News

Innovationsbericht Nordrhein-Westfalen 2020

NRW bei Mobilfunkstandards LTE und 5G führend

Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart hat in einer Digitalkonferenz den aktuellen Innovationsbericht des Landes Nordrhein-Westfalen vorgestellt. Zuletzt wurde der Innovationsbericht vor zehn Jahren erstellt. Erarbeitet wurde der Bericht vom RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung zusammen mit dem Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH (ZEW), der Wirtschaftsstatistik GmbH des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft und dem Centrum für Entrepreneurship, Innovation und Transformation (CEIT) der Ruhr-Universität Bochum. Das Innovationsministerium hat den Bericht in Auftrag gegeben.

Ein Überblick über einige relevante Ergebnisse:

Einige relevante Ergebnisse:

  • Nordrhein-Westfalen besitzt einen innovativen Mittelstand und Großunternehmen unter anderem in den Bereichen chemische Industrie, Elektrotechnik und Maschinenbau, innovative Dienstleister, eine Hochschul-Spin-off-Szene und leistungsfähige Hochschulen. Zudem arbeiten Forschungseinrichtungen an Zukunftsfeldern, wie Bioökonomie, IKT und Elektromobilität.
  • Deutschlandweit liegen die nordrhein-westfälischen Unternehmen bei den Aufwendungen für Forschung und Entwicklung (FuE) in der Spitzengruppe. Im Jahr 2017 wurden insgesamt 8,7 Milliarden Euro in Forschung und Entwicklung investiert. Eine höhere Investitionssumme verzeichnen nur Bayern und Baden-Württemberg.
  • Stabil geblieben sind bei verhaltenem Umsatzwachstum zwischen 2010 und 2016 die Innovationsausgaben der nordrhein-westfälischen Unternehmen. Im Bundesdurchschnitt ist die Entwicklung seit 2018 allerdings dynamischer. Innovationsausgaben umfassen FuE-Investitionen sowie weitere Investitionen zur Entwicklung, Einführung und Vermarktung von Innovationen. Beispielsweise sind das Anschaffungen von Maschinen und Ausrüstungsausstattung für Produkt- und Prozessinnovationen und Weiterbildungs- und Marketingaktivitäten.
  • Die Forschungsintensität der Spitzentechnologien hat sich verstärkt. Von 2009 bis 2017 sind interne Aufwendungen um 29 Prozent gestiegen. Überdurchschnittliche Investitionen werden im Ländervergleich in den Branchen Elektroindustrie, Pharmazeutische Industrie und Energiewirtschaft getätigt.
  • KMU werden innovationsfreudiger. Um 48 Prozent sind die internen Aufwendungen zwischen 2009 und 2017 für FuE angestiegen.
  • Nordrhein-Westfalen führt bei Breitbandanschlüssen sowie den Mobilfunkstandards LTE und 5G. Für Unternehmen bedeutet dies einen wesentlichen Standortvorteil.
  • Nordrhein-Westfalen zeichnet sich durch einen überdurchschnittlichen Anteil von Gründungen mit hohem Beschäftigungswachstum aus.
  • Im Ländervergleich erzielt Nordrhein-Westfalen bei den Patentanmeldungen in den Bereichen Biotechnologie, pharmazeutische Technologien, Polymertechnik, organische Feinchemie, Materialtechnik/Metallurgie, Metallchemie und Bautechnologien den ersten Platz.

Die zwei weiteren Innovationsberichte „Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen“ und „Technologie- und wissensintensiver Gründungen“ werden bis Januar 2022 vorgelegt.

Den Innovationsbericht Nordrhein-Westfalen 2020 finden Sie hier.

Weitere Informationen finden Sie hier: Landesregierung NRW.

