News

Großes Interesse an 5G für private Netze

Whitepaper von Heavy Reading

Heavy Reading, die Forschungsabteilung von Light Reading, hat das neue Whitepaper „The Telecom Operator Opportunity for Private Mobile Networks – A Heavy Reading special survey report produced for Qualcomm, NetNumber, Ericsson, and Intel” publiziert.

Das Whitepaper fasst die Ergebnisse einer im Januar 2020 durchgeführten Umfrage unter Telekommunikationsbetreibern zusammen, mit der das Interesse und Engagement an betreibergeführten privaten Netzwerkprojekten gemessen werden soll. Gesponsert wurde die Befragung von Qualcomm, NetNumber, Ericsson und Intel.

Ziel der Studie ist es, die Marktchancen privater Mobilfunknetze besser zu verstehen und die Technologien und Dienste zu identifizieren, die kurz- und mittelfristig den kommerziellen Einsatz  vorantreiben werden.

Unter anderem kommt das Whitepaper zu folgenden Schlüsselerkenntnissen:

  • 25 Prozent der befragten Betreiber geben an, dass sie eine „starke Nachfrage in vielen Sektoren“ nach 4G/5G-Netze erwarten; weitere 33 Prozent geben an, dass sie eine „starke Nachfrage in bestimmten Sektoren“ erwarten.
  • Das verarbeitende Gewerbe/Industrie 4.0 ist laut der Betreiberumfrage der beliebteste Zielsektor.
  • Im Einklang mit dem Thema Industry 4.0 und dem starken Interesse an privaten Netzwerken für IoT sind die führenden Anwendungsfall-Cluster für private mobile Netzwerke „Echtzeit-Automatisierung“ und „Überwachung und Verfolgung“.
  • Die größte Einnahmemöglichkeit in privaten Netzwerken wird „mittelfristig“ erwartet, wahrscheinlich in einem Zeitrahmen von drei bis fünf Jahren.
  • Der Wettbewerb durch Anbieter oder Systemintegratoren verringert nach Ansicht der Befragten die Marktchancen für Telekommunikationsanbieter nicht ernsthaft.
  • Es besteht großes Interesse an 5G im Kontext privater Netze sowie generell an der öffentlichen Verfügbarkeit von 5G-Netzen und den damit verbundenen Absatzmärkten.
  • Unternehmen und Betreiber erwarten einen gewissen Wettbewerb zwischen Wi-Fi 6 und 4G/5G, aber keiner von beiden glaubt, dass dieser intensiv und direkt sein wird. Beide tendieren zu der Ansicht, dass die beiden Technologien komplementär sein können.
  • 63 Prozent der befragten Betreiber erwarten am häufigsten Hybridmodelle, bei denen dedizierte Geräte auf dem Firmengelände installiert sind, aber zumindest teilweise vom Betreiber kontrolliert werden.

Weitere Informationen und das Whitepaper finden Sie hier: NetNumber.

