News

Zweiter Stakeholder-Workshop zu 5G-Entwicklungspfaden und politischen Optionen

Das Austrian Institute of Technology hat eine Zusammenfassung des zweiten Stakeholder-Workshops über 5G-Versorgungsmarkttrends veröffentlicht.

Am 19. Mai 2021 fand im Rahmen der von der Europäischen Kommission in Auftrag gegebenen Studie über 5G-Versorgungsmarkttrends der zweite Stakeholder-Workshop statt. Ziel des zweiten Workshops war es, die Ergebnisse der Studie über 5G-Versorgungsmarkttrends zu verbreiten, zu diskutieren und zu validieren sowie politische Optionen für die zukünftige Entwicklung von 5G zu diskutieren und weiter auszuarbeiten. Der Workshop richtete sich an alle Stakeholder, welche Interesse an der Entwicklung des 5G-Versorgungsmarkt haben. Insgesamt nahmen 227 Stakeholder an dem Workshop teil.

In dem Workshop wurden die Ergebnisse der Auswirkungsanalyse der wichtigsten Entwicklungspfade im 5G-Netzökosystem präsentiert sowie ein Überblick über die politischen Optionen gegeben, welche anschließend in einer Experten-Podiumsdiskussion validiert und diskutiert wurden. Zusätzlich war das Publikum in der Lage, Fragen zu stellen und über eine Live-Online-Umfrage offenes Feedback und Vorschläge zu den politischen Optionen abzugeben.

Die Ergebnisse des Workshops werden zur Validierung und Feinabstimmung der wichtigsten Ergebnisse der Auswirkungsanalyse der 5G- Versorgungsmarktszenarien verwendet. Durch das Feedback von Experten war es möglich, mögliche Missverständnisse zu klären. Zudem konnte eine Anpassung der Schlüsselergebnisse und die Priorisierung der politischen Relevanz erfolgen. Darüber hinaus können die Ergebnisse des Workshops direkt zu der Spezifizierung konkreter politischer Optionen genutzt werden.

Das Erste der vier möglichen Szenarien des 5G-Versorgungsmarkts im Jahr 2030 ist, dass etablierte Akteure und MNOs das Ökosystem prägen und den 5G Ausbau vorantreiben, während Open Ran hauptsätzlich für Nischen eingesetzt wird. Im zweiten Szenario behindert die zu geringe Nachfrage von Verbrauchern und der Industrie, wie auch eine zu inkonsistente Umsetzung von Cybersicherheitsanforderungen in Europa eine schnelle Verbreitung von 5G. Im dritten Szenario hingegen wird davon ausgegangen, dass Europa von dezentralisierten, disaggregierten und vollständig virtualisierten Open RAN-Netzen versorgt wird, wodurch der Fortschritt hinsichtlich 5G gewaltig ist. Im letzten der vier Szenarios erobern große Tech-Unternehmen die 5G-Versorgungsmärkte mit Open RAN Geschäftsmodellen, wodurch MNOs nicht mehr in der Lage sind, ihre Position als Infrastrukturanbieter für Industrieunternehmen gegenüber von großen Tech-Unternehmen zu verteidigen.

Das Expertengremium gab grundsätzlich ein positives Feedback zu den vorgestellten Szenarien des 5G-Versorgungsmarkts im Jahr 2030. Die Szenarien wurden als plausibel, durchdacht und logisch bezeichnet, auch wenn die Szenarien unterschiedliche Wahrscheinlichkeitsgrade haben.

 

