News

Vodafone startet Standalone 5G in Deutschland

Europa-Premiere in Frankfurt

Seit dem 12. April 2021 hat Vodafone gemeinsam mit dem Partner Ericsson alle 1.000 Antennen im 3,5 GHz-Bereich, die bislang im Kernnetz von der bestehenden LTE-Infrastruktur unterstützt wurden, komplett auf 5G-Standalone umgestellt und an ein eigenständiges 5G-Kernnetz angeschlossen. Die Daten werden ab sofort in einem Rechenzentrum in Frankfurt am Main cloudbasiert verarbeitet. Mit der Umstellung auf Standalone-Betrieb funktioniert das 5G-Netz nun komplett unabhängig vom 4G/ LTE-Netz. Durch den Start des unabhängigen 5G-Netzes positioniert sich Vodafone als erstes europäisches Unternehmen, welches ein 5G-Standalone-Netz live für Privat- und Business-Kunden öffnet.

Erste Smartphones, die diese Technologie unterstützen, sind bereits auf dem Markt erhältlich und können noch diesen Monat per Firmware-Update mit der neuen Technik genutzt werden. Durch die neue Technologie sind in einem ersten Schritt Bandbreiten von 700 Megabit pro Sekunde möglich, welche sich im Laufe der Zeit auf deutlich über 1.000 Megabit pro Sekunde erhöhen sollen. Mit den Neuerungen werden die Latenzen des Netzes weiter sinken und Echtzeit-Mobilfunk erlebbar werden. Darüber hinaus hat Vodafone angekündigt, zehn Rechenzentren in Deutschland bis ins Jahr 2023 aufzubauen, um künftig in ganz Deutschland zunächst Latenzzeiten von 10 bis 15 Millisekunden zu ermöglichen. Bis zu den versprochenen Latenzzeiten von weniger als einer Millisekunde wird es aber noch einige Zeit dauern.

Auch vergrößert sich nun die Reichweite von 5G-Stationen um 20 Prozent. Eine Antenne, welche mit 5G-Standalone ausgerüstet ist, kann pro Quadratkilometer bis zu eine Million Menschen und Maschinen zeitgleich vernetzen.  Das ist zehn Mal so viel wie bislang mit 5G-Non-Standalone. Ebenfalls sinkt der Energieverbrauch auf der Endgeräteseite um fast 20 Prozent, da Smartphones sich nicht mehr ins 5G- und ins LTE-Netz einwählen müssen.

Weitere Informationen finden Sie hier: Vodafone und Ericsson.

Das könnte Sie auch interessieren

Rollout
21.11.2019
Mobilfunkausbau: Mehr als 1.200 Standorte mit Verzögerung
Komplizierte Verfahren, fehlende Standorte oder Proteste vor Ort: Oft verzögert sich der Ausbau der Mobilfunknetze. Mehr als 1.200 solcher Problemstandorte hat der Digitalverband Bitkom in einer interaktiven Karte zusammengetragen und...
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung
25.05.2020
Großes Interesse an 5G für private Netze
Heavy Reading, die Forschungsabteilung von Light Reading, hat das neue Whitepaper „The Telecom Operator Opportunity for Private Mobile Networks – A Heavy Reading special survey report produced for Qualcomm, NetNumber,...
News-Artikel lesen
Rollout
24.02.2021
Erster Antennenstandort in Deutschland für 5G Standalone
In Garching bei München hat die Deutsche Telekom den ersten Antennenstandort Deutschlands für 5G Standalone (5G SA) errichtet. Nun soll die installierte Antenne an ein 5G SA-Kernnetz angebunden werden, welches...
News-Artikel lesen
6G, Competence Center 5G.NRW, Technische Entwicklung
02.07.2020
5G.NRW Beitrag zu internationalen 6G-Expertengruppen
Neben der Kernaufgabe des Competence Center 5G.NRW, einen stetigen Innovationstransfer zwischen Forschung und Industrie für aktuelle 5G Themen zu begleiten, verfolgt das Projekt ebenfalls das Ziel, frühzeitig eine NRW Perspektive...
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung
06.04.2021
Zur Diskussion: Netzlücken an 46 Prozent der deutschen Wanderwege
Verivox hat Ergebnisse ihrer Studie zu Netzlücken an Deutschlands schönsten Wanderwegen veröffentlicht. Untersucht wurden 28 Wanderwege in 11 von 13 deutschen Flächenländern. Ermittelt wurde die Netzverfügbarkeit an den Startpunkten der...
Diskussion
3
News-Artikel lesen
Campusnetze, Technische Entwicklung
20.08.2019
Telekom und Ericcson bieten Campusnetze an
20.08.2019 Deutsche Telekom und Ericsson gehen eine neue strategische Partnerschaft ein: Gemeinsam bieten sie Unternehmen Campus-Netze auf Basis von 5G und LTE an. Das Angebot schließt die gesamte Wertschöpfungskette ein:...
News-Artikel lesen
Rollout
02.09.2020
5G-Netzausbau entlang der Bundeswasserstraßen
Vodafone baut das 5G-Netz entlang der Bundeswasserstraßen aus. Nun wurden die ersten 180 5G-Antennen an 64 Standorten aktiviert. Weitere 1.000 Antennen an mehr als 300 Standorten sollen in den nächsten...
News-Artikel lesen
Rollout, Technische Entwicklung
14.06.2019
5G-Lizenz-Versteigerungen abgeschlossen
14.06.2019 In der 497. Auktionsrunde ist die Versteigerung von Mobilfunkfrequenzen aus den Bereichen 2 GHz und 3,6 GHz in Mainz nach 52 Tagen zu Ende gegangen. Die Frequenzen wurden für...
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung
08.09.2020
Telefónica: Virtualisierung des 5G-Kernnetzes
Telefónica Deutschland wird als erster deutscher Netzbetreiber das 5G-Kernnetz und -Netzfunktionen für neue industrielle Lösungen in die Cloud bringen. Somit wird nicht nur eine schnellere Entwicklung von Industrielösungen ermöglicht, sondern...
News-Artikel lesen
Politische Rahmenbedingungen, Rollout
12.10.2022
GSMA veröffentlicht Mobile Economy Report Europe 2022
Der wirtschaftliche Beitrag des Mobilfunks nimmt weiter zu, aber die Marktdynamik behindert den europäischen 5G-Fortschritt. Im Jahr 2021 steuerten mobile Technologien und Dienste 757 Milliarden Euro zum europäischen BIP bei....
News-Artikel lesen
5G mmWave, Campusnetze, Technische Entwicklung
02.06.2021
Über 220 Frequenzzuteilungen für private 5G-Netze
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Technische Entwicklung
23.09.2021
Ericsson stellt neue 5G-Antenne vor – leichter, kleiner und energieeffizienter
Ericsson hat am 21.09.2021 seine neueste 5G-Antenne aus dem Massive MIMO-Portfolio vorgestellt: die ultraleichte AIR 3268 für städtische und vorstädtische Gebiete. Mit einem Gewicht von nur 12 Kilogramm und 23...
News-Artikel lesen