News

Zur Diskussion: Die Nachfrage an privaten 5G-Netzwerken ist rückläufig

Das Beratungsunternehmen ABI Research hat in dem Marktdatenbericht "Shared Spectrum and Private Networks Tracker" das Interesse an privaten 5G-Netzwerken untersucht

Laut der Studie „Shared Spectrum and Private Networks Tracker“ von ABI Research lässt das Interesse an privaten 5G-Netzwerken nach. Zurzeit gibt es laut den Analyst*innen weltweit mehr als 290 vollständig private Netzwerkinstallationen. Die Bundesnetzagentur in Deutschland meldet insgesamt 146 Lizenzen, die Unternehmen für die Einrichtung eines privaten Mobilfunknetzes erteilt wurden, womit Deutschland nicht nur europäischer Spitzenreiter ist. Andere europäische Länder hinken hierbei jedoch weit hinterher. Jedoch lässt auch in Deutschland das Interesse an privaten 5G-Netzen nach, so gingen im zweiten Quartal 2021 nur noch 20 Anträge auf lokale Lizenzen bei der Bundesnetzagentur ein. In der zweiten Jahreshälfte 2020 waren es hingegen noch mehr als 80 neue Anträge auf lokale Lizenzen. Laut ABI Research deutet dieses schwindende Interesse darauf hin, dass die Telekommunikationsbranche ihre Herangehensweise an 5G für Unternehmen radikal überdenken muss, um mögliche Chancen nicht völlig zu verpassen.

Als Gründe für das schwindende Interesse an privaten 5G-Netzwerklösungen geben die Autor*innen an, dass die meisten privaten Netzwerke in Deutschland im wesentlichen verkaufsorientiert sind, nur wenige werden wirklich zur Verbesserung der Arbeitsabläufe in Unternehmen eingesetzt. Während beispielsweise in China fast alle privaten Netze für reale Unternehmensanwendungen eingesetzt werden, sind die meisten privaten Netze von Systemintegratoren oder Anbietern von Fabrikautomatisierungslösungen aufgebaut, um 5G-Fähigkeiten zu demonstrieren und Lösungen zu testen, die sie in ihr Produktangebot integrieren können.

Laut den Analyst*innen ist es, aufgrund des langsamen Wachstums, dringend notwendig zu handeln, da Unternehmen sehnsüchtig auf 5G-Funktionen warten, die ihnen vor Jahren versprochen wurden. Diese scheinen aber noch in weiter Ferne zu liegen. Aus diesem Grund beginnen sich Unternehmen bereits nach technologischen Alternativen umzusehen. Daher sollte die Telekommunikationsbranche verstärkt kommunizieren, dass der Wert der 5G-Technologie in den Anwendungsmöglichkeiten liegt und nicht allein in der Konnektivität. Zudem sollte die Branche Initiativen zur Liberalisierung des Frequenzspektrums annehmen und flexible Geschäftsmodelle in Betracht ziehen, die sich an die heterogenen Anforderungen von Unternehmen anpassen lassen.

 

Jetzt sind Sie gefragt und eingeladen: Wie schätzen Sie die zukünftige Entwicklung von privaten 5G-Netzwerken in Deutschland ein? Was ist Ihrer Meinung nach wichtig, damit private 5G-Netze ihr volles Potenzial ausschöpfen können?

 

