News

5G als Ersatz für Satelliten-Fernsehen

Weltweite Befragung unter Rundfunkveranstaltern

Die im Auftrag von Nevion, einer Medienproduktionsfirma, durchgeführten Ergebnisse einer weltweiten Umfrage unter Rundfunkveranstaltern wurden veröffentlicht.

82 Prozent der Befragten geben dabei an, dass Mobilfunknetze, wie 5G, die traditionelle Rundfunkverbreitung, wie DTT/DTV und Satellit, als bevorzugte Art des Zugangs zu TV-Inhalten ablösen werden. Mehr als ein Drittel (37 Prozent) der befragten Teilnehmer erwarten, dass dies innerhalb von ein bis zwei Jahren der Fall sein wird.

10 Prozent der Rundfunkveranstalter glauben, dass es mehr als drei Jahre dauern wird, bis 5G die traditionellen Dienste überholt hat, jedoch stimmt die Mehrheit der Befragten zu, dass 5G den Konsum von Rundfunk-Inhalten wahrscheinlich erhöhen wird.

5G ermöglicht, dass Zuschauer Live-Inhalte auf jedes angeschlossene Gerät von jedem Ort aus streamen können. Dazu sagt Andy Rayner, Chief Technologist von Nevion: „Die 5G-Technologie kann potenziell OTT-Broadcast-Services mit der Qualität liefern, die nicht nur für mobile Geräte, sondern auch für Fernsehbildschirme zu Hause erforderlich ist. Dies könnte, wie unsere Forschung gezeigt hat, bedeuten, dass 5G letztendlich wahrscheinlich DTT für die Verbraucher zu Hause und unterwegs übernehmen wird. Langfristig ist es wahrscheinlich, dass die 5G-Mobilfunktechnologie zum Standardmittel für die Bereitstellung von terrestrischem Fernsehen werden könnte. Es wird jedoch erwartet, dass sowohl DTT- als auch 5G-Bereitstellung (wenn bereit) für einen angemessenen Zeitraum nebeneinander existieren werden.“

Deutliche Defizite bestehen bei den derzeitigen Möglichkeiten der Mobilfunktechnologie im Vergleich zum digitalen terrestrischen Fernsehen, das in hohem Maße für eine energieeffiziente digitale lineare Rundfunkübertragung optimiert ist.  Ein wesentlicher Unterschied besteht außerdem zwischen dem Potenzial der Angebote von Service-Anbietern für die Nutzung von Rundfunkmedien und der Nutzung der 5G-Funktechnologie, um zukünftige Echtzeit-Rundfunkverteilungsmöglichkeiten zu bieten.

Diese Ansichten über 5G als primäres Mittel zur Verbreitung von Fernsehinhalten spiegeln sich in den Forschungsergebnissen wider. 50 Prozent der befragten Rundfunkveranstalter ist der Ansicht, dass die größte Herausforderung beim Einsatz der Technologie Fragen der Netzleistung und der Reichweite (42 Prozent) sein werden. Es folgen Fragen der Zuverlässigkeit (26 Prozent) und der Netzsicherheit (22 Prozent). Einige Befragte äußern sich zudem besorgt über mögliche Umweltauswirkungen von 5G.

95 Prozent der Rundfunkveranstalter erwarten, 5G innerhalb von zwei Jahren einzuführen. Rayner: „Letztendlich kratzen wir erst an der Oberfläche von 5G, und obwohl die Rundfunkanstalten den potenziellen Wert von 5G bereits erkennen, wird die Technologie derzeit branchenweit erforscht. Es ist noch zu früh, um genau zu sagen, an welcher Stelle in der Übertragungskette 5G den größten Nutzen bringen wird. Daher werden die Rundfunkanstalten, die derzeit mit DTT senden, mit Experten zusammenarbeiten müssen, um die Entwicklung der 5G-Sendefähigkeit zu verfolgen.“

Weitere Informationen finden Sie hier: Nevion.

