News

Zur Diskussion: Was halten Early Adopters vom 5G-Nutzererlebnis?

Bericht "Five Ways to a Better 5G: Key Trends Influencing Consumer Adoption of 5G" von Ericsson
Zur Diskussion
1

Ericsson hat den neuen Bericht „Five Ways to a Better 5G: Key Trends Influencing Consumer Adoption of 5G“ veröffentlicht. Der Bericht beleuchtet die Auswirkungen, die 5G bereits auf Smartphone-Nutzer weltweit hat und was sie von der Technologie in Zukunft erwarten.

Die Abdeckung in Innenräumen ist einer der Schwerpunktbereiche, die sich aus der Verbraucherforschung ergeben haben. Jeder fünfte 5G-Nutzer reduziert bereits die Wi-Fi-Nutzung seines Telefons in Innenräumen aufgrund der Vorteile der mobilen 5G-Konnektivität.

Der Bericht untersucht die wichtigsten Trends hinter der Nutzung und Wahrnehmung der Verbraucher mit und gegenüber 5G. Ein zentrales Ergebnis ist, dass selbst bis Ende 2020 ein erhöhtes Bewusstsein für Service- und Wertvorteile dazu führen könnte, dass 22 Prozent mehr Smartphone-Nutzer mit 5G-fähigen Endgeräten auf 5G-Abonnements umsteigen. Zudem hebt der Bericht hervor, wie 5G bereits beginnt, neue Nutzungsgewohnheiten auszulösen. Neben der Reduzierung der Wi-Fi-Nutzung verbringen 5G-Nutzer im Vergleich zu 4G-Nutzern durchschnittlich zwei Stunden mehr pro Woche mit Cloud-Gaming und eine Stunde mehr mit Augmented-Reality-Apps (AR).

Doch während 5G-Nutzer mit der Geschwindigkeit zufrieden sind, sind etwa 70 Prozent unzufrieden mit der Verfügbarkeit innovativer Dienste und neuer Apps. Die Verbraucher sagen, dass sie bereit sind, 20 bis 30 Prozent mehr für 5G-Tarife zu zahlen, die mit digitalen Service-Nutzungsfällen gebündelt sind. Covid-19-Lockdowns und Bewegungseinschränkungen bedeuten, dass die überwiegende Mehrheit der 5G-Frühanwender ihre regulären Erfahrungen mit der Technologie in Innenräumen gemacht hat. Infolgedessen geben Early Adopters an, dass die Indoor-Abdeckung für ein zufriedenstellendes 5G-Erlebnis doppelt so wichtig ist wie Geschwindigkeit oder Akkulaufzeit.

Fünf Möglichkeiten für Kommunikationsdienstleister (CSPs), die Verbrauchererwartungen sowohl kurz- als auch längerfristig erfüllen, werden skizziert:

  • Behebung der Wissenslücke durch Aufklärung und bessere Vermarktung des Wertes von 5G für die Verbraucher
  • Sicherstellung einer gleichbleibenden Qualität der 5G-Abdeckung im Innen- und Außenbereich
  • Anpassung an die Netzwerkanforderungen für neue 5G-Dienste
  • Konzentration auf die Absicht der Verbraucher, sich neue 5G-Anwendungsfälle vorzustellen
  • Beschleunigung der Verfügbarkeit bestehender und neuer Anwendungsfälle durch Ökosystempartnerschaften

Jetzt sind Sie gefragt und eingeladen: Die Studie gibt an, dass die ersten 5G-Nutzer im Vergleich zu 4G-Nutzern wöchentlich durchschnittlich zwei Stunden mehr mit Cloud-Gaming und eine Stunde mehr mit Augmented-Reality-Apps (AR) am Smartphone verbringen. Sehen Sie diese Entwicklung als einen Fortschritt, indem das Gaming-Erlebnis durch 5G mit attraktiveren Möglichkeiten im Bereich Entertainment stark verbessert wird, oder eher als einen Nachteil, weil somit noch mehr Zeit vor Bildschirmen verbracht wird? Abgesehen vom Gaming, was erwarten Sie noch von 5G und damit verbundenen Technologien in der Zukunft? Veröffentlichen Sie Ihre Einschätzung – Wir haben dafür in diesem Beitrag die Kommentarfunktion freigeschaltet.

 

Zum Bericht gelangen Sie hier.

Weitere Informationen finden Sie hier: Ericsson.

