News

Vodafone startet Standalone 5G in Deutschland

Europa-Premiere in Frankfurt

Seit dem 12. April 2021 hat Vodafone gemeinsam mit dem Partner Ericsson alle 1.000 Antennen im 3,5 GHz-Bereich, die bislang im Kernnetz von der bestehenden LTE-Infrastruktur unterstützt wurden, komplett auf 5G-Standalone umgestellt und an ein eigenständiges 5G-Kernnetz angeschlossen. Die Daten werden ab sofort in einem Rechenzentrum in Frankfurt am Main cloudbasiert verarbeitet. Mit der Umstellung auf Standalone-Betrieb funktioniert das 5G-Netz nun komplett unabhängig vom 4G/ LTE-Netz. Durch den Start des unabhängigen 5G-Netzes positioniert sich Vodafone als erstes europäisches Unternehmen, welches ein 5G-Standalone-Netz live für Privat- und Business-Kunden öffnet.

Erste Smartphones, die diese Technologie unterstützen, sind bereits auf dem Markt erhältlich und können noch diesen Monat per Firmware-Update mit der neuen Technik genutzt werden. Durch die neue Technologie sind in einem ersten Schritt Bandbreiten von 700 Megabit pro Sekunde möglich, welche sich im Laufe der Zeit auf deutlich über 1.000 Megabit pro Sekunde erhöhen sollen. Mit den Neuerungen werden die Latenzen des Netzes weiter sinken und Echtzeit-Mobilfunk erlebbar werden. Darüber hinaus hat Vodafone angekündigt, zehn Rechenzentren in Deutschland bis ins Jahr 2023 aufzubauen, um künftig in ganz Deutschland zunächst Latenzzeiten von 10 bis 15 Millisekunden zu ermöglichen. Bis zu den versprochenen Latenzzeiten von weniger als einer Millisekunde wird es aber noch einige Zeit dauern.

Auch vergrößert sich nun die Reichweite von 5G-Stationen um 20 Prozent. Eine Antenne, welche mit 5G-Standalone ausgerüstet ist, kann pro Quadratkilometer bis zu eine Million Menschen und Maschinen zeitgleich vernetzen.  Das ist zehn Mal so viel wie bislang mit 5G-Non-Standalone. Ebenfalls sinkt der Energieverbrauch auf der Endgeräteseite um fast 20 Prozent, da Smartphones sich nicht mehr ins 5G- und ins LTE-Netz einwählen müssen.

Weitere Informationen finden Sie hier: Vodafone und Ericsson.

Das könnte Sie auch interessieren

Technische Entwicklung
06.10.2021
Opensignals Bericht zum 5G-Nutzererlebnis in Deutschland
Opensignal hat seinen aktuellen 5G Erfahrungsbericht zum deutschen Mobilfunknetz publiziert. Dafür wurden vom 01.05.2021 bis 29.07.2021 täglich Milliarden von Daten aus Messungen an über 100 Millionen Geräten weltweit gesammelt und...
News-Artikel lesen
Sicherheit, Technische Entwicklung
22.12.2020
Sichere und vertrauenswürdige 5G-Systeme für die digitale Transformation
INSPIRE-5Gplus hat das Whitepaper „Intelligent Security Architecture for 5G and Beyond Networks“ veröffentlicht. Das Whitepaper stellt die High-Level-Architektur des gesamten INSPIRE-5Gplus-Rahmens, seine wichtigsten Funktionen und Rolle bei der Realisierung intelligenter...
News-Artikel lesen
Campusnetze, Technische Entwicklung
02.06.2021
Über 120 Frequenzzuteilungen für private 5G-Netze
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung
02.11.2020
Mehr als 870 Kilometer Glasfaser
Die Deutsche Telekom baut ihr Glasfasernetz aus. Nun profitieren mehr als 16.000 Unternehmen in 77 Kommunen vom Glasfasernetz in deutschen Gewerbegebieten. Die Unternehmen sollen Verbindungen mit Höchstgeschwindigkeiten von bis zu...
News-Artikel lesen
Competence Center 5G.NRW, Technische Entwicklung
17.12.2020
Intelligente Reflexionsflächen für die Millimeter Wave-basierte Fahrzeugvernetzung
Das Millimeter Wave (mmWave)-Spektrum von 5G birgt bekanntermaßen durch die hohe verfügbare Bandbreite das Potenzial für Hochleistungsdatenübertragungen. Obschon die von dieser Technologie erforderte gerichtete Funkübertragung eine Herausforderung im Vergleich zu...
Blog-Artikel lesen
Software, Technische Entwicklung
01.04.2020
Alternatives Material für effizientere Smartphone-Hardware
Das Fraunhofer Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF hat kompaktere und energieeffizientere RF-Filter mit hohen Bandbreiten entwickelt. Grund dafür sind die steigenden Anforderungen an Radiofrequenz (RF)-Bauelementen, da neue Mobilfunktechnologien wie 5G...
News-Artikel lesen
6G, Standardisierung, Technische Entwicklung
31.05.2021
Die Evolution von 5G zu 6G
5G ACIA hat ein Position Paper veröffentlicht. In dem Paper wird die Sicht von 5G ACIA auf die Entwicklung von 5G hin zu 6G erläutert. Die 5G ACIA kündigt in...
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung
09.09.2020
Lösungen für 5G-Netzabdeckung im Innenbereich
ZTE hat das neue Whitepaper „5G Indoor“ veröffentlicht, welches verschiedene 5G-Entwicklungsstrategien und Lösungen für 5G-Netzabdeckung innerhalb von Gebäuden oder geschlossenen Räumen umfasst. Konzentrieren sollte sich der Einsatz von 5G-Indoor-Netzwerken dem...
News-Artikel lesen
Rollout
11.08.2021
Ein Drittel aller Staaten profitiert von 5G
Dass der internationale 5G-Ausbau voranschreitet, zeigt sich auch in der neuen „The State of 5G“ Studie von Viavi Solutions. Seit Anfang des Jahres wurden weitere 301 Städte auf der ganzen...
News-Artikel lesen
Rollout
08.09.2021
Landesregierung und Netzbetreiber ziehen Bilanz beim Mobilfunkausbau
Seit dem Jahr 2018 hat sich viel getan bei der Mobilfunk-Versorgung der Bevölkerung. Viele Funklöcher wurden geschlossen, die generelle Mobilfunkabdeckung hat sich verbessert und der Ausbau des 5G-Netz wurde gestartet....
News-Artikel lesen
Rollout
11.10.2021
Schneller O2 Netzausbau – 50 Prozent 5G-Versorgung bis Ende 2022
Nach dem ersten Jahr des 5G-Ausbaus verkündet Telefónica Deutschland / O2 die Zukunftspläne für den neuesten Mobilstandard: Bis Ende 2022 wird O2 über 50 Prozent der deutschen Bevölkerung mit 5G...
News-Artikel lesen
Rollout, Technische Entwicklung
22.06.2021
Ericsson Mobility Report: Mehr als eine halbe Milliarde 5G-Abonnements bis Ende 2021
Ericsson hat seinen zwanzigsten Mobility Report vorgestellt. Ericsson vermutet, dass die Zahl der Mobilfunkabonnements bis Ende des Jahres 2021 die 580 Millionenmarke überschreiten wird. Die AutorInnen führen dies auf eine...
News-Artikel lesen