Video

AGV Safe Crossing – Proof of Concept for Transmission of Safety-Data via 5G

Center Connected Industry, Ericsson, SICK

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von VIDEO%20NICHT%20MEHR%20VERFÜGBAR zu laden.

Inhalt laden

Mit der zunehmenden Automatisierung der Logistik, gewinnt das Thema AGV (Automated Guided Vehicle) gerade bei den innerbetrieblichen Materialflüssen an Bedeutung. Diese autonomen Fahrsysteme sind standardmäßig eigensicher ausgelegt, also vermeiden von sich aus Kollisionen mit Shopfloor-Mitarbeitern und anderen Fahrzeuge, wie auch der Infrastruktur. Die Wahrnehmung des einzelnen AGV ist jedoch auf die Sichtweiten der eingebauten Fahrzeugsensorik begrenzt. Die verwendeten Kamera- und LIDAR-Systeme können jedoch nicht um die Ecke schauen oder auch generell die vollständige Umgebung an potenziellen Gefahrenstellen wie bspw. Kreuzungen, Toren und anderen ähnlichen Orten erfassen.

Zusammen mit Ericsson und SICK wurde im CCI (Center Connected Industry) eine 5G-basierte Gefahrenstellenanalyse mit smarten Sensoren umgesetzt. Die Sensordaten des Fahrzeugs werden mit Daten eines Sicherheitssensors, der einen Kreuzungspunkt überwacht, aggregiert, um eine erweiterte Risikoabschätzung vorzunehmen. Hierbei ist die schnelle und drahtlose Erfassung und Rückmeldung der Daten erforderlich, die in diesem Fall durch ein privates 5G-Mobilfunknetz die sicherheitskritische Anwendung zuverlässig zur Verfügung stellt gerade im Vergleich zu WLAN.

Neben einer gesteigerten Arbeitssicherheit beim Einsatz autonomer Systeme, kann eine echtzeitfähige Gefahrenanalyse auch der Effizienzsteigerung dienen. Bisher auf Schrittgeschwindigkeit limitierte AGV können perspektivisch bei unkritischer Situationsanalyse das grüne Licht erhalten, und sogar mit höherer Geschwindigkeit die entsprechende Stelle passieren.

Weitere Informationen:

Center Connected Industry Webseite

Ansprechpartner

Marie-Christine Modler

Das könnte Sie auch interessieren

5G.NRW Innovationsnetzwerk, 5G.NRWeek
10.10.2021
5G in der Produktion: Audi und Ericsson gehen den nächsten Schritt
Video ansehen
5G.NRW Innovationsnetzwerk, 5G.NRWeek
10.10.2021
Smart City Solingen
Video ansehen
5G.NRW Projekte, 5G.NRWeek
10.10.2021
5G4Industry – 5G in der Industrie flexibel, planbar und kosteneffizient einsetzen
Video ansehen
5G.NRWeek, Competence Center 5G.NRW
10.10.2021
Mobiles 5G Labor: Lokaler ad-hoc 5G-Netzbetrieb für NRW
Video ansehen
5G.NRW Projekte, 5G.NRWeek
10.10.2021
5G-COMET – Demonstration von Time-Sensitive Networking
Video ansehen
5G.NRW Projekte, 5G.NRWeek
10.10.2021
Plan & Play – Racing with 5G Speeds
Video ansehen
5G.NRW Innovationsnetzwerk, 5G.NRWeek
10.10.2021
5G im Einsatz in Essen
Video ansehen
5G.NRW Projekte, 5G.NRWeek
10.10.2021
Erhöhung der Sicherheit für Fahrradfahrer durch Fahrzeug-zu-Fahrrad-Kommunikation mit 5G (Car2Bike.5G)
Video ansehen
5G.NRWeek, Competence Center 5G.NRW
10.10.2021
Simulation der Auslieferung von Paketen mit Drohnen in 5G-basierten Netzwerken
Die Simulation zeigt die Funktionsweise einer “nomadischen” Anwendung am Beispiel der Auslieferung von Paketen mithilfe einer Drohne. Die Drohne lokalisiert die Empfänger, die sich frei in der Umgebung bewegen können,...
Video ansehen
5G.NRW Projekte, 5G.NRWeek
10.10.2021
5G-Medizincampus: GIGA FOR HEALTH
Video ansehen
5G.NRW Innovationsnetzwerk, 5G.NRWeek
10.10.2021
Seamless Real-Time Localisation Across the Industrial Campus
Video ansehen
5G.NRW Innovationsnetzwerk, 5G.NRWeek
10.10.2021
Comparison of Network Latency of Private Mobile Network and WiFi in AGV use case
Video ansehen