Veranstaltung

Connectivity and Beyond: How 5G Ecosystem Empowers the Port and Logistics Industry

27. April 2021, 12:00 – 13:30 Uhr

Daten und Konnektivität sind zu einem äußerst wichtigen Gut geworden, nicht nur um Verkehrsstaus und Umweltprobleme zu bewältigen und die anstehenden und zukünftigen Logistikkapazitäten zu handhaben, sondern auch um wirtschaftliche und innovative Geschäftsmöglichkeiten für Regionen, Industrien, KMUs und High-Tech-Start-ups zu entwickeln.

In diesem Rahmen entwickelt 5G-LOGINNOV, ein vom Forschungs- und Innovationsprogramm Horizont 2020 der Europäischen Kommission gefördertes Projekt, eine Reihe von hafengetriebenen technologischen und gesellschaftlichen Innovationen, die durch 5G-Technologien, IoT, Datenanalytik, Verkehrsmanagement der nächsten Generation und CCAM (Cooperative and Connected Automated Mobility) unterstützt werden.

Diese innovativen Lösungen, die auf die Verwirklichung von Zielen, wie Automatisierung für Häfen, Generierung von Daten über schwimmende Lkw und Emissionen, automatisiertes LKW-Platooning, Videoüberwachung, präzise Positionierung, prädiktive Maintenance und Echtzeit-Tracking zugeschnitten sind, werden in drei Living Lab-Umgebungen, die mit den Häfen (oder benachbarten Stadtgebieten) von Athen, Hamburg und Koper verbunden sind, implementiert und unter realen Betriebsbedingungen getestet.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Es wurden keine Beiträge gefunden.