Das könnte Sie auch interessieren

Anwendungspotenziale, Wirtschaftliches Potenzial
26.02.2020
Internationaler Accelerator für 5G-Start-ups in Bonn
Der US-amerikanische Accelerator Quake Capital aus Los Angeles siedelt die Tochtergesellschaft Quake Europe in Köln an. Das Unternehmen legt den Fokus auf die Förderung von Start-ups in der Frühphase und...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Wirtschaftliches Potenzial
06.02.2020
5G als Enabler für die Digitalisierung der Wirtschaft
Die Vorteile von 5G gehen über hohe Geschwindigkeitsraten und geringe Latenzzeiten hinaus. Wird der neue Mobilfunkstandard richtig genutzt, kann 5G  die Digitalisierung einer Vielzahl von Unternehmen entscheidend vorantreiben. Das beschreibt...
News-Artikel lesen
Wirtschaftliches Potenzial
16.06.2020
Fortschritte der digitalen Wettbewerbsfähigkeit der EU-Mitgliedstaaten
Die Europäische Kommission hat die Ergebnisse des Index für die digitale Wirtschaft und Gesellschaft (DESI) für 2020 veröffentlicht. Beurteilt werden die Gesamtleistung Europas im digitalen Bereich und die Fortschritte der...
News-Artikel lesen
Wirtschaftliches Potenzial
18.11.2020
Großer volkswirtschaftlicher Nutzen von 5G für Deutschland prognostiziert
Zusammen mit Qualcomm hat Ericsson eine Studie zum 5G-Wertschöpfungspotential in Europa in Auftrag gegeben. Die Studie „5G Action Plan Review for Europe“ von Analysys Mason legt den Fokus auf 5G-Anwendungsfälle...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Wirtschaftliches Potenzial
27.02.2020
Bis 2030: 2 Billionen US-Dollar zusätzliche Wertschöpfung durch 5G
McKinsey Global Institute (MGI) hat die Studie „Connected World: An Evolution in Connectivity Beyond the 5G Revolution“ zum Einsatz von Konnektivitätstechnologien in den Bereichen Gesundheit, Produktion, Handel und Mobilität veröffentlicht....
News-Artikel lesen
Wirtschaftliches Potenzial
11.03.2020
Infosys eröffnet Digital Innovation Centre in NRW
Das indische IT-Unternehmen Infosys hat sein Digital Innovation Centre in Düsseldorf angesiedelt. Infosys agiert in 46 Ländern weltweit und setzt Projekte in den Bereichen Artifical Intelligence, 5G und Machine Learning...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Sicherheit, Wirtschaftliches Potenzial
29.06.2021
Der Stand von 5G und Edge im industriellen Betrieb
Bereits im Jahr 2019 veröffentlichte Capgemini eine Studie, in welcher 5G als wichtige Enabler-Technologie für die digitale Transformation von drei Vierteln der Industrieunternehmen identifiziert wurde. In der früheren Studie zeigte...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Wirtschaftliches Potenzial
30.09.2019
Bis 2025: Anzahl der 5G-Verbindungen soll 1,4 Milliarden erreichen
30.09.2019 Die GSM Association (GSMA) veröffentlicht die Studie „The Mobile Economy“ mit Analysen zum weltweiten Mobilfunkmarkt, der Wettbewerbsfähigkeit der Branche sowie zu Prognosen zu 5G. Die Macher der Studie beobachten...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Wirtschaftliches Potenzial
25.07.2019
Whitepaper zu Trends, Enablern und Infrastruktur der 5G-Technologie
25.07.2019 Die Arbeitsgruppe 5G Architecture im Rahmen der 5G PPP-Initiative beschäftigt sich mit der Erfassung neuer Trends und technologischer Schlüsselfaktoren für die Realisierung der 5G-Architektur. Ziel ist es auch, die...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Wirtschaftliches Potenzial
26.11.2019
Bis 2025 wächst die weltweite Anzahl von 5G-Verträgen auf 2,6 Milliarden
Nach Angaben von Ericsson wird die weltweite Zahl der 5G-Verträge innerhalb der nächsten sechs Jahre über 2,6 Milliarden betragen. Ermöglicht wird dies durch ein sich schnell entwickelndes 5G-Ökosystem und einer...
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung, Wirtschaftliches Potenzial
06.09.2021
Der Mobilfunkpakt wird um weitere drei Jahre fortgeschrieben
Die rund 18.700 Ausbau-Maßnahmen im Rahmen des Mobilfunkpaktes aus dem Jahr 2018, den die  Landesregierung damals mit den Netzbetreibern Deutsche Telekom, Telefònica Deutschland und Vodafone geschlossen hat, haben die Mobilfunkversorgung...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Wirtschaftliches Potenzial
11.11.2019
Ifo: Deutschland für 5G-Ausbau gut gerüstet
Laut einer Studie des Ifo-Zentrums für Industrieökonomik nimmt Deutschland beim gegenwärtigen 5G-Ausbau sogar eine Vorreiterrolle ein und ist für die Einführung der neuen Mobilfunkgeneration besser aufgestellt als es in den...
News-Artikel lesen