News

5G-Ausbau von Vodafone schneller als geplant

Zehn Millionen Menschen deutschlandweit mit 5G versorgt

Vodafone erreicht sein 5G-Ausbauziel für 2020 vorzeitig. Etwa 3.000 5G-Antennen hat das Unternehmen deutschlandweit aktiviert – somit werden nun zehn Millionen Menschen mit 5G erreicht. Bis Jahresende soll der 5G-Ausbau ausgeweitet werden und laut Vodafone Deutschland CEO Hannes Ametsreiter die Versorgung für mehr als 15 Millionen Menschen mit 5G sichergestellt werden. Bis Ende 2021 ist geplant, 30 Millionen Menschen mit 5G zu versorgen.

Dafür wurden zum Beispiel Mitte November direkt am Alexanderplatz in Berlin 5G-Antennen ans Netz angeschlossen, ebenso wie eine Vielzahl weiterer 5G-Stationen in der Hauptstadt. In Berlin hat Vodafone weitere 300 5G-Antennen an 100 Standorten errichtet. 5G ist somit an vielen Orten verfügbar, allerdings noch nicht flächendeckend. Ebenfalls wurden weitere 5G-Stationen in 300 weiteren deutschen Städten und Gemeinden ans Netz angeschlossen, wie Dresden, Saarbrücken, Meppen und Mosbach.

Großflächig wurden die Metropolen Hamburg, München, Düsseldorf und Leipzig für den neuen Mobilfunkstandard vorbereitet und mit 5G an zahlreichen Orten versorgt. Hamburg kommt nun auf mehr als 160 5G-Antennen, München auf 180, Düsseldorf auf 120, Leipzig auf 60 und Frankfurt am Main auf 300. Die 5G-Antennen sind dabei insbesondere in zentralen und innerstädtischen Bereichen angesiedelt.

An den meisten Standorten nutzt Vodafone 5G-Frequenzen aus dem Mid-Band (1,8 GHz-Bereich) und an hoch frequentierten Gebieten Frequenzen aus dem High-Band (3,5 GHz). Ein Umkreis von bis zu drei Kilometern ermöglicht eine mit 5G im Mid-Band aktivierte Mobilfunk-Station sowie Bandbreiten von bis zu 500 Mbit pro Sekunde. Dies ist jedoch abhängig von der Nutzerzahl, die auf das 5G-Netz zugreift. Vodafone hat nicht nur die Kapazitäten für 5G-Netze erhöht, sondern auch für LTE. Aus diesem Grund können ähnliche Geschwindigkeiten, wie für die 5G-Netze, auch mit LTE an den Stationen erreicht werden. Geschwindigkeiten von bis 1.000 Mbit pro Sekunde kann eine 5G-Station im High-Band erzielen. Allerdings wird nur eine Versorgung für einen Umkreis von maximal einem Kilometer ermöglicht.

Zusätzlich zum 5G-Ausbau im Mid- und High-Band verwendet Vodafone für den ländlichen 5G-Ausbau und die Erschließung von weißen Flecken an einigen Standorten Frequenzen im Low-Band (700 MHz). Die Frequenzen haben mit bis zu acht Kilometern eine extreme Reichweite und ermöglichen Bandbreiten von bis zu 200 Mbit pro Sekunde im 5G- und LTE-Netz. Mit Hilfe der intelligenten Antennen-Technologie Dynamic Spectrum Sharing optimiert Vodafone mit einem Ausbauschritt in ländlichen Regionen zeitgleich das LTE- und 5G-Netz.

Weitere Informationen finden Sie hier: Vodafone.

