News

Zur Diskussion: Was halten Early Adopters vom 5G-Nutzererlebnis?

Bericht "Five Ways to a Better 5G: Key Trends Influencing Consumer Adoption of 5G" von Ericsson
Zur Diskussion
1

Ericsson hat den neuen Bericht „Five Ways to a Better 5G: Key Trends Influencing Consumer Adoption of 5G“ veröffentlicht. Der Bericht beleuchtet die Auswirkungen, die 5G bereits auf Smartphone-Nutzer weltweit hat und was sie von der Technologie in Zukunft erwarten.

Die Abdeckung in Innenräumen ist einer der Schwerpunktbereiche, die sich aus der Verbraucherforschung ergeben haben. Jeder fünfte 5G-Nutzer reduziert bereits die Wi-Fi-Nutzung seines Telefons in Innenräumen aufgrund der Vorteile der mobilen 5G-Konnektivität.

Der Bericht untersucht die wichtigsten Trends hinter der Nutzung und Wahrnehmung der Verbraucher mit und gegenüber 5G. Ein zentrales Ergebnis ist, dass selbst bis Ende 2020 ein erhöhtes Bewusstsein für Service- und Wertvorteile dazu führen könnte, dass 22 Prozent mehr Smartphone-Nutzer mit 5G-fähigen Endgeräten auf 5G-Abonnements umsteigen. Zudem hebt der Bericht hervor, wie 5G bereits beginnt, neue Nutzungsgewohnheiten auszulösen. Neben der Reduzierung der Wi-Fi-Nutzung verbringen 5G-Nutzer im Vergleich zu 4G-Nutzern durchschnittlich zwei Stunden mehr pro Woche mit Cloud-Gaming und eine Stunde mehr mit Augmented-Reality-Apps (AR).

Doch während 5G-Nutzer mit der Geschwindigkeit zufrieden sind, sind etwa 70 Prozent unzufrieden mit der Verfügbarkeit innovativer Dienste und neuer Apps. Die Verbraucher sagen, dass sie bereit sind, 20 bis 30 Prozent mehr für 5G-Tarife zu zahlen, die mit digitalen Service-Nutzungsfällen gebündelt sind. Covid-19-Lockdowns und Bewegungseinschränkungen bedeuten, dass die überwiegende Mehrheit der 5G-Frühanwender ihre regulären Erfahrungen mit der Technologie in Innenräumen gemacht hat. Infolgedessen geben Early Adopters an, dass die Indoor-Abdeckung für ein zufriedenstellendes 5G-Erlebnis doppelt so wichtig ist wie Geschwindigkeit oder Akkulaufzeit.

Fünf Möglichkeiten für Kommunikationsdienstleister (CSPs), die Verbrauchererwartungen sowohl kurz- als auch längerfristig erfüllen, werden skizziert:

  • Behebung der Wissenslücke durch Aufklärung und bessere Vermarktung des Wertes von 5G für die Verbraucher
  • Sicherstellung einer gleichbleibenden Qualität der 5G-Abdeckung im Innen- und Außenbereich
  • Anpassung an die Netzwerkanforderungen für neue 5G-Dienste
  • Konzentration auf die Absicht der Verbraucher, sich neue 5G-Anwendungsfälle vorzustellen
  • Beschleunigung der Verfügbarkeit bestehender und neuer Anwendungsfälle durch Ökosystempartnerschaften

Jetzt sind Sie gefragt und eingeladen: Die Studie gibt an, dass die ersten 5G-Nutzer im Vergleich zu 4G-Nutzern wöchentlich durchschnittlich zwei Stunden mehr mit Cloud-Gaming und eine Stunde mehr mit Augmented-Reality-Apps (AR) am Smartphone verbringen. Sehen Sie diese Entwicklung als einen Fortschritt, indem das Gaming-Erlebnis durch 5G mit attraktiveren Möglichkeiten im Bereich Entertainment stark verbessert wird, oder eher als einen Nachteil, weil somit noch mehr Zeit vor Bildschirmen verbracht wird? Abgesehen vom Gaming, was erwarten Sie noch von 5G und damit verbundenen Technologien in der Zukunft? Veröffentlichen Sie Ihre Einschätzung – Wir haben dafür in diesem Beitrag die Kommentarfunktion freigeschaltet.

 

Zum Bericht gelangen Sie hier.

Weitere Informationen finden Sie hier: Ericsson.

Diskussion
1

Kommentieren

  1. NutzerInnen von 5G verbringen nun durchschnittlich zwei Stunden mehr mit Cloud Gaming und eine Stunde mehr mit Augmented-Reality-Anwendungen in der Woche. Das klingt soweit auch alles nachvollziehbar, da durch die niedrigen Latenzen gerade ein flüssiges Spielerlebnis erlebbar wird. Die Vorteile liegen auf der Hand: Es ist nicht mehr nötig, dass jede Gamerin und jeder Gamer ein eigenes Set-up besitzt, welches viel Energie verbraucht und viel Geld in der Anschaffung kostet. Die notwendige Technik bietet ein Server, der allen NutzerInnen die Menge an Performance bieten kann, welche sie brauchen. Auch AR- Anwendungen werden mit Hilfe des neuen Mobilfunkstandards für alle Menschen zugänglich und werden so auf dem eigenen Smartphone erlebbar.
    Es stellt sich nun jedoch die Frage, wer das eigentlich alles braucht. Handelt es sich nicht letztendlich doch nur um technische Spielereien, welche der Gesellschaft keinen wirklichen Nutzen bieten? Ist es wirklich eine Errungenschaft, dass Menschen sich noch länger mit ihren Smartphones und anderen technischen Geräten befassen? Gerade durch die Corona- Pandemie ist klar geworden, dass es auch ein Leben abseits von „Always on“ geben muss. In Folge dessen wäre es schön zu sehen, dass 5G die Nutzungsdauer nicht nur erhöht, sondern sie auch verringern kann, indem neue Anwendungen bestehende Prozesse optimieren und verkürzen.

