News

Coronavirus: Einige europäische 5G-Frequenzversteigerungen verschoben

U. a. Österreich, Frankreich, Spanien und Portugal verschieben die Auktionen

Gemäß dem 5G-Aktionsplan der EU sind die Mitgliedstaaten verpflichtet, das 700-MHz-Band bis 2020 zu genehmigen, es sei denn, es gibt gerechtfertigte Gründe für eine Verschiebung bis spätestens Mitte 2022.  Diese Umstände lagen nun durch die Covid-19-Epidemie vor. Einige EU-Länder sahen sich deshalb gezwungen, die in den ersten Monaten des Jahres 2020 geplanten 5G-Auktionen zu verschieben. Hier ein Überblick über die Verschiebungen:

  • In Österreich beschloss die Regulierungsbehörde ebenfalls, die Auktion für 700MHz, 2100MHz und 1500MHz Frequenzen auf einen späteren Zeitpunkt, noch im Jahr 2020, zu verschieben.
  • In Frankreich gab Arcep bekannt, dass die derzeitigen Mobilfunknetzbetreiber – Bouygues Telecom, Free Mobile, Orange und SFR – sich alle für die Teilnahme an der 3,5-GHz-Frequenzauktion qualifiziert haben. Das ursprünglich für April 2020 vorgesehene Verfahren wurde aufgrund der Coronavirus-Pandemie verschoben.
  • In Portugal sagte die Regulierungsbehörde Anacom, dass die drei Betreiber eine Aussetzung der Multi-Band-Auktion (700 MHz, 900 MHz, 1,8 GHz, 2,1 GHz, 2,6 GHz und 3,6 GHz) beantragt haben.
  • Die spanische Regierung verschob ebenfalls die geplante Auktion für 5G-geeignetes 700MHz-Spektrum, ein neuer Zeitpunkt der Auktion ist bislang nicht bekannt.
  • Ungarn war das letzte Land, das am 26. März 2020 in einer Multiband-Auktion Frequenzen für 5G zuteilte. Magyar Telecom, Vodafone Hungary und Telenor Hungary ersteigerten 15-jährige Lizenzen in den Frequenzbändern 700 MHz, 2100 MHz und 3600 MHz und erwarben Nutzungsrechte für 128,49 Milliarden HUF (368 Millionen EUR). Für das 2600-MHz-Spektrum wurden keine Gebote abgegeben. Die Versteigerung fand einen Tag vor den strengen Beschränkungen für Bewegungen und Aktivitäten aufgrund der Covid-19-Epidemie statt. Das Verfahren wurde jedoch aufgrund der starken Marktinteressen aufrechterhalten.
  • In der Tschechischen Republik wird die Versteigerung der Frequenzen im 700MHz- und 3,5GHz-Band aufgrund anderer Umstände später im Jahr 2020 verschoben.

