News

European 5G Observatory Report zieht Zwischenbilanz für die Entwicklung der 5G-Netze in Europa

12. Quartalsbericht veröffentlicht

Im Rahmen des zwölften Quartalsberichtes der Europäischen 5G-Beobachtungsstelle für das zweite Quartal 2021 wird die Entwicklung der 5G-Netze in den EU-Mitgliedsstaaten aufgezeigt.

Ende Juni 2021 waren in 25 der 27 EU-Mitgliedstaaten kommerzielle 5G-Dienste verfügbar. Im Jahr 2020 hatten nur drei Mitgliedstaaten Frequenzen in allen drei Pionierbändern zur Verfügung gestellt und zugewiesen, und sechs Monate später befanden sich fünf Mitgliedstaaten in der gleichen Situation. Die ersten in Europa errichteten 5G-Netze haben nur eine begrenzte Anzahl von Nutzern, sodass es bisher keine Überlastungsprobleme gegeben hat. Im Jahr 2020 wurden viele 5G-Frequenzversteigerungen in Europa aufgrund der Pandemiesituation verschoben. Die meisten dieser verzögerten Auktionen fanden in den letzten Monaten des Jahres 2020 statt. Die Krise wird wahrscheinlich das Bewusstsein für die Notwendigkeit für digitale Lösungen, die auch eine höhere Netzkapazität sowie Geschwindigkeit benötigen, stärken.

 

5G-Initiativen

Die Bundesregierung hat im Herbst 2016 ihre „5G-Initiative für Deutschland“ gestartet. Im September 2017 beschreibt die Bundesregierung die nationale 5G-Strategie für den Zeitraum bis 2025. Es wurde ein 5-Punkte-Plan angekündigt und ein 1,1-Milliarden-Euro-Plan zur Verbesserung der Mobilfunkabdeckung beschlossen. Das zentrale Thema, das dabei angesprochen wird, ist die Versorgung und die Installation von Basisstationen in „weißen Flecken“, also unversorgten ländlichen Gebieten.

Es werden spezielle Fonds für Gemeinden eingerichtet, damit diese aktiv zur Verbesserung der Mobilfunkabdeckung beitragen können. Die Mobilfunkbetreiber haben sich darauf geeinigt, 6.000 5G-Standorte in ländlichen Gebieten und an Verkehrswegen gemeinsam zu nutzen. Im Rahmen des Plans zur Bekämpfung der durch den Covid-19 verursachten Wirtschaftskrise hat die deutsche Regierung beschlossen, 7 Milliarden Euro für 5G bereitzustellen.

 

Folgende Punkte fassen wichtige Schlüsselereignisse in der Entwicklung des 5G-Netzes in Deutschland zusammen:

  • Zuteilung von 700 MHz Frequenzen im Juni 2015
  • „5G für Deutschland“, Herbst 2016
  • 5G-Spektrum-Roadmap, 2018
  • Aktualisierung der mobilen Breitbandstrategie im Jahr 2019
  • 3,4-3,7 GHz (300 MHz) und 2 GHz (2×60 MHz) 5G-Auktion endete im Juni 2019 und erbrachte 6,55 Milliarden EUR (davon 4,18 Milliarden EUR für das 3,6-GHz-Spektrum).
  • 100 MHz sind für lokale und regionale Zwecke im Frequenzbereich 3,7-3,8 GHz reserviert.  Bewerbungen können ab dem 21.  November 2019 eingereicht werden
  • 26-GHz-Spektrum wird voraussichtlich auf Antrag vergeben werden
  • Vodafone und die Deutsche Telekom führen 5G im Juli 2019 ein, Telefonica im Oktober 2020. Der neue Anbieter 1&1 Drillisch hat 5G noch nicht eingeführt.

 

Der Report umfasst zudem eine Liste von privaten 5G-Netzen in Europa und in den am weitesten fortgeschrittenen 5G-Ländern.

Die wichtigsten Hersteller von 5G-Technologie sind laut des Berichtes die Firmen Ericsson, Huawei, Nokia, Samsung, ZTE und NEC.

