News

Airbus, NTT, DOCOMO und SKY Perfect JSAT untersuchen gemeinsam Konnektivitätsdienste von Höhenplattformstationen (HAPS)

Ausrichtung liegt auf zukünftige globale drahtlose Konnektivitätsdienste, die Satelliten und HAPS kombinieren

Airbus, Nippon Telegraph and Telephone Corporation (NTT), NTT DOCOMO, INC. (DOCOMO) und SKY Perfect JSAT Corporation (SKY Perfect JSAT) gaben an, dass sie mit der Untersuchung der Machbarkeit einer Zusammenarbeit bei künftigen Konnektivitätsdiensten auf Basis von Höhenplattformen (HAPS) als Teil eines künftigen weltraumgestützten drahtlosen Konnektivitäts-Ökosystems begonnen haben.

Ziel der Studie ist es, die Anforderungen für einen frühen Einsatz eines HAPS-basierten Netzes zu ermitteln. Im Rahmen der Zusammenarbeit wird die Nutzung des Airbus Zephyr, des führenden solarbetriebenen, unbemannten Stratosphären-Luftfahrtsystems (UAS), und der drahtlosen Kommunikationsnetze von NTT, DOCOMO und SKY Perfect JSAT untersucht. Das Ziel ist zum einen, die HAPS-Konnektivität zu testen und praktische Anwendungen zu identifizieren und zu entwickeln. Zum anderen sei ein weiteres Ziel, die erforderlichen Technologien zu entwickeln und schließlich weltraumgestützte drahtlose Breitbanddienste einzuführen.

Im globalen Bestreben, 5G weiter voranzutreiben und schließlich 6G einzuführen, sind Initiativen im Gange, um die Abdeckung weltweit zu erweitern. Zu diesen Initiativen gehören HAPS, die in der Stratosphäre etwa 20 km über der Erde fliegen, und Technologien für nicht terrestrische Netzwerke (NTN), welche geostationäre Orbit (GEO)-Satelliten und Low Earth Orbit (LEO)-Satelliten verwenden.

HAPS-Netzwerke gelten als relativ einfache Lösung für Luft- und Seeverbindungen und als effektive Plattform für den Einsatz von Katastrophenschutzmaßnahmen sowie vieler weiterer industrieller Anwendungen. Die Bereitstellung von weltraumgestützten Funkzugangsnetzdiensten unter Verwendung von NTN-Technologien, die zusammenfassend als Space RAN (Radio Access Network) bezeichnet werden, dürfte einerseits die weltweite mobile Kommunikation mit ultraweiter Abdeckung unterstützen. Andererseits sollen sie die Katastrophenhilfe sowie 5G und 6G verbessern. Darüber hinaus können sich HAPS-Plattformen auch mit dem nächstgelegenen terrestrischen Netzwerk-Gateway verbinden und die Reichweite bestehender mobiler Dienste direkt auf Endbenutzergeräte erweitern. Dadurch könnten Dienstoptionen wie Konnektivität auf dem Land, in Notfällen und auf See möglich werden.

Zu den spezifischen Themen gehören:

  • Anwendbarkeit von HAPS für mobile Konnektivität am Boden und Basisstations-Backhaul
  • Leistung verschiedener Frequenzbänder in HAPS-Systemen
  • Technologische Überlegungen zur Verbindung von HAPS mit Satelliten und Bodenbasisstationen
  • Einrichtung eines kooperativen Systems, um ein Netzwerk zu testen, welches NTN-Technologie, Satelliten und HAPS kombiniert.

Weitere Informationen finden Sie hier: NTT Group.

