News

Was bedeutet 5G für den Zugverkehr?

Das Unternehmen Thales hat ein Whitepaper zum Einsatz von 5G im Zugverkehr veröffentlicht.

Die Thales Group hat das Whitepaper „What does 5G mean for Railways” veröffentlicht. Das Whitepaper verfolgt das Ziel, die Herausforderungen bei der bestehenden Kommunikation darzustellen und mögliche Lösungen der 5G-Technologie aufzuzeigen. Zudem werden die Auswirkungen von 5G auf Fern- und Nahverkehrszüge betrachtet sowie wie Thales seine KundInnen im Fern- und Nahverkehr dabei unterstützt, ihre Ziele mit 5G zu erreichen.

Die AutorInnen prognostizieren drei Gruppen von Vorteilen für den Schienenverkehr durch 5G:

  • Es wird neue Dienste ermöglichen, die die Leistung verändern und das Fahrgasterlebnis verbessern werden. Die Anwendungen reichen von vorausschauender Wartung bis hin zu fortschrittlichem Signal- und Verkehrsmanagement, um umweltfreundlichere Mobilität und autonomen Betrieb zu ermöglichen.
  • 5G bietet die Möglichkeit, die Bereitstellung digitaler Dienste unter einem einzigen Netzwerkdach zu bündeln, um die Kosten und die Komplexität zu reduzieren. Außerdem wird es möglich sein, neue Dienste einfach bereitzustellen und zu skalieren.
  • 5G wird dem Zugverkehr helfen, auf Augenhöhe mit anderen Verkehrsträgern zu konkurrieren, die mit verbesserter Konnektivität auch ihre eigene Attraktivität steigern. 5G wird auch eine bessere Integration zwischen allen Verkehrsträgern ermöglichen um eine intelligente Mobilität und multimodale Verkehrssysteme zu ermöglichen.

Für die AutorInnen hat 5G potenziell revolutionäre Auswirkungen auf den Schienenverkehr, wirft gleichzeitig aber eine Reihe von großen Fragen auf: Wie kann 5G ohne Unterbrechungen implementiert werden? Und angesichts der Tatsache, dass die Migration zu 5G wahrscheinlich einige Jahre dauern wird, wie können Züge für mehrere Funkstandards ausgerüstet werden?

Die bestehende Kommunikation im Schienenverkehr hat den Bahnbetrieb in den letzten Jahrzehnten revolutioniert, jedoch bringen neue Anforderungen die bestehende Technologie an ihre Grenzen. Die Herausforderungen bestehen darin, dass eine massive Diskrepanz zwischen der Lebensdauer von Zügen und den Mobilfunkfrequenzen besteht. Zudem sehen sich Verkehrs- und Logistikunternehmen, durch die speziellen Ansprüche, mit hohen Gerätekosten konfrontiert. Zusätzlich ergeben sich Probleme durch die schlechte Verfügbarkeit eines zuverlässigen Funkzugangs durch die schlechte öffentliche Abdeckung in Verkehrsumgebungen und den Mangel an angepassten Standards. Darüber hinaus verlangen einige Anwendungsfälle, wie U- Bahnen proprietäre Funkzugangsnetze für unternehmenskritische Anwendungen wie die Signalisierung. Die Verwendung solcher proprietärer Funktechnologien ist nicht nur teuer, sondern birgt auch das Risiko staatlicher Frequenzumverteilungen.

Von der 5G-Technologie erwarten die AutorInnen, dass sie sowohl für U- als auch für Fernbahnen einen Leistungssprung bewirken wird, da die Technologie eine Reihe von technischen und kommerziellen Eigenschaften besitzt, welche sie für Bahnanwendungen attraktiv macht. Durch höhere Datenraten bis zu 10Gbps versprechen sich die AutorInnen die Möglichkeit einer Videoüberwachung in Echtzeit mit gleichzeitigem Zugriff auf mehrere streckenseitige und fahrzeugseitige Kamerabilder sowie die Möglichkeit der Streaming-Unterhaltung für Fahrgäste. Durch uRLLC besteht die Möglichkeit der Verbesserung der Signalisierung und der Zug-zu-Boden-Kommunikation (T2G). Zusätzlich wird der Einsatz von Time-Sensitive Networking (TSN) und uRLLC ein höheres Maß an an Synchronisation zwischen Bordsystemen und Steuerungselementen am Wegesrand ermöglichen, was jedoch aufgrund der fortschrittlichen Funktionen den Einsatz eines privaten oder hybriden 5G-Netzes erforderlich machen könnte. Zudem kann durch die Aufteilung des 5G-Netzes in virtuelle Netz-„Slices“, der Bedarf an verschiedensten Leistungen von Transportunternehmen effizient gedeckt werden. Weitere Technologien, wie Sidelink Radio, was angeschlossenen Geräten (z. B. Zügen) ermöglicht, über eine kurze Distanz direkt miteinander zu kommunizieren, stellen weitere Innovationsmöglichkeiten für Verkehrs- und Infrastrukturunternehmen dar, von den Vorteilen von 5G zu profitieren.