Das könnte Sie auch interessieren

Anwendungspotenziale, Sport
26.09.2019
5G im Fußballstadion
26.09.2019 Eine Weltpremiere im Profisport: Beim Bundesliga-Heimspiel des VfL Wolfsburg gegen die TSG Hoffenheim am 23. September 2019 haben Vodafone und die Deutsche Fußball Liga (DFL) 5G in der Volkswagen...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Industrie 4.0
06.04.2017
Industrie 4.0 in Echtzeit
Es ist eines der ehrgeizigsten Großprojekte unserer Zeit: Die Entwicklung und Realisierung des neuen Mobilfunkstandards 5G. Eine Reihe von Fraunhofer-Instituten arbeitet mit Hochdruck daran, die praktischen Grundlagen für die neue...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Energie
20.09.2019
5G für die Energietechnik
20.09.2019 Forscher aus dem Gebiet des Maschinenbaus, der Elektro- und der Kommunikationstechnik bündeln ihr Know-how und starteten an der TU Dresden gemeinsam das Großforschungsprojekt „National 5G Energy Hub“. In Kooperation...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Mobilität
09.09.2019
Autofahren via Mobilfunk-Fernsteuerung
09.09.2019 Ericsson entwickelte gemeinsam mit Automobilzulieferer Valeo im Aachener Ericsson Eurolab einen über 5G fernsteuerbaren PKW. Dieser wurde – ebenfalls im Rahmen der IAA – aus einem Cockpit gesteuert, das...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Überblick
14.02.2020
Potenzial von 5G für IoT-Anwendungsfälle
Ericsson hat sein neues Whitepaper „Cellular IoT in the 5G era“ veröffentlicht. Thema ist das Potenzial von 5G in Hinblick auf IoT-Anwendungsszenarien. Das Whitepaper legt den Fokus auf einfache bis komplexe...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale
24.09.2020
Fünf Jahre „5G for Germany“
Die Initiative „5G for Germany“ von Ericsson feiert fünfjähriges Bestehen. In den letzten Jahren arbeitete Ericsson im Rahmen des Programms mit Vertretern aus der Industrie, Universitäten und Forschungsinstitutionen zusammen. Das...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Mobilität
24.09.2019
Zug wird mit Hilfe von 5G ferngesteuert
24.09.2019 Vodafone hat durch Einsatz von 5G-Signalen erstmals einen Zug ferngesteuert. Auf dem Smart Rail Connectivity Campus im Erzgebirge wurde ein Thales-Zug in Echtzeit aus mehreren hundert Metern Entfernung gelenkt....
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Competence Center 5G.NRW
28.07.2020
„5GROW“: Optimierung von Schweißprozessen
Anfang nächsten Jahres startet die Universität Siegen ihr Projekt „5GROW“. Das Vorhaben wird in Zusammenarbeit mit der Smarten Demonstrationsfabrik Siegen (SFDS) und weiteren Partnern realisiert und zielt darauf ab, Schweißprozesse...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Chancen und Herausforderungen durch 5G, Industrie 4.0
15.11.2019
BMVI fördert Aachener 5G-Projekt mit 6,2 Millionen Euro
Im Zuge des 5G-Innovationsprogramms erhält das Projekt „5G Industry Campus Europe“ vom Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur (BMVI) eine Förderung. Ins Leben gerufen wurde das Projekt vom Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Industrie 4.0
27.09.2019
Projekt 5GSensPRO: 5G-basierte Sensorik zum Monitoring in der Produktion
27.09.2019 Mit 5G- und Cloudtechnologie können große Datenmengen nahezu verzögerungsfrei übertragen werden; dies ermöglicht neue Funktionen zur Prozessüberwachung und -regelung. Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT aus Aachen entwickelt gemeinsam mit...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Telemedizin
06.07.2020
Europaweit erster 5G-Medizincampus: Giga for Health
Das Ziel ist ambitioniert: mit 5G Leben retten. Wie das in der Praxis funktionieren kann, wird im Projekt „Giga for Health: 5G Medizincampus NRW“ technisch entwickelt, erprobt und wissenschaftlich evaluiert....
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Chancen und Herausforderungen durch 5G, Testfeld
18.11.2019
White Paper zu Use Cases von 5G
Das Projekt 5G-ESSENCE hat zwei Whitepaper veröffentlicht: Das Ziel des Whitepapers „5G Edge Network Acceleration in Crowded Events“ ist es, einen Einblick in den aktuellen Stand der Edge Network Acceleration...
News-Artikel lesen