News

Opensignal vergibt 5G-Awards

Das Unternehmen Opensignal hat einen umfassenden Bericht über die Qualität von 5G mehreren Ländern veröffentlicht.

Das britische Analyseunternehmen Opensignal vergibt in seinem Bericht „5G Global Mobile Netzwork Experience Awards 2021“ Awards für die Qualität von 5G-Netzen für Betreiber auf der ganzen Welt. Die Netzanbieter konnten Awards in den Kategorien 5G-Verfügbarkeit, 5G-Downloadgeschwindigkeit, 5G-Uploadgeschwindigkeit, 5G-Gamingerfahrungen sowie im Bereich der 5G-Videonutzererfahrung gewinnen.

Im Bereich der 5G-Downloadgeschwindigkeit tut sich ganz klar der Netzbetreiber FarEasTone aus Taiwan hervor, mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 447,8 Mbit/s. Der taiwanesische Netzbetreiber erhält somit alleine den Award für die höchste Downloadgeschwindigkeit. Darauf folgen SK telecom aus Südkorea mit 417,6 Mbit/s, Chunghwa aus Taiwan mit 391,3 Mbit/s und LG U+ aus Südkorea mit 373, 8 Mbit/s, welche von Opensignal als Global Leader bezeichnet werden. Die durchschnittliche Geschwindigkeit des 5G-Downloads liegt dabei international bei 175,3 Mbit/s. Auch im Bereich der 5G-Uploadgeschwindigkeit überzeugt FarEasTone aus Taiwan. Nutzer*innen von FarEasTone konnten im Schnitt auf eine Uploadgeschwindigkeit von 66 Mbit/s zurückgreifen. In diesem Bereich schafft es auch die Deutsche Telekom, wie auch verschiedene europäische Unternehmen sich als Global Leader zu positionieren.

Doch so hoch die Geschwindigkeiten auch sind, so nutzlos sind sie, wenn sie nur in Einzelfällen verfügbar sind. Deshalb vergab das britische Unternehmen ebenfalls Awards in der Kategorie Verfügbarkeit. Gemessen wurde hierbei die Zeit, welche Nutzer*innen im 5G Netz verbringen, wobei das Unternehmen dazu anmerkt, dass es für flächenmäßig größere Länder entsprechend schwieriger ist hohe Verfügbarkeitswerte zu erlangen, als für kleine Länder. Im Bereich der Verfügbarkeit gewann zum einen der Netzbetreiber STC aus Kuwait und zum anderen T-Mobile USA, trotz der Größe der Vereinigten Staaten. STC erzielte einen Wert von 33,6 Prozent  und T-Mobile sogar 35,7 Prozent. Als Global Leader zeichnet Opensignal hier vor allem Netzbetreiber aus Asien und dem mittleren Osten aus.

Zuletzt gab es für Netzanbieter noch Awards für die Qualität des 5G-Gaming- und 5G Videoerlebnisses zu gewinnen. Im Bereich Gaming stellen vor allem eine stabile Verbindung und niedrige Latenzen Bedingungen für ein gutes Ergebnis dar. Im Schnitt erreichten Anbieter im Bereich Gaming 76,7 Punkte von insgesamt 100 möglichen Punkten. Opensignal zeichnet in dieser Kategorie gleich sieben Gewinner aus, darunter mehrere Anbieter aus Südkorea und den Niederlanden. Die Deutsche Telekom und Vodafone konnten sich mit einem Ergebnis von über 80 Punkten in das Feld der Global Leader einreihen. Ebenso gab es im Bereich 5G-Video maximal 100 Punkte zu erreichen. Als Global-Winners gehen aus dem Test Chunghwa und FarEasTone aus Taiwan und T-Mobile (Niederlande) hervor.

