Institution

Stadt Schwerte – Hansestadt an der Ruhr

Stadt Schwerte – Hansestadt an der Ruhr

 

Die Stadt Schwerte mit knapp unter 50.000 Einwohner*innen liegt im östlichen Ruhrgebiet, grenzt an das ländliche Sauerland und weist sowohl städtische als auch ländliche Strukturen auf. Wie die meisten Kommunen im und am Rande des Ruhrgebietes ist auch Schwerte stark vom Strukturwandel geprägt.

Der Wirtschaftsstandort Schwerte wird sich für die digitale Zukunft rüsten. Obwohl sich dieser in den vergangenen Jahren hin zu einem Dienstleistungssektor gewandelt hat, sind die großen Industriebetriebe vor Ort weiterhin ein wesentlicher Bestandteil der Schwerter Wirtschaft.

Mit der Kreuzung der Autobahnen A1 und A45 in Schwerte Westhofen, der Anbindung an Dortmund über die Bundesstraße B236 und die Nähe zu weiteren Autobahnen und Autobahnkreuzen stellt Schwerte einen wesentlichen Verkehrsknotenpunkt zwischen Ruhrgebiet und Sauerland dar.

Diese strukturellen Bedingungen bieten zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten für 5G.

Was ist der Beitrag der Stadt Schwerte zum Innovationsnetzwerk?
Die Stadt Schwerte möchte die Chancen von 5G, insbesondere in Verbindung mit Augmented Reality und KI, auch im kommunalen Umfeld nutzen. Im Rahmen des 5G-Innovationswettbewerbes wird in Schwerte die Entwicklung von Anwendungsszenarien für 5G in der Daseinsvorsorge und im Bevölkerungsschutz gefördert. Die Erkenntnisse aus dem Projekt möchten wir als Multiplikator weitergeben!

5G aus der Perspektive der Stadt Schwerte

 

# Standortfaktor in der Wirtschaft der Zukunft

# Chance für die technischen Betriebe der Kommunen

# Innovationstreiber

Ansprechpartner

Tristan Richter
Digitalisierungsbeauftragter