Das könnte Sie auch interessieren

5x5G-Wettbewerb, Anwendungspotenziale, Ausschreibungen, Testfeld
19.11.2021
BMVI fördert weitere 5G-Innovationsprojekte
Mit den Worten „Wir starten jetzt in die Zukunft”, läutete der geschäftsführende Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer die zweite Förderungsrunde von 5G-Projekten aus dem 5x5G-Innovationswettbewerb des BMVI ein. Weitere sollen folgen. Im...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Mobilität
10.09.2021
Porsche führt Echtzeit-Mobilfunk im Entwicklungszentrum Weissach ein
Der Autohersteller Porsche hat sein Entwicklungszentrum Weissach (EZW) mit einem 5G-Standalone-Campusnetz ausgestattet, um die Rahmenbedingungen für die zielgerichtete Entwicklung neuer Fahrzeugsysteme und -funktionen für zukünftige Anforderungen zu schaffen. Die Implementierung...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Rollout
13.10.2020
Verbraucher erwarten 5G-Anwendungen mit Entertainmentbezug
Das Beratungsunternehmen für Connected Business, mm1, hat den Marktbericht „5G in D/A/CH“ veröffentlicht. Dazu wurden eine umfassende Internetrecherche und im Juli 2020 eine Mystery Shopping-Reihe bei sieben Telekommunikationsunternehmen in Deutschland,...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Industrie 4.0, Mobilität
17.12.2019
5G-Industry Campus Europe ist größtes europäisches 5G-Forschungsnetz
Gemeinsam mit Unternehmen und Forschungspartnern Einsatzgebiete der neuen Mobilfunktechnologie 5G in der Produktion zu erforschen und praxisnah zu erproben ist das Ziel des 5G-Industry Campus Europe: Für den Aufbau des...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Ausschreibungen
22.03.2022
Zweiter deutsch-französischer Förderaufruf zu 5G-Campusnetzen
Eine erste Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen wurde im Mai 2021 veröffentlicht und im September 2021 abgeschlossen. Es wurden vier Projekte ausgewählt, sodass aktuell schon 34 französische und deutsche Einrichtungen...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale
09.08.2021
Zur Diskussion: 5G wird den Cloudgaming-Markt revolutionieren
Das Streamen von Videospielen ist im Jahr 2021 kein brandneues Phänomen mehr. Einige große Player der Branche haben bereits Cloudstreaming-Dienste auf den Markt gebracht, welche mal mehr und mal weniger...
Diskussion
News-Artikel lesen
5x5G-Wettbewerb, Anwendungspotenziale, Rollout
01.02.2021
Zur Diskussion: 38 Millionen Euro Förderung zur Entwicklung innovativer 5G-Anwendungen
Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat einen Livestream zur Übergabe der Förderbescheide im Rahmen des 5G-Innovationswettbewerbs veröffentlicht. Insgesamt erhielten zehn Konsortien um Kommunen und Landkreise Fördermittel von...
Diskussion
2
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Überblick
14.02.2020
Potenzial von 5G für IoT-Anwendungsfälle
Ericsson hat sein neues Whitepaper „Cellular IoT in the 5G era“ veröffentlicht. Thema ist das Potenzial von 5G in Hinblick auf IoT-Anwendungsszenarien. Das Whitepaper legt den Fokus auf einfache bis komplexe...
News-Artikel lesen
6G, Anwendungspotenziale, Ausschreibungen, Campusnetze, Rollout, Technische Entwicklung, Testfeld
15.11.2021
BMVI startet Open RAN-Förderung
Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert innovative Unternehmen bei der Entwicklung und Erprobung neuer, softwaregesteuerter Netztechnologien (Open RAN). Durch offene Standards und Schnittstellen ist es möglich, dass...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Industrie 4.0
21.10.2021
Volkswagen erprobt 5G für die Produktion
Volkswagen startet ein Pilotprojekt im Stammwerk Wolfsburg und geht somit einen weiteren Schritt in Richtung einer vollvernetzten Fabrik. Fortan gibt es ein lokales 5G-Standalone-Netz („Campusnetz“) am Stammwerk Wolfsburg. Das 5G-Campusnetz...
News-Artikel lesen
5x5G-Wettbewerb, Anwendungspotenziale
12.02.2021
Förderung des Projekts „ALADIN“ zur Waldbrandbekämpfung mit 5G
Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert im Rahmen des 5x5G-Förderwettbewerbs das Projekt „ALADIN (Advanced Low Altitude Data Information System)“. Das Projekt zielt darauf ab, durch eine bedarfsgerechte...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Competence Center 5G.NRW
02.06.2021
Road to 5G.NRW: North Rhine-Westphalia as a 5G pioneer region in Europe
Video ansehen