News

Verdopplung des weltweiten Umsatzes von 5G-Netzwerkinfrastrukturen bis 2021

Aktuelle Prognosen von Gartner

Die Investitionen in 5G-Netzinfrastruktur sollen 21,3 Prozent der gesamten drahtlosen Infrastruktur erreichen, das ist ein Ergebnis der aktuellen Prognose des Marktforschungsunternehmens Gartner. Der weltweite Umsatz auf dem Markt für 5G-Netzinfrastrukturen wird sich bis 2020 fast verdoppeln und 8,1 Milliarden US-Dollar erreichen.

Im Jahr 2020 werden die Gesamteinnahmen aus der drahtlosen Infrastruktur voraussichtlich um 4,4 Prozent auf 38,1 Milliarden US-Dollar sinken. 2019 machten die Investitionen der Kommunikationsanbieter (CSPs) in die 5G-Netzwerkinfrastruktur 10,4 Prozent der gesamten Einnahmen aus der drahtlosen Infrastruktur aus – im Jahr 2020 soll der Wert auf 21,3 Prozent ansteigen.

Aufgrund des zunehmenden Wettbewerbs unter den CSPs beschleunigt sich die Einführung von 5G. Das neue O-RAN- (Open Radio Access Network) und vRAN- (Virtualized RAN)-Ökosystem stört die derzeitige Anbieterbindung und fördert die 5G-Einführung, indem es künftig kosteneffiziente und agile 5G-Produkte anbietet. Das Marktforschungsunternehmen prognostiziert, dass CSPs im Raum China (China, Taiwan und Hongkong) und Asien/Pazifik, in Nordamerika und Japan bis zum Jahr 2023 eine 5G-Abdeckung für 95 Prozent der nationalen Bevölkerung erreichen werden.

Kurzfristig gesehen ist der Raum China weltweit führend in der 5G-Entwicklung, wobei 49,4 Prozent der weltweiten Investitionen im Jahr 2020 auf die Region entfallen. Eine kosteneffiziente Infrastruktur, die in China hergestellt wird, gepaart mit staatlicher Förderung und reduzierten regulatorischen Hindernissen, ebnet den Weg für große CSPs in China, schnell eine 5G-Abdeckung aufzubauen.

Im Jahr 2021 werden 5G-Investitionen wieder leicht ansteigen. Grund dafür ist, dass die CSPs versuchen werden, aus dem veränderten Verhalten Kapital zu schlagen, das durch die erhöhte Abhängigkeit der Bevölkerung von Kommunikationsnetzwerken ausgelöst wird. 2022 werden die 5G-Investitionen die LTE/4G-Investitionen übersteigen.

Gartner prognostiziert, dass CSPs eigenständige Fähigkeiten zu ihren nicht eigenständigen 5G-Netzen hinzufügen werden. Bis 2023 werden 15 Prozent der CSPs weltweit eigenständige 5G-Netze betreiben, die nicht auf 4G-Netzinfrastrukturen angewiesen sind. Dies führt dazu, dass Investitionen in drahtlose Netze erhöht und Ausgaben für die alte RAN-Infrastruktur sinken werden.

Weitere Informationen finden Sie hier: Gartner.

