News

O2 Telefónica und BUGLAS vereinbaren Rahmenvertrag für den beschleunigten 5G-Ausbau

Kooperation soll den Netzausbau schnell, kosteneffizient und ressourcenschonend vorantreiben

Der Telekommunikationsanbieter O2 Telefónica und der Bundesverband Glasfaseranschluss (BUGLAS) haben einen Rahmenvertrag für den beschleunigten 5G-Ausbau in Deutschland vereinbart. Zum einen können O2 Telefónica und die BUGLAS-Netzbetreiber durch die beschlossene Vereinbarung noch schneller und einfacher miteinander kooperieren. Zum anderen regelt die Vereinbarung für alle BUGLAS-Mitgliedsunternehmen die Rahmenbedingungen, um die 5G-Mobilfunkstandorte im O2-Netz mit schnellen Glasfaserleitungen anzubinden.

Die Datennutzung wird vor allem in den deutschen Städten immer größer. Dies erfordert leistungsfähige Vernetzungslösungen. Die BUGLAS-Netzbetreiber bieten mit ihren City-Glasfasernetzen eine optimale Lösung. Durch die Vereinbarung haben BUGLAS-Mitgliedsunternehmen die Möglichkeit, schneller mit O2 Telefónica zu kooperieren. Dadurch entsteht für O2 Telefónica die Möglichkeit, noch mehr Partnerschaften im Glasfaserbereich einzugehen. Mit der Vereinbarung soll die Netzauslastung optimiert und ineffizienter Überbau vermieden werden.

 

Weitere Informationen finden Sie hier: O2 Telefónica.

Das könnte Sie auch interessieren

Es wurden keine Beiträge gefunden.