News

Zur Diskussion: Was halten Early Adopters vom 5G-Nutzererlebnis?

Bericht "Five Ways to a Better 5G: Key Trends Influencing Consumer Adoption of 5G" von Ericsson
Zur Diskussion
1

Ericsson hat den neuen Bericht „Five Ways to a Better 5G: Key Trends Influencing Consumer Adoption of 5G“ veröffentlicht. Der Bericht beleuchtet die Auswirkungen, die 5G bereits auf Smartphone-Nutzer weltweit hat und was sie von der Technologie in Zukunft erwarten.

Die Abdeckung in Innenräumen ist einer der Schwerpunktbereiche, die sich aus der Verbraucherforschung ergeben haben. Jeder fünfte 5G-Nutzer reduziert bereits die Wi-Fi-Nutzung seines Telefons in Innenräumen aufgrund der Vorteile der mobilen 5G-Konnektivität.

Der Bericht untersucht die wichtigsten Trends hinter der Nutzung und Wahrnehmung der Verbraucher mit und gegenüber 5G. Ein zentrales Ergebnis ist, dass selbst bis Ende 2020 ein erhöhtes Bewusstsein für Service- und Wertvorteile dazu führen könnte, dass 22 Prozent mehr Smartphone-Nutzer mit 5G-fähigen Endgeräten auf 5G-Abonnements umsteigen. Zudem hebt der Bericht hervor, wie 5G bereits beginnt, neue Nutzungsgewohnheiten auszulösen. Neben der Reduzierung der Wi-Fi-Nutzung verbringen 5G-Nutzer im Vergleich zu 4G-Nutzern durchschnittlich zwei Stunden mehr pro Woche mit Cloud-Gaming und eine Stunde mehr mit Augmented-Reality-Apps (AR).

Doch während 5G-Nutzer mit der Geschwindigkeit zufrieden sind, sind etwa 70 Prozent unzufrieden mit der Verfügbarkeit innovativer Dienste und neuer Apps. Die Verbraucher sagen, dass sie bereit sind, 20 bis 30 Prozent mehr für 5G-Tarife zu zahlen, die mit digitalen Service-Nutzungsfällen gebündelt sind. Covid-19-Lockdowns und Bewegungseinschränkungen bedeuten, dass die überwiegende Mehrheit der 5G-Frühanwender ihre regulären Erfahrungen mit der Technologie in Innenräumen gemacht hat. Infolgedessen geben Early Adopters an, dass die Indoor-Abdeckung für ein zufriedenstellendes 5G-Erlebnis doppelt so wichtig ist wie Geschwindigkeit oder Akkulaufzeit.

Fünf Möglichkeiten für Kommunikationsdienstleister (CSPs), die Verbrauchererwartungen sowohl kurz- als auch längerfristig erfüllen, werden skizziert:

  • Behebung der Wissenslücke durch Aufklärung und bessere Vermarktung des Wertes von 5G für die Verbraucher
  • Sicherstellung einer gleichbleibenden Qualität der 5G-Abdeckung im Innen- und Außenbereich
  • Anpassung an die Netzwerkanforderungen für neue 5G-Dienste
  • Konzentration auf die Absicht der Verbraucher, sich neue 5G-Anwendungsfälle vorzustellen
  • Beschleunigung der Verfügbarkeit bestehender und neuer Anwendungsfälle durch Ökosystempartnerschaften

Jetzt sind Sie gefragt und eingeladen: Die Studie gibt an, dass die ersten 5G-Nutzer im Vergleich zu 4G-Nutzern wöchentlich durchschnittlich zwei Stunden mehr mit Cloud-Gaming und eine Stunde mehr mit Augmented-Reality-Apps (AR) am Smartphone verbringen. Sehen Sie diese Entwicklung als einen Fortschritt, indem das Gaming-Erlebnis durch 5G mit attraktiveren Möglichkeiten im Bereich Entertainment stark verbessert wird, oder eher als einen Nachteil, weil somit noch mehr Zeit vor Bildschirmen verbracht wird? Abgesehen vom Gaming, was erwarten Sie noch von 5G und damit verbundenen Technologien in der Zukunft? Veröffentlichen Sie Ihre Einschätzung – Wir haben dafür in diesem Beitrag die Kommentarfunktion freigeschaltet.

 

Zum Bericht gelangen Sie hier.

Weitere Informationen finden Sie hier: Ericsson.