Weitere Informationen finden Sie hier: ABI Research

Das könnte Sie auch interessieren

Campusnetze, Förderwettbewerb 5G.NRW
04.03.2022
5G.NRW-Förderprojekt ODEA.5G geht nächsten Schritt
Das Projekt ODEA.5G der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) geht weiter voran. Mit der Inbetriebnahme eines eigenen 5G-Campusnetzes geht das digitale Lernen in die nächste Runde. Das Unternehmen COCUS hat zum Jahresende...
News-Artikel lesen
Campusnetze
07.12.2021
Maßgeschneiderte 5G-Campusnetzlösungen
Mit dem Ziel Industrie 4.0 zu revolutionieren lieferte der chinesische Netzwerkausrüster ZTE dem nordrhein-westfälischen Unternehmen Riedel Communication eine End-to-End-Smart-Campus-Netzwerklösung auf Basis einer 5G-Standalone-Architektur, darunter das leistungsstarke Base Band Unit (BBU),...
News-Artikel lesen
Campusnetze, Sicherheit
13.01.2022
Mit IT-Grundschutz zum sicheren 5G Campusnetz
Zum aktuellen Zeitpunkt gibt es kein IT-Grundschutz-Profil für 5G-Netze. Um diese Lücke zu schließen, erarbeitet das BSI in Kooperation mit SoftEd Systems GmbH und dem Deutsche Telekom Chair of Communication...
News-Artikel lesen
5G mmWave, Campusnetze, Technische Entwicklung
02.06.2021
Über 220 Frequenzzuteilungen für private 5G-Netze
News-Artikel lesen
Campusnetze, Industrie 4.0, Open RAN, Telemedizin
01.08.2022
5G-Kooperationsprojekte zwischen Deutschland und Frankreich starten
Im Januar 2022 gab das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz die vier deutsch-französischen Gewinner der Kooperationsprojekte zu 5G-Anwendungen bekannt (wir berichteten). Die vier Projekte sind nun gestartet. Das Ziel der...
News-Artikel lesen
Campusnetze, Open RAN
22.02.2022
Fraunhofer FIT realisiert gemeinsam mit der COCUS AG ein 5G-Campusnetz auf dem Campus Schloss Birlinghoven
Seit Ende 2021 steht in Sankt Augustin das 5G-Campusnetz des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Informationstechnik FIT. Die COCUS AG hat das 5G Stand-Alone Netz auf Open-RAN Basis geliefert, um damit zukünftig...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Campusnetze, Chancen und Herausforderungen durch 5G, Technische Entwicklung, WIFI6, Wirtschaftliches Potenzial
16.11.2021
5G oder Wi-Fi 6: Konkurrenz oder Koexistenz?
Wenn es um den Einsatz von aktuellen Funktechnologien zur Vernetzung und Übertragung großer Datenpakete geht, lautet eine der ersten Frage meist: 5G oder Wi-Fi 6? Der weltweit tätige IT-Dienstleister NTT...
News-Artikel lesen
Campusnetze
29.06.2022
Kunststoff-Maschinenbauer Arburg nimmt 5G-Campusnetz der Deutschen Telekom in Betrieb
Der Kunststoff-Maschinenbauer Arburg hat in seiner Zentrale in Loßburg ein 5G-Campusnetz der Deutschen Telekom in Betrieb genommen. Künftig sollen dort innovative Anwendungen für die eigene Produktion erprobt werden. Darunter zählen...
News-Artikel lesen
Campusnetze, Industrie 4.0
24.05.2022
SSI SCHÄFER nimmt eigenes 5G-Campusnetz in Betrieb
Funkgesteuerte Kommunikation in der Industrie- und Logistikumgebung findet in den meisten Fällen noch über WLAN und Bluetooth statt. Diese Art von Kommunikation gerät aber mehr und mehr an ihre Grenzen....
News-Artikel lesen
Campusnetze
21.07.2022
Am Flughafen Frankfurt soll das größte 5G-Campusnetz Europas entstehen
Der Flughafenbetreiber Fraport hat angekündigt, zusammen mit dem IT-Dienstleistungsunternehmen NTT Ltd, ein privates 5G-Campusnetz auf dem Gelände des Flughafen Frankfurt aufbauen zu wollen. Laut eigenen Angaben der Projektpartner soll dabei...
News-Artikel lesen
Campusnetze, Industrie 4.0
20.09.2022
Hochschule Aalen stellt erste Ergebnisse des Kooperationsprojekts „5G++ FlexiCell“ vor
Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) stehen vor großen Herausforderungen bei der Einführung von Industrie 4.0 Lösungen. Neben ihren eigentlichen Kernkompetenzen müssen Firmen auch Expertise in Informations- und Kommunikationstechnologie haben,...
News-Artikel lesen
Campusnetze, Telemedizin
28.03.2022
5G-Kliniknetz in Leipzig
Seit Dezember 2021 betreibt das Helios Park-Klinikum das private 5G-Standalone-Campusnetz. Im Rahmen des Förderprojektes 5G_eHealthSax des Freistaates Sachsen soll die Digitalisierung im Gesundheitswesen vorangetrieben werden. Julian Zimmer, Klinikgeschäftsführer des Helios...
News-Artikel lesen