News

5G-Ausbau von Vodafone schneller als geplant

Zehn Millionen Menschen deutschlandweit mit 5G versorgt

Vodafone erreicht sein 5G-Ausbauziel für 2020 vorzeitig. Etwa 3.000 5G-Antennen hat das Unternehmen deutschlandweit aktiviert – somit werden nun zehn Millionen Menschen mit 5G erreicht. Bis Jahresende soll der 5G-Ausbau ausgeweitet werden und laut Vodafone Deutschland CEO Hannes Ametsreiter die Versorgung für mehr als 15 Millionen Menschen mit 5G sichergestellt werden. Bis Ende 2021 ist geplant, 30 Millionen Menschen mit 5G zu versorgen.

Dafür wurden zum Beispiel Mitte November direkt am Alexanderplatz in Berlin 5G-Antennen ans Netz angeschlossen, ebenso wie eine Vielzahl weiterer 5G-Stationen in der Hauptstadt. In Berlin hat Vodafone weitere 300 5G-Antennen an 100 Standorten errichtet. 5G ist somit an vielen Orten verfügbar, allerdings noch nicht flächendeckend. Ebenfalls wurden weitere 5G-Stationen in 300 weiteren deutschen Städten und Gemeinden ans Netz angeschlossen, wie Dresden, Saarbrücken, Meppen und Mosbach.

Großflächig wurden die Metropolen Hamburg, München, Düsseldorf und Leipzig für den neuen Mobilfunkstandard vorbereitet und mit 5G an zahlreichen Orten versorgt. Hamburg kommt nun auf mehr als 160 5G-Antennen, München auf 180, Düsseldorf auf 120, Leipzig auf 60 und Frankfurt am Main auf 300. Die 5G-Antennen sind dabei insbesondere in zentralen und innerstädtischen Bereichen angesiedelt.

An den meisten Standorten nutzt Vodafone 5G-Frequenzen aus dem Mid-Band (1,8 GHz-Bereich) und an hoch frequentierten Gebieten Frequenzen aus dem High-Band (3,5 GHz). Ein Umkreis von bis zu drei Kilometern ermöglicht eine mit 5G im Mid-Band aktivierte Mobilfunk-Station sowie Bandbreiten von bis zu 500 Mbit pro Sekunde. Dies ist jedoch abhängig von der Nutzerzahl, die auf das 5G-Netz zugreift. Vodafone hat nicht nur die Kapazitäten für 5G-Netze erhöht, sondern auch für LTE. Aus diesem Grund können ähnliche Geschwindigkeiten, wie für die 5G-Netze, auch mit LTE an den Stationen erreicht werden. Geschwindigkeiten von bis 1.000 Mbit pro Sekunde kann eine 5G-Station im High-Band erzielen. Allerdings wird nur eine Versorgung für einen Umkreis von maximal einem Kilometer ermöglicht.

Zusätzlich zum 5G-Ausbau im Mid- und High-Band verwendet Vodafone für den ländlichen 5G-Ausbau und die Erschließung von weißen Flecken an einigen Standorten Frequenzen im Low-Band (700 MHz). Die Frequenzen haben mit bis zu acht Kilometern eine extreme Reichweite und ermöglichen Bandbreiten von bis zu 200 Mbit pro Sekunde im 5G- und LTE-Netz. Mit Hilfe der intelligenten Antennen-Technologie Dynamic Spectrum Sharing optimiert Vodafone mit einem Ausbauschritt in ländlichen Regionen zeitgleich das LTE- und 5G-Netz.

Weitere Informationen finden Sie hier: Vodafone.