 

Weitere Informationen finden Sie hier: Opensignal

Zu der Kompletten Studie gelangen Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Anwendungspotenziale, Campusnetze, Technische Entwicklung
14.10.2021
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und COCUS: Gemeinsam Richtung Zukunft mit 5G Campus-Netz
Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) nähert sich mit großen Schritten der Lehre der Zukunft. Im Ausschreibungsverfahren um das 5G Campus-Netz für die H-BRS konnte sich die COCUS AG aus Düsseldorf durchsetzen....
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung
04.11.2020
Entwicklungen der Mobilfunkbranche
5G Americas hat das Whitepaper „Global 5G: Rise of a Transformational Technology“ veröffentlicht. Das Whitepaper befasst sich mit den wichtigsten Entwicklungen der Mobilfunkbranche im Jahr 2020 und darüber hinaus und...
News-Artikel lesen
Rollout, Technische Entwicklung
22.06.2021
Ericsson Mobility Report: Mehr als eine halbe Milliarde 5G-Abonnements bis Ende 2021
Ericsson hat seinen zwanzigsten Mobility Report vorgestellt. Ericsson vermutet, dass die Zahl der Mobilfunkabonnements bis Ende des Jahres 2021 die 580 Millionenmarke überschreiten wird. Die AutorInnen führen dies auf eine...
News-Artikel lesen
Campusnetze, Technische Entwicklung
20.08.2019
Telekom und Ericcson bieten Campusnetze an
20.08.2019 Deutsche Telekom und Ericsson gehen eine neue strategische Partnerschaft ein: Gemeinsam bieten sie Unternehmen Campus-Netze auf Basis von 5G und LTE an. Das Angebot schließt die gesamte Wertschöpfungskette ein:...
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung
13.11.2020
5G-Technologie Joint Venture von SK Telecom und der Deutschen Telekom
SK Telecom und die Deutsche Telekom haben vereinbart ein 5G-Technologie Joint Venture zu gründen. Mit jeweils 50 Prozent werden die Unternehmen das Joint Venture halten und je einen Vertreter zur...
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung
11.01.2021
5G-Messaging: Großes Potenzial für Telekommunikationsanbieter
ZTE und Omdia haben das Whitepaper „5G Messaging Poised to Deliver Ecosystem Innovation“ veröffentlicht, welches sich mit den Anforderungen von Betreibern an Nachrichtendienste in der 5G-Ära beschäftigt und gleichzeitig die...
News-Artikel lesen
Rollout
07.12.2020
Task Force „Mobilfunkausbau und 5G“ für Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen liegt zwei Jahre nach Unterzeichnung des Mobilfunkpaktes im Vergleich zu anderen Flächenländern vorne. Jedoch besteht für einige Regionen, die noch nicht ausreichend mit LTE versorgt sind, Verbesserungsbedarf. Gründe für...
News-Artikel lesen
Rollout
20.06.2022
Telekom setzt 700 MHz-Frequenz für 5G ein
Die Deutsche Telekom hat begonnen die 700 Megahertz-Frequenz für ihr 5G-Netz zu nutzen. Laut dem Telekommunikationskonzern werden zehn MHz an Bandbreite exklusiv dafür genutzt, die 5G-Mobilfunkversorgung zu stärken. Insgesamt sollen...
News-Artikel lesen
Rollout
21.04.2020
Mobilfunknetzbetreiber erfüllen Versorgungsauflagen nicht
Die Bundesnetzagentur hat die Überprüfung der Berichte zur Erfüllung der Versorgungsauflagen aus der Frequenzversteigerung 2015 der Mobilfunknetzbetreiber Telefónica, Telekom und Vodafone abgeschlossen. Alle drei Mobilfunknetzbetreiber haben die Versorgungsauflagen nicht im...
News-Artikel lesen
Rollout
13.12.2021
Telekom baut Mobilfunk an 1.330 Standorten aus
Im Netz der Telekom ist der 5G-Empfang inzwischen fast die Regel: Über 87 Prozent der Haushalte können der 5G-Netz der Telekom nutzen. Dies ist durch den schnellen Ausbau des Unternehmens...
News-Artikel lesen
Software, Technische Entwicklung
21.07.2021
Erster europäischer herstellerübergreifender Einsatz von massive MIMO
Der Anbieter für Netzwerksoftware Mavenir hat bekanntgegeben, MAVair Open vRan für die Initiative „O-RAN Town“ der Deutschen Telekom bereitzustellen. Die ersten Standorte wurden bereits in Betrieb genommen und in das...
News-Artikel lesen
Rollout
30.03.2021
80 Prozent der deutschen Bevölkerung mit 5G versorgt
Die Deutsche Telekom hat mit einer Abdeckung von 80 Prozent der Menschen in Deutschland ihr 5G-Zwischenziel erreicht. Nun können 66 Millionen Menschen das 5G-Netz nutzen, in rund 5.000 Städten und...
News-Artikel lesen