Weitere Informationen finden Sie hier: Austrian Institute of Technology

Zu der detaillierten Zusammenfassung des Workshops gelangen Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Anwendungspotenziale, Chancen und Herausforderungen durch 5G, Testfeld
18.11.2019
White Paper zu Use Cases von 5G
Das Projekt 5G-ESSENCE hat zwei Whitepaper veröffentlicht: Das Ziel des Whitepapers „5G Edge Network Acceleration in Crowded Events“ ist es, einen Einblick in den aktuellen Stand der Edge Network Acceleration...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Politische Rahmenbedingungen
20.11.2019
1,1 Milliarden Euro für bis zu 5.000 zusätzliche Mobilfunkstandorte
Bei ihrer Digitalklausur auf Schloss Meseberg hat die Bundesregierung ihre Mobilfunkstrategie festgezurrt. Kernpunkt: Funklöcher sollen schon bald der Vergangenheit angehören. Zugleich legte die Bundesregierung den notwendigen Grundstein für einen schnellen und...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Politische Rahmenbedingungen, Rechtliche Regulierung
06.01.2020
5G-Mobilfunkstrategie für Nordrhein-Westfalen veröffentlicht
Die neue 5G-Mobilfunkstrategie wurde vom Kabinett der nordrhein-westfälischen Landesregierung beschlossen. Die Strategie erläutert die Leitplanken für die Einführung der fünften Mobilfunkgeneration. Der im Dezember 2019 gestartete Förderwettbewerb 5G.NRW stellt dabei...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Sicherheit
20.08.2019
Staatliches Hacking ist die größte Bedrohung für 5G-Netze
20.08.2019 Im Anschluss an die Empfehlung der Kommission für ein gemeinsames Vorgehen bei der Sicherheit von 5G-Netzen haben 24 EU-Mitgliedstaaten den ersten Schritt abgeschlossen und ihre nationalen Risikobewertungen vorgelegt. Netzpolitik.org...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G
20.01.2022
ABI Research veröffentlicht Whitepaper „70 Technology Trends That Will – and Will Not – Shape 2022“
In dem Whitepaper „70 Technology Trends That Will – and Will Not – Shape 2022“ identifiziert ABI Research zum einen 35 Trends, die voraussichtlich den Technologiemarkt im Jahr 2022 prägen...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Gesellschaftlicher Diskurs
27.07.2019
Energieverbauch von 5G-Geräten
27.07.2019 IEEE-Spectrum berichtet, dass 5G-Geräte einen deutlich höheren Energieverbrauch als bisherige 4G-Geräte haben. Dies liege unter anderem an der orthogonalen Frequenznutzung. „Ich glaube nicht, dass die Carrier die Auswirkungen auf...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G
21.10.2020
Ausschöpfung des Potenzials von 5G
Der von Ericsson in Auftrag gegebene MIT Report „5G and the Enterprise Opportunity“ wurde publiziert. Der Bericht untersucht, wie Betreiber ihre Geschäfts- und Technologieumgebungen so umgestalten, dass sie 5G-Unternehmensdienste anbieten...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Gesellschaftlicher Diskurs
13.12.2019
Starker Anstieg des Energiebedarfs von Rechenzentren durch 5G
Durch den neuen Mobilfunkstandard 5G wird der Energiebedarf von Rechenzentren stark ansteigen, dies ist das Ergebnis einer von E.ON bei der RWTH Aachen beauftragten Studie. Danach kann allein 5G den...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Industrie 4.0, Mobilität, Politische Rahmenbedingungen, Telemedizin
23.10.2019
BMVI fördert 5G-Projekte mit 26,3 Millionen Euro
23.10.2019 Das Bundesverkehrsministerium fördert im Rahmen des 5G-Innovationsprogramms drei 5G-Projekte in den Bereichen Telemedizin, Mobilität und Industrie 4.0 mit einer Fördersumme von insgesamt 26,3 Millionen Euro. Laut Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Wirtschaftliches Potenzial
03.10.2019
Bitkom begrüßt Mobilfunkstrategie des Bundes
03.10.2019 Die vom BMVI vorgelegte Mobilfunkstrategie wurde vom Bitkom und den im Verband organisierten Mobilfunknetzbetreibern begrüßt. Die in der Strategie abgebildeten Maßnahmen beziehen sich auf die Forderungen der Branche und...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Rechtliche Regulierung, Sicherheit
18.10.2019
Neue Sicherheitsanforderungen für TK-Netzbetreiber und Diensteanbieter
18.10.2019 Die Bundesnetzagentur, das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit haben die Sicherheitsvorgaben für TK-Netzbetreiber und Diensteanbieter erweitert. Davon seien...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Technische Entwicklung
10.06.2021
Dresden gewinnt globalen Wettbewerb um Vodafones neues Kompetenz-Zentrum
Die Vodafone Gruppe baut in Kürze ein globales Kompetenz-Zentrum für Forschung, Entwicklung und Innovation in Dresden auf. Dresden konnte sich im globalen Wettbewerb gegen sieben weitere vorab ausgewählte europäische Städte...
News-Artikel lesen