Das könnte Sie auch interessieren

Industrie 4.0, Technische Entwicklung
25.02.2021
TSN und 5G für industrielle Anwendungsfälle
5G-ACIA hat das Whitepaper „Integration of 5G with Time-Sensitive Networking for Industrial Communications“ veröffentlicht. Das Whitepaper identifiziert die Anforderungen industrieller Anwendungen und beschreibt die funktionalen Fähigkeiten, die für eine nahtlose...
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung, Testfeld
08.01.2020
„Beyond 5G“-Labor zur Erforschung zukünftiger Kommunikationstechniken
Immer mehr Daten, die immer schneller übertragen werden müssen: Die Ansprüche an Mobilfunk- und WLAN-Technologien steigen ständig. Gefördert mit 1,7 Millionen Euro durch die Großgeräteinitiative der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) wird...
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung
28.02.2022
Ericsson und der Deutschen Telekom gelingt globales 5G Network-Slicing mit garantierter Service-Qualität (QoS)
In einer Machbarkeitsstudie ist es der Deutschen Telekom und Ericsson gelungen, 5G-Ende-zu-Ende Network Slicing mit einer garantierten Service-Qualität (QoS) über Ländergrenzen hinweg umzusetzen. Beide Unternehmen konnten also eine internationale Datenverbindung...
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung
09.09.2020
Lösungen für 5G-Netzabdeckung im Innenbereich
ZTE hat das neue Whitepaper „5G Indoor“ veröffentlicht, welches verschiedene 5G-Entwicklungsstrategien und Lösungen für 5G-Netzabdeckung innerhalb von Gebäuden oder geschlossenen Räumen umfasst. Konzentrieren sollte sich der Einsatz von 5G-Indoor-Netzwerken dem...
News-Artikel lesen
Frequenzen, Technische Entwicklung
14.05.2019
100 Gigabit pro Sekunde
14.05.2019 Ericsson und die Deutsche Telekom haben einen neuen Meilenstein für die 5G Technologie erreicht: Sie bauten eine Verbindung mit Richtfunk im Mikrowellen-Bereich auf (70 bis 80 Gigahertz). Damit erreichten...
News-Artikel lesen
Industrie 4.0, Technische Entwicklung
08.12.2021
Ein neuer 5G Standard für Europas Industrie
Für das Internet der Dinge und die Industrie 4.0 wird in Zukunft ein europäischer Standard zur Verfügung stehen: DECT (Digital Enhanced Cordless Telecommunications), die altbekannte Funktechnologie, die bisher nur als...
News-Artikel lesen
6G, Technische Entwicklung
12.07.2021
5G, Beyond 5G und aufstrebende 6G-Technologien zur Förderung von Smart Cities
Das Unternehmen Research and Markets hat die Studie „6G and Smart Cities: Transformation of Communications, Services, Content, and Commerce 2025 – 2030“ veröffentlicht, in welcher der Smart-Cities-Markt analysiert wird, einschließlich...
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung, Wirtschaftliches Potenzial
14.12.2021
Deutsche Telekom und Weaveworks beschleunigen 5G-Bereitstellung mit Kubernetes
Zusammen mit ihrem Partner Weaveworks führt die Deutsche Telekom Kubernetes ein, welches für Cloud-native 5G-Implementierungen optimiert ist. Dabei ist das Telekommunikationsunternehmen Vorreiter beim Einsatz von Kubernetes an Core- und Edge-Standorten....
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung
22.10.2020
4G- und 5G-Netzabdeckung an 22 beliebten Reisezielen
Das Vergleichsportal Verivox hat die Netzversorgung mit 4G und 5G an 22 beliebten Reisezielen in Deutschland untersucht. Dazu wurden die Netzabdeckungskarten der Deutschen Telekom und Vodafone genutzt und die maximal...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Campusnetze, Chancen und Herausforderungen durch 5G, Technische Entwicklung, WIFI6, Wirtschaftliches Potenzial
16.11.2021
5G oder Wi-Fi 6: Konkurrenz oder Koexistenz?
Wenn es um den Einsatz von aktuellen Funktechnologien zur Vernetzung und Übertragung großer Datenpakete geht, lautet eine der ersten Frage meist: 5G oder Wi-Fi 6? Der weltweit tätige IT-Dienstleister NTT...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Gesellschaftlicher Diskurs, Technische Entwicklung
18.10.2021
Zur Diskussion: 5G im ländlichen Raum
Da rund 23 Prozent der deutschen Bevölkerung in ländlichen Gebieten lebt, ist die Nachfrage nach schnellen, zuverlässigen Verbindungen äußerst hoch. 2019 haben bereits führende Mobilfunknetzbetreiber in Deutschland angekündigt, bis zu...
Diskussion
News-Artikel lesen
Frequenzen, Technische Entwicklung
16.06.2021
Telekom treibt 5G-Versorgung voran
Die Telekom schreitet mit dem 5G Ausbau schneller voran als ursprünglich zu erwarten war. In 50 Städten kann 5G nun auf der Frequenz von 3,6 GHz empfangen werden. Mit Spitzengeschwindigkeiten...
News-Artikel lesen