Weitere Informationen finden Sie hier: 5G Observatory.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Frequenzen, Technische Entwicklung
20.04.2019
Frequenzen für das Betreiben regionaler und lokaler drahtloser Netze
20.04.2019 Die Bundesnetzagentur hat im März 2019 „Grundlegende Rahmenbedingungen des zukünftigen Antragsverfahrens für den Bereich 3.700 MHz – 3.800 MHz für Anwendungen des drahtlosen Netzzugangs“ im Internet und im Amtsblatt...
News-Artikel lesen
Breitband, Campusnetze, Frequenzen, Rechtliche Regulierung
04.11.2019
Festlegung der 5G-Frequenzgebühren für lokale Anwendungen
Die Bundesnetzagentur hat im Einvernehmen mit den zuständigen Ministerien die Frequenzgebühren für lokale 5G-Anwendungen im Bereich von 3,7 GHz bis 3,8 GHz festgelegt. Dies teilte die Bundesnetzagentur in ihrer Pressemitteilung...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Frequenzen, Politische Rahmenbedingungen
08.10.2019
Verzögerung lokaler 5G-Frequenzen für die Industrie
08.10.2019 Im Vergleich zur Bundesnetzagentur fordere das Bundesfinanzministerium fünfmal höhere Gebühren für 5G-Frequenzen, wie nun die Online-Plattform Golem veröffentlichte. Die Informationen stammen aus „informierten Kreisen des Handelsblattes“. Der Streit zwischen...
News-Artikel lesen
Frequenzen, Technische Entwicklung
14.05.2019
100 Gigabit pro Sekunde
14.05.2019 Ericsson und die Deutsche Telekom haben einen neuen Meilenstein für die 5G Technologie erreicht: Sie bauten eine Verbindung mit Richtfunk im Mikrowellen-Bereich auf (70 bis 80 Gigahertz). Damit erreichten...
News-Artikel lesen
Frequenzen, Technische Entwicklung
04.09.2019
Bundesnetzagentur teilt 5G-Frequenzen im Bereich von 3,6 GHz zu
04.09.2019 Die Bundesnetzagentur hat 85 Tage nach dem Ende der Frequenzauktion die ersten 5G-Frequenzen im Bereich von 3,6 GHz zugeteilt. Diese gingen an die Deutsche Telekom. Zuteilungsanträge der Drillisch Netz...
News-Artikel lesen
Frequenzen, Technische Entwicklung
27.09.2016
Zukunftstechnologie 5G braucht neue Mobilfunkfrequenzen
27.09.2016 Mit der Ankündigung für eine 5G-Strategie setzt der Bund ein starkes Zeichen für die nächste Mobilfunkgeneration und damit für die Gigabit-Gesellschaft. Das erklärt der Digitalverband Bitkom anlässlich der 5G-Konferenz...
News-Artikel lesen
6G, Frequenzen, Technische Entwicklung
13.11.2019
6G: Forschung an drahtlosem Übertragungssystem im Terahertz-Frequenzbereich
Der deutsche Elektronikhersteller Rohde & Schwarz, das Fraunhofer Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut (HHI) und das Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik (IAF) arbeiten gemeinsam an der Entwicklung eines drahtlosen Übertragungssystems im Terahertz-Frequenzbereich,...
News-Artikel lesen
Frequenzen
07.05.2020
Schweden kündigt Multiband-5G-Auktion im November 2020 an
Die schwedische Post- und Telekommunikationsbehörde (PTS) hat eine offene Einladung zu den Auktionen im 3,5-GHz- und 2,3-GHz-Band veröffentlicht. Die Auktion ist für den 10. November 2020 geplant, und die Anträge...
News-Artikel lesen
Campusnetze, Competence Center 5G.NRW, Frequenzen, Politische Rahmenbedingungen
23.04.2020
100 Tage Campusnetzplaner
Zu Beginn des Jahres hat das Competence Center 5G.NRW das kostenfreie Angebot des 5G Campusnetzplaners veröffentlicht. Dieser zielt darauf ab, Unternehmen einen Schnelleinstieg zur lokalen 5G-Funklizenz zu ermöglichen und in...
Blog-Artikel lesen
Frequenzen, Technische Entwicklung
18.03.2019
Rahmenbedingungen für lokale 5G-Anwendungen
18.03.2019 Die Bundesnetzagentur hat Rahmenbedingungen für lokale 5G-Anwendungen veröffentlicht. Sie will Frequenzen zur Verfügung stellen, mit denen lokale Netze genau nach dem Bedarf der Unternehmen aufgebaut werden können. „Dies ist...
News-Artikel lesen
Frequenzen, Rollout, Technische Entwicklung
16.10.2019
5G-Geschwindigkeitsrekord: Datenübertragung von 3,67 Gigabit pro Sekunde
16.10.2019 In Zürich haben Huawei und der Mobilfunkbetreiber Sunrise mit mehreren 5G-Smartphones in einer 5G-Zelle eine Datenübertragungsrate von 3,67 Gigabit pro Sekunde im Downloadlink erreicht. Dies sei laut Huawei ein neuer...
News-Artikel lesen
Frequenzen, Technische Entwicklung
03.04.2019
5G-Frequenzen: Auktionen ein Erfolg
03.04.2019 Gegenwärtig laufen die Versteigerungen der für die fünfte Mobilfunkgeneration vorgesehenen Frequenzen. Zur Auktion wurden die Unternehmen Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Telekom Deutschland GmbH, die Vodafone GmbH und...
News-Artikel lesen