News

Nachholbedarf von Deutschland und Europa bei der Digitalisierung

Vodafone veröffentlicht Studie zu Europas Stand der Digitalisierung

Das Unternehmen Deloitte hat im Auftrag von Vodafone eine Studie über den Stand der Digitalisierung in Europa veröffentlicht. In der Studie werden die Konjunktur- und Resilienzpläne von Deutschland und 19 weiteren EU-Ländern analysiert und den Digitalisierungszielen der Europäischen Union gegenübergestellt.

Die Studie kam zu dem Ergebnis, dass die Pläne der Staaten zur Digitalisierung nicht ausreichen würden, um die Ziele der Europäischen Union zu erreichen. Besonders groß erscheinen die Lücken laut den AutorInnen beim Gigabit-Netzausbau, dem Bedarf an ITK-Fachkräften und der Einführung von Cloud-Diensten. Nur knapp 60 Prozent aller Haushalte profitieren zurzeit von einer Gigabit-Versorgung in Deutschland, während das EU-Ziel eine Versorgung von 100 Prozent bis 2030 vorsieht und die Bundesregierung dieses Ziel sogar bis 2025 erreichen möchte. Im Jahr 2020 gab es knapp 2 Millionen ITK-Fachkräften in Deutschland, womit sich die Zahl bis ins Jahr 2030 fast verdoppeln muss, um den ambitionierten Zielen von über 3,7 Millionen ITK-Fachkräften in Deutschland gerecht zu werden. Ebenso muss sich die Anzahl von Unternehmen, die auf Cloud-Dienste setzen, von den aktuellen 12 Prozent in den nächsten 9 Jahren auf 75 Prozent erhöhen.

Der Bericht zeigt auch, dass die Abstände zum Erreichen der europäischen Digitalisierungsziele zwischen den Mitgliedsstaaten der EU deutlich variieren. Während Nationen wie Dänemark oder Luxemburg weniger als 10 Prozent von dem EU- Ziel entfernt sind, haben Länder wie Österreich oder Griechenland noch über 80 Prozent ihrer Verpflichtungen vor sich.

Zusätzlich weisen die AutorInnen der Studie darauf hin, dass gerade digitale Infrastruktur ein Kernpunkt der Zielvorstellung für den digitalen Wandel der EU-Kommission ist. Nicht nur ist digitale Infrastruktur einer der vier Kernpunkte der Zielvorstellungen, sondern bedingt als Grundlage den Fortschritt der anderen Prioritäten der Zielvorstellungen. Jedoch wird in, mit insgesamt 18 Milliarden Euro aus ihren Konjunkturprogrammen, am wenigsten in diesen Bereich von den Staaten investiert. So werden lediglich 46 Prozent der geschätzten EU-weiten Investitionen von 210 Milliarden Euro abgedeckt, welche zum Erreichen der Ausbauziele als notwendig erachtet werden.

Weitere Informationen finden Sie hier: Vodafone

Zur vollständigen Studie gelangen Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Technische Entwicklung
22.07.2021
Wiederherstellung des Netzes nach der Hochwasserkatastrophe
Die katastrophalen Überschwemmungen haben viele Kommunikationsmöglichkeiten zerstört – Kein Netz, kein Telefon, kein Internet. Deswegen arbeiten Notfallteams der Mobilfunkunternehmen seit Tagen daran, die Mobilfunkversorgung wiederherzustellen. Telekom gab am 21.07. bekannt,...
News-Artikel lesen
Rollout
29.10.2020
Karte zu Mobilfunk-Monitoring
Die Bundesnetzagentur hat eine digitale Karte zur aktuellen Mobilfunkversorgung in Deutschland veröffentlicht. Die Karte zeigt auf, dass 96,5 Prozent der Fläche in Deutschland von mindestens einem Mobilfunkbetreiber mit 4G (LTE)...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Technische Entwicklung
20.10.2021
Erster erfolgreicher Test für aktive Steuerung der Leistungsparameter bei 5G Network Slicing
Der Deutschen Telekom und Ericsson ist es gelungen, die weltweit erste Implementierung von 5G Ende-zu-Ende (E2E) Enterprise Network Slicing und Network Exposure Funktionen (NEF) zu demonstrieren. Die spezielle Steuerungsschnittstellen-Funktion NEF...
News-Artikel lesen
6G, Standardisierung, Technische Entwicklung
31.05.2021
Die Evolution von 5G zu 6G
5G ACIA hat ein Position Paper veröffentlicht. In dem Paper wird die Sicht von 5G ACIA auf die Entwicklung von 5G hin zu 6G erläutert. Die 5G ACIA kündigt in...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Technische Entwicklung
26.10.2020
Test von Mobilfunkantennen in der Stratosphäre
Weltweit erstmalig wurde erfolgreich eine Demonstration von LTE/4G-Sprach- und Datenverbindungen über eine am Rand der Stratosphäre fliegende Plattform durch die Deutsche Telekom und dem Technologiepartner Stratospheric Platforms Limited (SPL) durchgeführt....
News-Artikel lesen
Rollout
31.05.2021
BMVI Fördergelder genehmigt
Die EU-Kommission hat die Mobilfunk-Förderrichtlinie des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur genehmigt. Nun können rund 1,1 Mrd. Euro Fördermittel des Bundes für den Ausbau von bis zu 5.000 Mobilfunkstandorten...
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung
17.05.2022
Bayern unterstützt den Bau von Mobilfunkmasten mit bis zu einer halben Million Euro pro Anlage
Mit bis zu einer halben Million Euro pro Anlage unterstützt das bayerische Mobilfunk-Förderprogramm Kommunen beim Bau von Mobilfunkmasten. Der erste Funkmast aus dem Förderprogramm wurde im oberfränkischen Rehau fertiggestellt. Von...
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung
17.08.2020
Drei Milliarden 5G-Verträge bis 2025
ABI Research hat das Whitepaper „Driving Innovation in the Mobile Cellular Antenna Market“ veröffentlicht. Die steigende Zahl der 5G-Verträge und der Gesamtverträge wird weiterhin höhere Anforderungen an die Netze der...
News-Artikel lesen
6G, Technische Entwicklung
05.07.2021
Förderbescheid für das Projekt „Open 6GHUB“
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat entschieden, das Projekt „Open 6GHUB“ in den nächsten vier Jahren mit rund 68 Millionen Euro zu fördern. Die Förderung findet im Rahmen der...
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung
09.02.2021
Updates zu den neuesten 3GPP-Releases
5G Americas hat das Whitepaper „3GPP Releases 16 & 17 & Beyond“ veröffentlicht, welches einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen zu den neuesten 3GPP-Releases bietet. Das Whitepaper, das von einer...
News-Artikel lesen
Rollout
17.09.2020
5G für Schloss Burg in Solingen
Schloss Burg in Solingen hat nach den Vorbereitungen für den Mobilfunkausbau nun neue 5G-Antennen erhalten. Telefonieren oder SMS schreiben konnten die über 300.000 Menschen, die jedes Jahr Schloss Burg besuchen,...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Technische Entwicklung
25.02.2020
5G-CLARITY: Multi-Konnektivität von künftigen privaten Netzwerken
Das IHP ‒ Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik gab heute den Start von 5G-CLARITY bekannt, ein Projekt mit einem Konsortium von 12 europäischen Partnern. Ziel ist die Entwicklung von automatisierten Lösungen...
News-Artikel lesen