Diskussion
1

Kommentieren

  1. NutzerInnen von 5G verbringen nun durchschnittlich zwei Stunden mehr mit Cloud Gaming und eine Stunde mehr mit Augmented-Reality-Anwendungen in der Woche. Das klingt soweit auch alles nachvollziehbar, da durch die niedrigen Latenzen gerade ein flüssiges Spielerlebnis erlebbar wird. Die Vorteile liegen auf der Hand: Es ist nicht mehr nötig, dass jede Gamerin und jeder Gamer ein eigenes Set-up besitzt, welches viel Energie verbraucht und viel Geld in der Anschaffung kostet. Die notwendige Technik bietet ein Server, der allen NutzerInnen die Menge an Performance bieten kann, welche sie brauchen. Auch AR- Anwendungen werden mit Hilfe des neuen Mobilfunkstandards für alle Menschen zugänglich und werden so auf dem eigenen Smartphone erlebbar.
    Es stellt sich nun jedoch die Frage, wer das eigentlich alles braucht. Handelt es sich nicht letztendlich doch nur um technische Spielereien, welche der Gesellschaft keinen wirklichen Nutzen bieten? Ist es wirklich eine Errungenschaft, dass Menschen sich noch länger mit ihren Smartphones und anderen technischen Geräten befassen? Gerade durch die Corona- Pandemie ist klar geworden, dass es auch ein Leben abseits von „Always on“ geben muss. In Folge dessen wäre es schön zu sehen, dass 5G die Nutzungsdauer nicht nur erhöht, sondern sie auch verringern kann, indem neue Anwendungen bestehende Prozesse optimieren und verkürzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Anwendungspotenziale, Technische Entwicklung
23.09.2021
Ericsson stellt neue 5G-Antenne vor – leichter, kleiner und energieeffizienter
Ericsson hat am 21.09.2021 seine neueste 5G-Antenne aus dem Massive MIMO-Portfolio vorgestellt: die ultraleichte AIR 3268 für städtische und vorstädtische Gebiete. Mit einem Gewicht von nur 12 Kilogramm und 23...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale
18.05.2022
Unternehmen schließen sich zum Telekommunikationsbündnis Alaian zusammen
Die sechs Telekommunikationsunternehmen Bouygues Telecom, Cellnex, KPN, MTN, Telefónica und WINDTRE haben sich zum Bündnis Alaian zusammengeschlossen. Ziel des Zusammenschlusses ist es, Best Practices für Innovationen auszutauschen und verschiedene Anwendungsfälle...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale
15.03.2022
Stadt Duisburg startet „garage DU“-Projekt für Startups und junge Gründer*innen
Mit dem „garage DU“-Projekt soll die Stadt Duisburg von der Smart-City zur Start-up-City weiterentwickelt werden. Hinter dem Projekt steckt die Idee, den Standort Duisburg zu einem Raum für Innovation und...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Telemedizin
13.09.2022
KUKA stellt Tele-Tattoo-Roboter auf der Digital X in Köln vor
Das Augsburger Automatisierungskonzern KUKA hat angekündigt auf der diesjährigen Digital X einen Tele-Tattoo-Roboter vorstellen zu wollen. Der „KUKA Cobot“ wird im 5G Square auf der Spichernstraße zu sehen sein. Das...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Telemedizin
28.10.2021
„Centre for Health“ für digitale Services im Gesundheitssystem
Durch die noch anhaltende Covid-19 Pandemie ist sichtbar geworden, wie bedeutsam ein modernes Gesundheitssystem sein kann und als wie wertvoll sich digitale Services im Gesundheitswesen erweisen können. Doch nicht überall...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale
04.03.2021
Smarte Häfen mit 5G-Campusnetzen
In dem neuen Bericht „Connected Ports“ von Ericsson werden intelligente Anwendungsfälle skizziert, die den Hafenbetrieb optimieren, neue Kostensenkungen schaffen, die Sicherheit der Mitarbeiter erhöhen und die Nachhaltigkeit durch den Einsatz...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale
25.01.2022
Deutschland und Frankreich fördern gemeinsam Kooperationsprojekte zu 5G-Campusnetzen
Deutschland und Frankreich vereinbarten bereits 2020 eine verstärkte Zusammenarbeit im Bereich von 5G-Anwendungen. Im Mai 2021 starteten beide Länder einen Förderaufruf für Innovationsprojekte. Die vier Gewinnerprojekte werden nun mit insgesamt...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Competence Center 5G.NRW
28.07.2020
„5GROW“: Optimierung von Schweißprozessen
Anfang nächsten Jahres startet die Universität Siegen ihr Projekt „5GROW“. Das Vorhaben wird in Zusammenarbeit mit der Smarten Demonstrationsfabrik Siegen (SFDS) und weiteren Partnern realisiert und zielt darauf ab, Schweißprozesse...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Campusnetze, Technische Entwicklung
14.10.2021
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und COCUS: Gemeinsam Richtung Zukunft mit 5G Campus-Netz
Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) nähert sich mit großen Schritten der Lehre der Zukunft. Im Ausschreibungsverfahren um das 5G Campus-Netz für die H-BRS konnte sich die COCUS AG aus Düsseldorf durchsetzen....
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Reallabor
29.09.2021
Mobilfunk-Campusnetze für eine zukunftsfähige Landwirtschaft
Die Anforderungen an die Landwirtschaft werden in Zukunft eher steigen als sinken. Herausforderungen, wie der Klimawandel, erfordern eine Transformation der Landwirtschaft hin zu mehr Nachhaltigkeit und Effizienz. Eine wichtige Grundlage...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Sport
15.12.2020
Sky und Vodafone testen 5G-Netz in der 2. Bundesliga
Am kommenden Mittwoch, dem 16. Dezember 2020, testen Sky und Vodafone erstmalig den Einsatz von 5G für die Medien-Produktion, und zwar für ein Live-Spiel der 2. Bundesliga. Während des Spiels...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, AR/VR/MR, Telemedizin
27.10.2021
Erste deutsche Kliniken setzen auf eigene 5G-Mobilfunknetze
Nachdem die Bonner Universitätsklinik bereits Ende 2020 erfolgreich ein 5G-Campusnetz aufgebaut hat, soll Ende dieses Jahres am Leipziger Helios-Krankenhaus das Campusnetz in Betrieb gehen. Als drittes Krankenhaus in Deutschland folgt...
News-Artikel lesen