Das könnte Sie auch interessieren

Rollout
15.10.2020
Ausweitung der Zusammenarbeit der Deutschen Telekom und Telefónica/o2
Die Deutsche Telekom und Telefónica/o2 weiten ihre Zusammenarbeit im Festnetz aus. Dafür haben die beiden Unternehmen einen Vertrag für die nächsten zehn Jahre unterzeichnet. Telefónica erhält von der Deutschen Telekom...
News-Artikel lesen
Rollout
29.10.2020
Karte zu Mobilfunk-Monitoring
Die Bundesnetzagentur hat eine digitale Karte zur aktuellen Mobilfunkversorgung in Deutschland veröffentlicht. Die Karte zeigt auf, dass 96,5 Prozent der Fläche in Deutschland von mindestens einem Mobilfunkbetreiber mit 4G (LTE)...
News-Artikel lesen
Rollout, Sicherheit
13.12.2022
Cell Broadcast via 5G-Broadcast erfolgreich getestet
Nach der Katastrophe im Ahrtal im vergangenen Jahr wurde die Notwendigkeit erkannt, die Warnsysteme für die Bevölkerung in Deutschland zu verbessern. Einen Ansatz bietet die Cell Broadcast-Technologie, mit welcher Warnmeldungen...
News-Artikel lesen
Rollout
11.08.2021
Ein Drittel aller Staaten profitiert von 5G
Dass der internationale 5G-Ausbau voranschreitet, zeigt sich auch in der neuen „The State of 5G“ Studie von Viavi Solutions. Seit Anfang des Jahres wurden weitere 301 Städte auf der ganzen...
News-Artikel lesen
Mobilfunkkoordination, Rollout, Technische Entwicklung
06.04.2022
NRW Task Force „Mobilfunkausbau und 5G“ veröffentlicht ersten Bericht für das Jahr 2021
Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen sowie kommunale Spitzverbände und Mobilfunknetzbetreiber haben im November 2020 die Task Force „Mobilfunkausbau und 5G“ gegründet. Ziel dieser Task-Force ist es, verbleibenden Versorgungslücken im Land zu schließen...
News-Artikel lesen
Rollout
11.11.2020
5G-Einnahmen in Höhe von 357 Milliarden Dollar im Jahr 2025
Juniper Research hat die Studie „Operator Revenue Strategies: Challenges, Opportunities & Forecasts 2020-2025“ veröffentlicht. Die Studie hat ergeben, dass die Einnahmen aus den 5G-Verbindungen bis 2025 357 Milliarden Dollar erreichen...
News-Artikel lesen
Rollout
14.08.2020
Bilanz zu den Versorgungsauflagen aus der Frequenzauktion 2015
Zu Beginn des Jahres hatten alle drei Mobilfunknetzbetreiber die Versorgungsauflagen nicht im vollen Umfang erfüllt. Allen Unternehmen wurde eine Nachfrist bis Ende diesen Jahres gewährt. Begleitend legte die Behörde für...
News-Artikel lesen
Rollout
20.06.2022
Telekom setzt 700 MHz-Frequenz für 5G ein
Die Deutsche Telekom hat begonnen die 700 Megahertz-Frequenz für ihr 5G-Netz zu nutzen. Laut dem Telekommunikationskonzern werden zehn MHz an Bandbreite exklusiv dafür genutzt, die 5G-Mobilfunkversorgung zu stärken. Insgesamt sollen...
News-Artikel lesen
Rollout
11.05.2020
Wien soll erste Stadt Europas mit flächendeckendem 5G-Netz werden
Der Wiener Digital-Stadtrat Peter Hanke hat  als Ziel vorgegeben: „Wien soll die erste Stadt Europas mit einem flächendeckenden 5G-Netz werden.“ Mit einem 20 Millionen Euro starken Förderprogramm sorgt die Stadt...
News-Artikel lesen
Mobilfunkkoordination, Rollout
30.09.2022
Update zum 5G-Netzausbau in Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen treibt den Netzausbau der 5. Mobilfunkgeneration voran: Mehr als 80 Prozent der Landesfläche werden nach Berechnungen von IT.NRW aktuell durch mindestens einen Netzbetreiber mit 5G versorgt. Das entspricht einem...
News-Artikel lesen
Rollout
20.11.2020
Telefónica treibt 4G- und 5G-Netzausbau voran
Telefónica/O2 wird bereits bis Ende 2021 die 3G-Technik abschalten und in die leistungsstärkere 4G-Technik umwandeln. Somit wird die 3G-Abschaltung ein Jahr früher als geplant stattfinden und der Netzausbau beschleunigt. In...
News-Artikel lesen
Rollout
13.12.2021
Telekom baut Mobilfunk an 1.330 Standorten aus
Im Netz der Telekom ist der 5G-Empfang inzwischen fast die Regel: Über 87 Prozent der Haushalte können der 5G-Netz der Telekom nutzen. Dies ist durch den schnellen Ausbau des Unternehmens...
News-Artikel lesen