Diskussion
1

Kommentieren

  1. NutzerInnen von 5G verbringen nun durchschnittlich zwei Stunden mehr mit Cloud Gaming und eine Stunde mehr mit Augmented-Reality-Anwendungen in der Woche. Das klingt soweit auch alles nachvollziehbar, da durch die niedrigen Latenzen gerade ein flüssiges Spielerlebnis erlebbar wird. Die Vorteile liegen auf der Hand: Es ist nicht mehr nötig, dass jede Gamerin und jeder Gamer ein eigenes Set-up besitzt, welches viel Energie verbraucht und viel Geld in der Anschaffung kostet. Die notwendige Technik bietet ein Server, der allen NutzerInnen die Menge an Performance bieten kann, welche sie brauchen. Auch AR- Anwendungen werden mit Hilfe des neuen Mobilfunkstandards für alle Menschen zugänglich und werden so auf dem eigenen Smartphone erlebbar.
    Es stellt sich nun jedoch die Frage, wer das eigentlich alles braucht. Handelt es sich nicht letztendlich doch nur um technische Spielereien, welche der Gesellschaft keinen wirklichen Nutzen bieten? Ist es wirklich eine Errungenschaft, dass Menschen sich noch länger mit ihren Smartphones und anderen technischen Geräten befassen? Gerade durch die Corona- Pandemie ist klar geworden, dass es auch ein Leben abseits von „Always on“ geben muss. In Folge dessen wäre es schön zu sehen, dass 5G die Nutzungsdauer nicht nur erhöht, sondern sie auch verringern kann, indem neue Anwendungen bestehende Prozesse optimieren und verkürzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Anwendungspotenziale, Technische Entwicklung
03.11.2020
Infopaket zum Thema Mobilfunk
Das Informationszentrum Mobilfunk hat die Broschüre „Infobaukasten Mobilfunk 2/4 – Infrastruktur und Technik“ veröffentlicht. Das Informationspaket hat das Ziel, Verantwortlichen in den Kommunen auf verständliche Weise erklärte Fakten zum Thema...
News-Artikel lesen
5x5G-Wettbewerb, Anwendungspotenziale, Campusnetze, Industrie 4.0
06.12.2021
Fraunhofer IAO und Partner erproben die Voraussetzung für 5G-Architekturen in der Logistik
Das Fraunhofer IAO untersucht gemeinsam mit Partnern die Anforderungen und Voraussetzungen der 5G-Technologie in einem realen Testfeld. Insbesondere kleinen und mittelständischen Logistikbetrieben soll die 5G-Technologie somit zugänglicher gemacht werden. 5G...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale
03.12.2020
Erstes Navigationssystem für Drohnen
Gemeinsam mit Ericsson testet Vodafone im 5G Mobility Lab in Aldenhoven Drohnen, die mittels Mobilfunk gesteuert werden. Möglich macht das der neue Mobilfunkstandard 5G, den Vodafone derzeit deutschlandweit ausbaut. Getestet...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Chancen und Herausforderungen durch 5G, Wirtschaftliches Potenzial
08.11.2019
Studie: Neue Geschäftsmöglichkeiten durch 5G
Das Infosys Knowledge Institute (IKI) hat eine neue Studie über den aktuellen Stand der 5G-Einführung veröffentlicht. Im Rahmen einer Umfrage sammelte das Institut neue Erkenntnisse zu Chancen und Herausforderungen der...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale
14.10.2020
Chancen von 5G im IoT
Quectel Wireless Solutions hat das neue Whitepaper „Inside IoT’s Earliest 5G Use Cases“ veröffentlicht. Das Whitepaper legt dar, wie sechs vertikale Märkte (Landwirtschaft, Automotive, Gesundheitswesen, Industrie, Medien und Smart Cities)...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Mobilität
10.11.2021
Vernetzte Mobilität im öffentlichen Nahverkehr
Moderne vernetzte Technologien werden schon seit geraumer Zeit im öffentlichen Nahverkehr eingesetzt, um unter anderem Telemetrie oder Videoüberwachung zu ermöglichen. So bietet auch der neue Mobilfunkstandard 5G vielversprechende Möglichkeiten für...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Industrie 4.0
29.11.2019
5G-Standalone-Netzwerk für industrielle Anwendungen
Siemens und Qualcomm haben ein privates, eigenständiges 5G-Netzwerk in einer industriellen Umgebung im 3,7 GHz- bis 3,8 GHz-Band aufgebaut. Die industriellen Testbedingungen und Endgeräte wie Simatic-Steuerungen und IO-Geräte werden von...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Technische Entwicklung
15.06.2020
5G Fixed Wireless Access als attraktivster 5G-Anwendungsfall
Der Mobilfunkbetreiber Nokia hat neue Forschungsergebnisse veröffentlicht, die den 5G Fixed Wireless Access (FWA) als den reizvollsten 5G-Anwendungsfall bei den Verbrauchern weltweit hervorheben. Die Studie wurde vom Marktforschungs- und Beratungsunternehmen...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, AR/VR/MR, Mobilität, Reallabor
01.11.2021
5G-Innovationen im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Der neue Mobilfunkstandard 5G gilt als Schlüsseltechnologie für die Zukunft der Mobilität, des Gesundheitswesens, des Bauwesens sowie für Smart City-Dienste. Um die genauen Möglichkeiten von 5G zu erforschen wurde das...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Wirtschaftliches Potenzial
18.12.2019
Kreis Lippe wird 5G-Modellregion
138 Einreichungen gab es für den „5G Innovationswettbewerb im Rahmen der 5x5G-Strategie“ –  50 Regionen wurden nun ausgewählt, darunter der Kreis Lippe, der eine Förderung von 100.000 Euro erhält. In...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Chancen und Herausforderungen durch 5G, Industrie 4.0, Wirtschaftliches Potenzial
30.01.2020
Projekt „Zukunftsnetz Schwerte“ erhält Förderung vom Bundesverkehrsministerium
Das Projekt „Zukunftsnetz Schwerte“ der Stadt Schwerte wird im Rahmen des 5G-Innovationswettbewerbs des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) gefördert. Durch die Förderung können nun Anwendungsszenarien und Geschäftsmodelle zum...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale
22.09.2021
5G-Virtuosa geht in die zweite Phase
Das Projekt 5G-VIRTUOSA startete mit dem Ziel, die TV-Produktion von Live-Inhalten effizienter, attraktiver sowie standortübergreifend zu gestalten. Um dies zu erreichen, sollen leistungsfähige ALL-IP Netze mit dem neuen Mobilfunkstandard 5G...
News-Artikel lesen