Das könnte Sie auch interessieren

Frequenzen, Rollout, Technische Entwicklung
24.11.2021
Drei von vier Netzbetreibern bauen in Deutschland ihre 5G-Netze aus
Hochbetrieb herrscht zurzeit auf Deutschlands Dächern. Hier bauen die Netzbetreiber ihre verschiedenen 5G-Netze auf. Die jeweilige Strategie und genutzte Technik sind jedoch unterschiedlich. Vodafone Deutschland verkündete die Umstellung seines neuen...
News-Artikel lesen
Breitband, Rollout
25.01.2021
Satellitenkommunikation für Breitbandausbau und 5G
Zusammen mit Eutelsat und Airbus hat das DLR Raumfahrtmanagement in Bonn die Initiative DORF.digital gestartet. Der Breitbandausbau in Deutschland kann durch technologische Fortschritte in der Satellitenkommunikation vorangetrieben werden. Moderne, geostationäre...
News-Artikel lesen
Rollout
31.05.2021
BMVI Fördergelder genehmigt
Die EU-Kommission hat die Mobilfunk-Förderrichtlinie des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur genehmigt. Nun können rund 1,1 Mrd. Euro Fördermittel des Bundes für den Ausbau von bis zu 5.000 Mobilfunkstandorten...
News-Artikel lesen
Rollout
17.12.2021
1&1 AG will mithilfe von Vantage Towers und 1&1 Versatel den 5G- und Breitbandnetzausbau voranbringen
Die 1&1 AG und die Vantage Towers AG, ein Anbieter von Funkturminfrastruktur, haben einen langfristigen Vertrag unterzeichnet, wodurch 1&1 deutschlandweit Zugang zu bis zu 5.000 Antennenstandorten erhält. Zeitgleich wurde ein...
News-Artikel lesen
Rollout
24.04.2020
Zur Diskussion: Meilenstein im Ausbau von 5G-Netzen
Telekom und Vodafone wollen mittels Dynamic Spectrum Sharing (DSS) den 5G-Netzausbau vorantreiben. Das neue Verfahren nutzt auch 700 Megahertz-Frequenzen. Ihr Vorteil: Sie funken besonders weit ins Land und besonders tief...
Diskussion
4
News-Artikel lesen
Rollout, Technische Entwicklung
12.03.2020
Beschleunigung des Glasfaser- und 5G-Ausbaus
Der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) und 1&1 Versatel werden künftig gemeinsam den Glasfaser- und 5G-Ausbau in Deutschland beschleunigen. Der Fokus der Zusammenarbeit liegt auf der Anmietung von bestehenden oder neu zu...
News-Artikel lesen
Rollout
20.11.2020
Telefónica treibt 4G- und 5G-Netzausbau voran
Telefónica/O2 wird bereits bis Ende 2021 die 3G-Technik abschalten und in die leistungsstärkere 4G-Technik umwandeln. Somit wird die 3G-Abschaltung ein Jahr früher als geplant stattfinden und der Netzausbau beschleunigt. In...
News-Artikel lesen
Rollout
21.03.2022
Vodafone startet kommerzielles 5G-Standalone
Der Mobilfunkanbieter Vodafone hat bekannt gegeben, 5G-Standalone großflächig auf den deutschen Endkundenmarkt auszurollen. Laut dem Konzern können nun Millionen seiner Kund*innen alle technischen Vorteile der neuen Mobilfunk-Generation nutzen. Damit ist...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Rollout
13.10.2020
Verbraucher erwarten 5G-Anwendungen mit Entertainmentbezug
Das Beratungsunternehmen für Connected Business, mm1, hat den Marktbericht „5G in D/A/CH“ veröffentlicht. Dazu wurden eine umfassende Internetrecherche und im Juli 2020 eine Mystery Shopping-Reihe bei sieben Telekommunikationsunternehmen in Deutschland,...
News-Artikel lesen
Rollout
15.10.2020
Ausweitung der Zusammenarbeit der Deutschen Telekom und Telefónica/o2
Die Deutsche Telekom und Telefónica/o2 weiten ihre Zusammenarbeit im Festnetz aus. Dafür haben die beiden Unternehmen einen Vertrag für die nächsten zehn Jahre unterzeichnet. Telefónica erhält von der Deutschen Telekom...
News-Artikel lesen
Rollout
31.03.2021
Bundesweites 5G-Netz bis 2025
Telefónica/O2 erhöht den 5G-Ausbau und setzt auf technologische Innovationen, wie 5G-Standalone, Open RAN und Industrielösungen über die Cloud. In über 30 Städten in Deutschland ist das 5G-Netz nun verfügbar. 1.000...
News-Artikel lesen
Rollout
18.05.2021
Telefónica beschleunigt 5G durch Frequenzbündelung
Telefónica/O2 hat als erster deutscher Netzbetreiber am Innovationsstandort München mehrere Mobilfunkfrequenzen in seinem 5G-Netz gebündelt. Somit kann der neue Mobilfunkstandard 5G beschleunigt und ein stabil hoher Datendurchsatz generiert werden. Die...
News-Artikel lesen