Veranstaltung

Cybersecurity and Privacy in Future Networks: Challenges and Opportunities

21. April 2021, 17:00 – 18:00 Uhr

Die digitale Transformation, die 5G mit sich bringt, definiert die aktuellen Modelle der End-to-End-Konnektivität (E2E) und Service-Zuverlässigkeit neu, um Security-by-Design-Ansätze einzubeziehen. Diese Ansätze unterstreichen die Bedeutung der Einbettung von Sicherheitsfunktionen von Anfang an, während die 5G-Architektur definiert und standardisiert wird. Das Erreichen von 5G-Vertrauenswürdigkeit durch diese Ansätze ist notwendig, damit 5G sein Versprechen einlösen kann. Sicherheitsanforderungen müssen die physikalischen, Netzwerk-, Transport- und Anwendungsebenen von 5G-Systemen sowie verschiedene Teile einer E2E-5G-Architektur überlagern und durchdringen, und zwar innerhalb eines Risikomanagement-Rahmens, der die sich entwickelnde Landschaft der Sicherheitsbedrohungen berücksichtigt.

Die Roadmap der IEEE Future Networks Initiative (FNI) Security Working Group folgt einer taxonomischen Struktur, die die funktionalen Säulen der 5G-Sicherheit im Vergleich zu früheren Generationen und die entsprechenden Cybersecurity-Risiken differenziert. In diesem Online-Seminar werden die Herausforderungen und Chancen der 5G-Sicherheit beleuchtet und eine Zusammenfassung der Aktivitäten der FNI Security Working Group aufgezeigt.

Weitere Informationen finden Sie hier.