 

Zum Whitepaper gelangen Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Anwendungspotenziale, Smart City
15.09.2021
Der Smart-City-Markt boomt
Die Stadt von Morgen steht vor einer großen Zahl von vielfältigen Herausforderungen, wie etwa der zunehmenden Urbanisierung, dem internationalen Wettbewerb um Standortvorteile für die Industrie, wie auch der Einhaltung von...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale
09.08.2021
Zur Diskussion: 5G wird den Cloudgaming-Markt revolutionieren
Das Streamen von Videospielen ist im Jahr 2021 kein brandneues Phänomen mehr. Einige große Player der Branche haben bereits Cloudstreaming-Dienste auf den Markt gebracht, welche mal mehr und mal weniger...
Diskussion
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Mobilität
10.03.2022
Automatisierter Parkservice im 5G-Netz
Gemeinsam mit der BMW Group arbeitet die Deutsche Telekom an 5G-basierten Lösungen im Bereich Mobilität. Im Fokus stehen dabei unter anderem lokale Glatteiswarnungen in Echtzeit. Andere Anwendungen, wie intelligente Verkehrsführungen...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Telemedizin
31.03.2020
5G zur Pandemievorbeugung und -behandlung
Der Telekommunikationsausrüster Huawei und das Prüfungs- und Beratungsunternehmen Deloitte haben das Whitepaper „Combating COVID-19 With 5G: Opportunities to Improve Public Health Systems“ veröffentlicht. Das Whitepaper erörtert, wie wichtige Merkmale von...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Industrie 4.0
17.01.2022
5G bereitet den Weg für flexible Produktion im Mittelstand
Unternehmen können an verschiedenen Stellschrauben ihrer Wertschöpfung drehen, um bspw. die Produktionskosten zu senken. Wie dies durch Digitalisierung geschehen kann, untersucht das Forschungsprojekt „Offene und flexible Industrie-Vernetzung mit 5G-Small-Cell-Zentrale: Adaptive...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale
14.12.2020
Bundesregierung zeigt Anwendungsbeispiele von 5G
Die Bundesregierung bietet einen Überblick über Vorteile des neuen Mobilfunkstandards. Fünf Themengebiete, darunter Beispiele aus den Bereichen „Schnelleres Internet“, „Telemedizin“, „Smart Cities“ und „Intelligente Produktion“, werden aufgezeigt. 5G ermöglicht schnelleres,...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Industrie 4.0
06.04.2017
Industrie 4.0 in Echtzeit
Es ist eines der ehrgeizigsten Großprojekte unserer Zeit: Die Entwicklung und Realisierung des neuen Mobilfunkstandards 5G. Eine Reihe von Fraunhofer-Instituten arbeitet mit Hochdruck daran, die praktischen Grundlagen für die neue...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Überblick
07.01.2020
Whitepaper zu Cloud-nativen Ansätzen und 5G Service-Innovationen
Das Whitepaper “5G Services Innovation” befasst sich mit neuen 5G-Diensten für eine Vielzahl von Anwendungen, wie u.a. Cloud-Gaming, Smart Utility Grid-Verbesserungen, unbemannte Luftfahrzeuge und weiteren Diensten. Dabei werden sowohl Hindernisse...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Technische Entwicklung
07.03.2022
Deutsche Telekom Tech-Inkubator hubraum startet „5G Early Access“-Programm in Berlin
Die Deutsche Telekom hat im hubraum in Berlin ein 5G-Testfeld aufgebaut, damit Entwickler*innen, Startups, Unternehmen und Hyperscaler ihre APIs bereits vor dem öffentlichen Start testen können. APIs sind offene Schnittstellen,...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale
18.08.2020
5G-Projekt „Smart Country“
Zusammen mit der Ostfalia Hochschule hat die Landwirtschaftskammer Niedersachsen das 5G-Projekt „Smart Country“ entwickelt. Ziel des Projekts ist die Entwicklung von Anwendungsfällen für intelligente Waldsensorik. Zudem sind die Niedersächsischen Landesforsten,...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Technische Entwicklung
23.06.2020
Elf neue EU-geförderte 5G-Forschungsprojekte
Elf neue Horizon-2020-Projekte werden im Rahmen der europäischen 5G Public-Private Partnership (5G-PPP) im September 2020 anlaufen. Ziel wird es sein, Chancen von 5G-Hardware-Innovation zu nutzen und 5G-Ökosysteme für vernetzte und...
News-Artikel lesen
Mobilität
29.03.2021
Zur Diskussion: Flugtaxis – Mobilität der Zukunft?
IDTechEx hat den neuen Bericht „Air Taxis: Electric Vertical Take-Off and Landing Aircraft 2021-2041“ veröffentlicht. Der Bericht informiert über den Markt für urbane Luftmobilität (UAM) sowie die Vor- und Nachteile...
Diskussion
1
News-Artikel lesen