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

Das könnte Sie auch interessieren

Rollout
14.08.2020
Bilanz zu den Versorgungsauflagen aus der Frequenzauktion 2015
Zu Beginn des Jahres hatten alle drei Mobilfunknetzbetreiber die Versorgungsauflagen nicht im vollen Umfang erfüllt. Allen Unternehmen wurde eine Nachfrist bis Ende diesen Jahres gewährt. Begleitend legte die Behörde für...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Rollout
12.04.2022
Europaweit erste Straßenlaternen mit 5G+ Antenne stehen in Köln
Mitten in der Kölner Innenstadt am Heumarkt und an der Domplatte stehen die speziell angefertigten Straßenlaternen. Sie enthalten die ersten 5G+ Mobilfunk-Kleinzellen (Smart-Cells) mit Gigabit-Bandbreite. Die Technik ist in der...
News-Artikel lesen
Rollout
20.05.2021
Gigabitgeschwindigkeiten in Düsseldorf, Hamburg und Frankfurt
Die Deutsche Telekom plant bis Ende 2025 mehr als eine Millionen Haushalte und Unternehmen in drei deutschen Großstädten mit direkten Glasfaser-Anschlüssen (FTTH) auszustatten. Diese umfassen die Metropolen Düsseldorf, Frankfurt und...
News-Artikel lesen
Rollout
23.01.2020
Vodafone: 5G.NRW Möglichkeiten der Zusammenarbeit
Im Rahmen der Veranstaltung „5G Innovationen für das Ecosystem Nordrhein-Westfalen – Im Fokus: Campusnetze, Reallabore, Kooperationspotenziale“ informierte Dr. Ralf Irmer von der Vodafone GmbH u.a. über den Stand des 5G-Rollouts...
Präsentation ansehen
Rollout
24.02.2021
Erster Antennenstandort in Deutschland für 5G Standalone
In Garching bei München hat die Deutsche Telekom den ersten Antennenstandort Deutschlands für 5G Standalone (5G SA) errichtet. Nun soll die installierte Antenne an ein 5G SA-Kernnetz angebunden werden, welches...
News-Artikel lesen
Rollout
12.02.2020
Immer weniger weiße Flecken: Netzbetreiber versorgen 3.600 Mobilfunkstandorte mit LTE
Die Netzbetreiber Deutsche Telekom, Telefónica und Vodafone haben seit Unterzeichnung des Mobilfunkpakts für Nordrhein-Westfalen vor 18 Monaten mehr als 3.600 Mobilfunkstandorte mit LTE versorgt. Somit wurden bereits mehr als die...
News-Artikel lesen
Rollout
04.08.2020
Verdopplung des weltweiten Umsatzes von 5G-Netzwerkinfrastrukturen bis 2021
Die Investitionen in 5G-Netzinfrastruktur sollen 21,3 Prozent der gesamten drahtlosen Infrastruktur erreichen, das ist ein Ergebnis der aktuellen Prognose des Marktforschungsunternehmens Gartner. Der weltweite Umsatz auf dem Markt für 5G-Netzinfrastrukturen...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Rollout, Wirtschaftliches Potenzial
14.11.2019
Mobilfunkausbau: Kooperation von Telekom, Vodafone und Telefónica
Die Deutsche Telekom, Telefónica Deutschland und Vodafone haben bekanntgegeben beim Mobilfunkausbau zukünftig stärker zu kooperieren. Ziel ist es, deutschlandweit – vor allem in ländlichen Regionen sowie entlang der Verkehrswege auf...
News-Artikel lesen
Rollout
12.11.2020
Beschleunigung des Glasfaserausbaus durch Telefónica und die Allianz
Zusammen mit der Allianz will die Telefónica-Gruppe den Glasfaserausbau beschleunigen. Dazu haben die Unternehmen nun die Gründung eines Joint Ventures beschlossen. Ziel ist der Aufbau und die Vermarktung des Glasfasernetzes...
News-Artikel lesen
Rollout
10.12.2021
Bundesnetzagentur veröffentlicht Netzabdeckung mit 5G
Im Jahr 2019 wurden die Funkfrequenzen zur 5G-Nutzung versteigert, doch wie steht es um den Mobilfunkausbau in Deutschland zum Ende des Jahres 2022? Im Oktober hat die Bundesnetzagentur die Mobilfunkversorgung...
News-Artikel lesen
Rollout, Technische Entwicklung
05.09.2019
Telekom baut 5G-Netz in fünf deutschen Städten aus
05.09.2019 Das 5G-Netz der Telekom ist ab sofort in fünf deutschen Städten verfügbar: Berlin, Bonn, Darmstadt, Köln und München. Zur Internationalen Funkausstellung funken insgesamt 129 5G-Antennen, die richtiges, breitbandiges 5G...
News-Artikel lesen
Rollout
03.08.2020
5G-Versorgung für die Hälfte der deutschen Bevölkerung
Mehr als 3.000 deutsche Städte und Gemeinden werden nun mit 5G versorgt. In den letzten fünf Wochen wurden weitere 18.000 Antennen mit 5G ausgestattet und ins Live-Netz integriert. Somit können...
News-Artikel lesen