Das könnte Sie auch interessieren

Rollout, Technische Entwicklung
19.07.2021
Bessere Signalausbreitung durch 5G-Kleinzellen
Der neue 5G Mobilfunkstandard bietet viele Vorteile im Vergleich zu früheren Generationen von Mobilfunknetzen. So bietet 5G eine viel größere Bandbreite, geringere Latenzen, höhere Zuverlässigkeit und viel mehr Verbindungen. Jedoch...
News-Artikel lesen
Rollout
11.05.2020
Wien soll erste Stadt Europas mit flächendeckendem 5G-Netz werden
Der Wiener Digital-Stadtrat Peter Hanke hat  als Ziel vorgegeben: „Wien soll die erste Stadt Europas mit einem flächendeckenden 5G-Netz werden.“ Mit einem 20 Millionen Euro starken Förderprogramm sorgt die Stadt...
News-Artikel lesen
Rollout
24.02.2021
Erster Antennenstandort in Deutschland für 5G Standalone
In Garching bei München hat die Deutsche Telekom den ersten Antennenstandort Deutschlands für 5G Standalone (5G SA) errichtet. Nun soll die installierte Antenne an ein 5G SA-Kernnetz angebunden werden, welches...
News-Artikel lesen
Rollout, Technische Entwicklung
25.05.2021
Der Mobilfunknetzausbau geht weiter
Die Bundesnetzagentur hat ihren Jahresbericht für das Jahr 2020 veröffentlicht. Aus dem Bericht geht hervor, dass der Mobilfunkausbau voranschreitet. So stieg die Anzahl an Funk-Basisstationen um 18 Prozent auf 224.554...
News-Artikel lesen
Rollout
20.11.2020
Telefónica treibt 4G- und 5G-Netzausbau voran
Telefónica/O2 wird bereits bis Ende 2021 die 3G-Technik abschalten und in die leistungsstärkere 4G-Technik umwandeln. Somit wird die 3G-Abschaltung ein Jahr früher als geplant stattfinden und der Netzausbau beschleunigt. In...
News-Artikel lesen
Rollout
10.12.2020
Versorgung von zwei Dritteln der Menschen in Deutschland mit 5G
Die Deutsche Telekom beschleunigt den Ausbau von Glasfaser und 5G. 2020 wurde die Anzahl der Haushalte, die FTTH erhalten können, auf mehr als eine halbe Million verdoppelt. Pro Jahr sollen...
News-Artikel lesen
Rollout
20.11.2020
5G-Ausbau von Vodafone schneller als geplant
Vodafone erreicht sein 5G-Ausbauziel für 2020 vorzeitig. Etwa 3.000 5G-Antennen hat das Unternehmen deutschlandweit aktiviert – somit werden nun zehn Millionen Menschen mit 5G erreicht. Bis Jahresende soll der 5G-Ausbau...
News-Artikel lesen
Rollout
08.07.2020
Zur Diskussion: MNOs versorgen 97 Prozent aller Haushalte in NRW
Nordrhein-Westfalen ist dank des Mobilfunkpaktes das erste Flächenland, in dem alle drei Mobilfunknetzbetreiber die Versorgungsauflage von 97 Prozent aller Haushalte erfüllen. Das teilte Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart...
Diskussion
News-Artikel lesen
Rollout
29.10.2020
Karte zu Mobilfunk-Monitoring
Die Bundesnetzagentur hat eine digitale Karte zur aktuellen Mobilfunkversorgung in Deutschland veröffentlicht. Die Karte zeigt auf, dass 96,5 Prozent der Fläche in Deutschland von mindestens einem Mobilfunkbetreiber mit 4G (LTE)...
News-Artikel lesen
Rollout, Technische Entwicklung
25.03.2020
Flächendeckender 4G-Ausbau als Grundlage für 5G
Die Deutsche Telekom hat nach eigenen Aussagen in den letzten drei Monaten deutschlandweit 208 neue LTE-Standorte erbaut. Zusätzlich wurden dazu in 534 Standorten neue LTE-Antennen eingerichtet. Dadurch steigt sowohl die...
News-Artikel lesen
Rollout
23.01.2020
5G @ Telefonica Germany
Im Rahmen der Veranstaltung „5G Innovationen für das Ecosystem Nordrhein-Westfalen – Im Fokus: Campusnetze, Reallabore, Kooperationspotenziale“ informierte Gerald Huber von der Telefonica Germany GmbH & Co. OHG über Potenziale von...
Präsentation ansehen
Anwendungspotenziale, Rollout
13.10.2020
Verbraucher erwarten 5G-Anwendungen mit Entertainmentbezug
Das Beratungsunternehmen für Connected Business, mm1, hat den Marktbericht „5G in D/A/CH“ veröffentlicht. Dazu wurden eine umfassende Internetrecherche und im Juli 2020 eine Mystery Shopping-Reihe bei sieben Telekommunikationsunternehmen in Deutschland,...
News-Artikel lesen