Das könnte Sie auch interessieren

Rollout, Technische Entwicklung
19.07.2021
Bessere Signalausbreitung durch 5G-Kleinzellen
Der neue 5G Mobilfunkstandard bietet viele Vorteile im Vergleich zu früheren Generationen von Mobilfunknetzen. So bietet 5G eine viel größere Bandbreite, geringere Latenzen, höhere Zuverlässigkeit und viel mehr Verbindungen. Jedoch...
News-Artikel lesen
5G mmWave, Campusnetze, Technische Entwicklung
02.06.2021
Über 220 Frequenzzuteilungen für private 5G-Netze
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung
12.04.2021
Cloud-Lösungen zur Erfüllung von Nutzeranforderungen
ZTE hat das Whitepaper „Distributed Precise Cloud“ veröffentlicht, das darauf abzielt, praktikablere Cloud-Infrastrukturlösungen zu erforschen, um differenzierte Nutzeranforderungen in verschiedenen Branchen zu erfüllen. Laut dem Whitepaper hat sich die Telekom-Cloud...
News-Artikel lesen
Software, Technische Entwicklung
02.06.2022
Cradlepoint erweitert Cellular-Intelligence-Fähigkeiten
Im Februar 2022 stellte Cradlepoint Cellular Intelligence vor. Dabei handelt es sich um eine Sammlung von Softwarefunktionen, die es Administrator*innen bei dezentralisierten Wireless WANs ermöglichen, Mobilfunkverbindungen, Datenpläne und den Datenverkehr...
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung
10.02.2021
Trends der Telekommunikationsbranche 2021
GSMA Intelligence hat den Bericht „Global Mobile Trends 2021 – Navigating Covid-19 and beyond“ veröffentlicht, der einen Blick auf die wichtigsten Trends wirft, die den Telekommunikations- und TMT-Sektor in 2021...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Reallabor, Technische Entwicklung
11.11.2021
Open Lab „i14y“ zur Beschleunigung der Netz-Disaggregation und Open RAN-Entwicklung in Berlin gegründet
Die Digitalisierung erfordert immer flexiblere und leistungsfähigere Netze, während die Disaggregation mehr Agilität, Innovation und Alternativen für alle Marktteilnehmer verspricht. Das vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) geförderte...
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung
14.06.2021
Kunststoffe für ungestörten 5G-Empfang
Der neue Mobilfunkstandard 5G macht stetige Fortschritte. Diese Entwicklung erhöht auch die Nachfrage nach Materialien, die die hohen Übertragungsgeschwindigkeiten der 5G-Signale ermöglichen und garantieren. Das neue thermoplastische Polyurethan (TPU) Desmopan®...
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung
06.04.2021
Zur Diskussion: Netzlücken an 46 Prozent der deutschen Wanderwege
Verivox hat Ergebnisse ihrer Studie zu Netzlücken an Deutschlands schönsten Wanderwegen veröffentlicht. Untersucht wurden 28 Wanderwege in 11 von 13 deutschen Flächenländern. Ermittelt wurde die Netzverfügbarkeit an den Startpunkten der...
Diskussion
3
News-Artikel lesen
Frequenzen, Technische Entwicklung
27.09.2016
Zukunftstechnologie 5G braucht neue Mobilfunkfrequenzen
27.09.2016 Mit der Ankündigung für eine 5G-Strategie setzt der Bund ein starkes Zeichen für die nächste Mobilfunkgeneration und damit für die Gigabit-Gesellschaft. Das erklärt der Digitalverband Bitkom anlässlich der 5G-Konferenz...
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung
15.03.2021
Initiative „DatenMarktplatz.NRW“
Die Initiative „DatenMarktplatz.NRW“ von der Kölner senseering GmbH, dem Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen, dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT und dem Fraunhofer-Institut für angewandte Informationstechnik FIT ist ein souveräner sowie...
News-Artikel lesen
Frequenzen, Rollout, Technische Entwicklung
16.10.2019
5G-Geschwindigkeitsrekord: Datenübertragung von 3,67 Gigabit pro Sekunde
16.10.2019 In Zürich haben Huawei und der Mobilfunkbetreiber Sunrise mit mehreren 5G-Smartphones in einer 5G-Zelle eine Datenübertragungsrate von 3,67 Gigabit pro Sekunde im Downloadlink erreicht. Dies sei laut Huawei ein neuer...
News-Artikel lesen
Frequenzen, Technische Entwicklung
21.02.2022
Deutsche Telekom informiert über 5G-Ausbau und Kooperation mit RTL
Ein Anwendungsfall von 5G Stand-Alone Technologien wird in einer Kooperation der Telekom mit RTL Deutschland erforscht. In dem gemeinsamen Projekt erproben die beiden Unternehmen die Produktion von Live-Video-Inhalten im 5G-Netz....
News-Artikel lesen