News

NRW in der LTE-Mobilfunkversorgung gut aufgestellt

umlaut veröffentlicht Studie zur LTE-Mobilfunkversorgung in Deutschland

Das Mess- und Beratungsunternehmen umlaut hat die Studie „LTE-Mobilfunkversorgung in Deutschland“ veröffentlicht. Dazu wurde der aktuelle Versorgungsstand mit dem Mobilfunkstandard LTE für die drei etablierten deutschen Mobilfunknetzbetreiber, Telefónica, Telekom und Vodafone, regional bis auf Ebene der Landkreise und kreisfreien Städte ausgewertet. Im Zeitraum April 2019 bis September 2019 wurden die Daten aufgenommen.

Die Stadtstaaten führen im Bundesländer-Vergleich mit sehr guten Ergebnissen, die mehr als 995 von maximal 1.000 Punkten erreichen. Das Bundesland mit der besten Netzabdeckung ist Schleswig-Holstein, gefolgt von Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. Dahinter reihen sich Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen, Bayern und Baden-Württemberg. Die Schlusslichter sind Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz und Brandenburg. Im Ranking der Städte und Kreise erreichen 281 von 401 über 900 Punkte, 120 von ihnen jedoch unter 900 Punkte. Der Rhein-Kreis Neuss stellt dabei den besten Kreis dar und ist auf Platz 35 angesiedelt. Dahinter liegen die Kreise Peine und Mettmann. Auf den letzten Plätzen liegen der Werra-Meißner-Kreis, der Eifel-Kreis Bitburg-Prüm und der Kreis Waldshut.

In Nordrhein-Westfalen gehören die Städte Dortmund (Platz 4), Herne (Platz 6) sowie Leverkusen (Platz 8) unter den bundesweiten Top 10. Bochum (Platz 12) und Düsseldorf (Platz 17) erreichen ebenfalls mehr als 999 Punkte. In der Rangliste im landesweiten Ranking stehen die Kreise im Sauer- und Siegerland sowie die Städteregion Aachen und der Kreis Heinsberg am unteren Ende. Im bundesweiten Vergleich liegt der Kreis Höxter auf dem letzten Platz. Die drei Mobilfunkanbieter  wechseln sich bei den nordrhein-westfälischen Städten in der Rangfolge ab.

Laut Hakan Ekmen, Geschäftsführer von umlaut Telecommunication, schneiden die deutschen Netze besser ab als angenommen. Die Städte führen im Ranking, jedoch besitzen viele Bezirke eine gute Netzabdeckung. Gleichzeitig dürfen seiner Meinung nach die erheblichen Anstrengungen zur Schließung weißer Flecken in vielen Regionen nicht vergessen werden. Mithilfe der detaillierten Analyse sei es für Bürger in jeder Stadt und in jedem Bezirk nachvollziehbar, wie die dortige Netzabdeckung ist.

Zur Studie gelangen Sie hier.

Weitere Informationen finden Sie hier: umlaut.

Das könnte Sie auch interessieren

Chancen und Herausforderungen durch 5G, Wirtschaftliches Potenzial
23.07.2018
Facts and Figures 2018
Publikation ansehen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Sicherheit, Wirtschaftliches Potenzial
11.12.2019
Unternehmen halten 5G-Ausbau für bedeutend
Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Siegen hat Ergebnisse ihrer Blitzumfrage zum 5G-Ausbau, an der 702 Unternehmen aus den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe teilgenommen haben, veröffentlicht. 76 Prozent der befragten Unternehmen finden...
News-Artikel lesen
Campusnetze, Technische Entwicklung
07.08.2019
Elektromobilhersteller e.GO nutzt Campusnetz
07.08.2019 Gemeinsam mit Vodafone und dem Ausrüster Ericsson hat der Elektromobilhersteller e.GO ein Campusnetz mit 5G-Technologie in seinem Werk 1 am Standort Aachen Rothe Erde aufgebaut. In der „Two Touch...
News-Artikel lesen
Rollout, Technische Entwicklung
15.12.2017
Bis 2025: 5G in Europa
15.12.2017 Die EU-Telekommunikationsminister haben sich auf einen gemeinsamen Fahrplan für die Entwicklung von 5G-Netzwerken geeinigt. Der Fahrplan bestätigt das gemeinsame Verständnis zur Harmonisierung der 5G-Frequenzbänder und der Zuordnung für Netzanbieter....
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Technische Entwicklung, Wirtschaftliches Potenzial
15.01.2020
Bis 2025 wird die Gesamtanzahl von 5G-Verbindungen 1,5 Milliarden erreichen
Das britische Institut für Marktforschung und Geschäftsentwicklung Juniper Research hat die Studie „5G Market Strategies: Consumer & IoT Opportunities & Strategies 2020-2025“ veröffentlicht. Laut der Studie wird die Gesamtanzahl der...
News-Artikel lesen
Rollout, Technische Entwicklung
14.06.2019
5G-Lizenz-Versteigerungen abgeschlossen
14.06.2019 In der 497. Auktionsrunde ist die Versteigerung von Mobilfunkfrequenzen aus den Bereichen 2 GHz und 3,6 GHz in Mainz nach 52 Tagen zu Ende gegangen. Die Frequenzen wurden für...
News-Artikel lesen
Rollout, Technische Entwicklung
05.09.2019
Telekom baut 5G-Netz in fünf deutschen Städten aus
05.09.2019 Das 5G-Netz der Telekom ist ab sofort in fünf deutschen Städten verfügbar: Berlin, Bonn, Darmstadt, Köln und München. Zur Internationalen Funkausstellung funken insgesamt 129 5G-Antennen, die richtiges, breitbandiges 5G...
News-Artikel lesen
6G, Technische Entwicklung
18.04.2019
6G: Startschuss für übernächste Mobilfunkgeneration
18.04.2019 Wie sollen die immer komplexeren Daten in Zukunft mit adäquater Geschwindigkeit übertragen werden? Dieser und weiteren Fragen widmete sich im finnischen Lappland der weltweit erste Gipfel zur Planung der...
News-Artikel lesen
Wirtschaftliches Potenzial
12.03.2020
Erwartungen und Bedenken zu 5G
Der Beratungsdienstleister Accenture hat die Studie „Accelerating the 5G Future of Business“ herausgebracht. Es wurden dazu Interviews mit 2.623 Entscheidungsträgern aus Wirtschaft und Technologie aus 12 Branchen geführt. Interviewte wurden...
News-Artikel lesen
Standardisierung, Technische Entwicklung
20.09.2016
VDE und internationale Mobilfunkbranche schmieden Allianz für 5G
20.09.2016 Die fünfte Mobilfunkgeneration – der Kommunikationsstandard 5G – wird die Welt verändern. Als erstes vorausschauendes mobiles Breitbandnetz, das selbstständig steuern und regeln kann, soll 5G jederzeit und überall die...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Technische Entwicklung
25.02.2020
5G-CLARITY: Multi-Konnektivität von künftigen privaten Netzwerken
Das IHP ‒ Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik gab heute den Start von 5G-CLARITY bekannt, ein Projekt mit einem Konsortium von 12 europäischen Partnern. Ziel ist die Entwicklung von automatisierten Lösungen...
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung
02.03.2020
Weltweit erste End-to-End-Datenübertragung in zwei Network-Slices
Die Deutsche Telekom, Ericsson, Nokia und Qualcomm haben gemeinsam die weltweit erste Ende-zu-Ende-Datenübertragung in zwei Network-Slices realisiert, die auf einer Plattform mehrerer Anbieter („Multi-Vendor“ Plattform) basiert. Diese integriert ein 5G...
News-Artikel lesen