio. Euro unterstützt werden.

Gemeinsam mit der Stadt Troisdorf arbeitet das Fraunhofer FIT, ZWI Technologies GmbH, Kuraray Europe GmbH, IILAG – Institut Leistung Arbeit Gesundheit, die RWTH Aachen und Troiline GmbH an dem Projekt. Mit dem IndustrieStadtpark umfasst das Projektgebiet ein Gebiet am Stadtzentrum mit etwa 480.000 Quadratmetern, 70 Unternehmen und mehr als 1.600 Arbeitsplätzen. Der Fokus liegt auf Tracking und Logistik von Halbzeug und Waren, Interaktion, IoT und Mixed Reality-Anwendungen sowie Energiemonitoring.

Ziel des Innovationsprogramms insgesamt ist es, 5G-Anwendungen unter realen Bedingungen zu testen, um so potenzielle Nachfrager und Anbieter von innovativen 5G-Mobilfunklösungen zusammenzubringen und den Nutzen von 5G vor Ort sichtbar zu machen.

Im Rahmen des 5x5G-Innovationsprogramms des Bundes sind weitere Projektförderungen in NRW möglich. Deutschlandweit wurden in diesem Jahr 67 Gebietskörperschaften mit je bis zu 100.000 Euro Innovationsförderung finanziell unterstützt. Das BMVI plant mit den umfangreichen Mitteln, die im aktuellen Konjunkturpaket der Bundesregierung für die 5G-Förderung vorgesehen sind, weitere Projektumsetzungsförderungen von Gebietskörperschaften aus dem bereits existierenden Pool an interessanten Konzeptstudien zu finanzieren.

Weitere Informationen finden Sie bisher nur auf der Website der Wahlkreisabgeordneten für den deutschen Bundestag Frau Elisabeth Winkelmeier-Becker. Eine Liste der eingereichten Konzeptstudien aus der ersten Runde des 5x5G-Innovationswettbewerbes finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Anwendungspotenziale
04.01.2021
66 Prozent von befragten Industrieunternehmen wollen privates 5G-Netz aufbauen
IDC hat die Studie „Industrial IoT in Deutschland 2021“ veröffentlicht. Dazu wurden rund 250 industrielle und industrienahe Unternehmen mit mehr als 100 Mitarbeitern Ende September 2020 zur Umsetzung von Industrial...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Telemedizin
28.10.2021
„Centre for Health“ für digitale Services im Gesundheitssystem
Durch die noch anhaltende Covid-19 Pandemie ist sichtbar geworden, wie bedeutsam ein modernes Gesundheitssystem sein kann und als wie wertvoll sich digitale Services im Gesundheitswesen erweisen können. Doch nicht überall...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale
14.12.2020
Bundesregierung zeigt Anwendungsbeispiele von 5G
Die Bundesregierung bietet einen Überblick über Vorteile des neuen Mobilfunkstandards. Fünf Themengebiete, darunter Beispiele aus den Bereichen „Schnelleres Internet“, „Telemedizin“, „Smart Cities“ und „Intelligente Produktion“, werden aufgezeigt. 5G ermöglicht schnelleres,...
News-Artikel lesen
5x5G-Wettbewerb, Anwendungspotenziale
08.02.2021
Stadt Jena erhält Förderbescheid über 3,9 Millionen Euro
Im vergangenen Jahr hat die Stadt Jena den Zuschlag des 5G-Innovationswettbewerbs des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) erhalten. Für das Projekt, welches sich mit der 5G-basierten Vernetzung aller...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Förderwettbewerb 5G.NRW
25.04.2022
Das 5G.NRW-Förderprojekt 5G-Furios ist gestartet
Das Projektkonsortium des Forschungsprojektes besteht aus dem Lehrstuhl für Digitale Kommunikationssysteme der Ruhr-Universität Bochum, der SMS digital GmbH, der oculavis GmbH sowie der GLASFASER RUHR GmbH & Co. KG. Konsortialführer...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Campusnetze
11.12.2020
5G im Einsatz in Essen
Video ansehen
Anwendungspotenziale, Überblick
07.01.2020
Whitepaper zu Cloud-nativen Ansätzen und 5G Service-Innovationen
Das Whitepaper “5G Services Innovation” befasst sich mit neuen 5G-Diensten für eine Vielzahl von Anwendungen, wie u.a. Cloud-Gaming, Smart Utility Grid-Verbesserungen, unbemannte Luftfahrzeuge und weiteren Diensten. Dabei werden sowohl Hindernisse...
News-Artikel lesen
5x5G-Wettbewerb, Anwendungspotenziale
19.02.2021
5G-Einsatz im Rettungswesen
Das Projekt „Rettungsbürger/in und Smarter Rettungseinsatz“ hat einen Förderbescheid für den 5G-Einsatz im Rettungswesen erhalten. Ziel des Projekts ist es, durch die Nutzung von 5G-gestützter Technik im Rettungswesen Menschenleben besser...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Competence Center 5G.NRW, Industrie 4.0
10.10.2019
Architecting 5G Applications
Im Rahmen der 5G CMM in Hannover gestaltete 5G.NRW eine Breakout Session zum Thema „Chancen für die Industrie durch 5G“. Dr. Marc Hesenius (Universität Duisburg-Essen) berichtete über die Architektur für...
Präsentation ansehen
Anwendungspotenziale, Industrie 4.0
21.10.2021
Volkswagen erprobt 5G für die Produktion
Volkswagen startet ein Pilotprojekt im Stammwerk Wolfsburg und geht somit einen weiteren Schritt in Richtung einer vollvernetzten Fabrik. Fortan gibt es ein lokales 5G-Standalone-Netz („Campusnetz“) am Stammwerk Wolfsburg. Das 5G-Campusnetz...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale
10.06.2020
5G-Modellprojekt für Siegen-Wittgenstein
Der Kreis Siegen-Wittgenstein will ein Modellprojekt für den Einsatz von superschnellem 5G-Mobilfunk realisieren. Zuständig dafür soll die Telekommunikationsgesellschaft Südwestfalen (TKG-SWF) sein, die die fünf südwestfälischen Kreise besitzen. Das geht aus...
News-Artikel lesen
5x5G-Wettbewerb, Anwendungspotenziale
09.05.2022
TU Kaiserslautern gelingt automatischer Download einer eSIM für ein privates 5G-Netzwerk
Der Technische Universität Kaiserslautern (TUK) ist es erstmals in Europa gelungen, einen automatischen eSIM-Download auf ein Smartphone in einem privaten 5G-Standalone-Netzwerk zu realisieren. Damit demonstriert die TUK die Interoperabilität des...
News-Artikel lesen