News

Zur Diskussion: Was halten Early Adopters vom 5G-Nutzererlebnis?

Bericht "Five Ways to a Better 5G: Key Trends Influencing Consumer Adoption of 5G" von Ericsson
Zur Diskussion
1

Ericsson hat den neuen Bericht „Five Ways to a Better 5G: Key Trends Influencing Consumer Adoption of 5G“ veröffentlicht. Der Bericht beleuchtet die Auswirkungen, die 5G bereits auf Smartphone-Nutzer weltweit hat und was sie von der Technologie in Zukunft erwarten.

Die Abdeckung in Innenräumen ist einer der Schwerpunktbereiche, die sich aus der Verbraucherforschung ergeben haben. Jeder fünfte 5G-Nutzer reduziert bereits die Wi-Fi-Nutzung seines Telefons in Innenräumen aufgrund der Vorteile der mobilen 5G-Konnektivität.

Der Bericht untersucht die wichtigsten Trends hinter der Nutzung und Wahrnehmung der Verbraucher mit und gegenüber 5G. Ein zentrales Ergebnis ist, dass selbst bis Ende 2020 ein erhöhtes Bewusstsein für Service- und Wertvorteile dazu führen könnte, dass 22 Prozent mehr Smartphone-Nutzer mit 5G-fähigen Endgeräten auf 5G-Abonnements umsteigen. Zudem hebt der Bericht hervor, wie 5G bereits beginnt, neue Nutzungsgewohnheiten auszulösen. Neben der Reduzierung der Wi-Fi-Nutzung verbringen 5G-Nutzer im Vergleich zu 4G-Nutzern durchschnittlich zwei Stunden mehr pro Woche mit Cloud-Gaming und eine Stunde mehr mit Augmented-Reality-Apps (AR).

Doch während 5G-Nutzer mit der Geschwindigkeit zufrieden sind, sind etwa 70 Prozent unzufrieden mit der Verfügbarkeit innovativer Dienste und neuer Apps. Die Verbraucher sagen, dass sie bereit sind, 20 bis 30 Prozent mehr für 5G-Tarife zu zahlen, die mit digitalen Service-Nutzungsfällen gebündelt sind. Covid-19-Lockdowns und Bewegungseinschränkungen bedeuten, dass die überwiegende Mehrheit der 5G-Frühanwender ihre regulären Erfahrungen mit der Technologie in Innenräumen gemacht hat. Infolgedessen geben Early Adopters an, dass die Indoor-Abdeckung für ein zufriedenstellendes 5G-Erlebnis doppelt so wichtig ist wie Geschwindigkeit oder Akkulaufzeit.

Fünf Möglichkeiten für Kommunikationsdienstleister (CSPs), die Verbrauchererwartungen sowohl kurz- als auch längerfristig erfüllen, werden skizziert:

  • Behebung der Wissenslücke durch Aufklärung und bessere Vermarktung des Wertes von 5G für die Verbraucher
  • Sicherstellung einer gleichbleibenden Qualität der 5G-Abdeckung im Innen- und Außenbereich
  • Anpassung an die Netzwerkanforderungen für neue 5G-Dienste
  • Konzentration auf die Absicht der Verbraucher, sich neue 5G-Anwendungsfälle vorzustellen
  • Beschleunigung der Verfügbarkeit bestehender und neuer Anwendungsfälle durch Ökosystempartnerschaften

Jetzt sind Sie gefragt und eingeladen: Die Studie gibt an, dass die ersten 5G-Nutzer im Vergleich zu 4G-Nutzern wöchentlich durchschnittlich zwei Stunden mehr mit Cloud-Gaming und eine Stunde mehr mit Augmented-Reality-Apps (AR) am Smartphone verbringen. Sehen Sie diese Entwicklung als einen Fortschritt, indem das Gaming-Erlebnis durch 5G mit attraktiveren Möglichkeiten im Bereich Entertainment stark verbessert wird, oder eher als einen Nachteil, weil somit noch mehr Zeit vor Bildschirmen verbracht wird? Abgesehen vom Gaming, was erwarten Sie noch von 5G und damit verbundenen Technologien in der Zukunft? Veröffentlichen Sie Ihre Einschätzung – Wir haben dafür in diesem Beitrag die Kommentarfunktion freigeschaltet.

 

Zum Bericht gelangen Sie hier.

Weitere Informationen finden Sie hier: Ericsson.

Diskussion
1

Kommentieren

  1. NutzerInnen von 5G verbringen nun durchschnittlich zwei Stunden mehr mit Cloud Gaming und eine Stunde mehr mit Augmented-Reality-Anwendungen in der Woche. Das klingt soweit auch alles nachvollziehbar, da durch die niedrigen Latenzen gerade ein flüssiges Spielerlebnis erlebbar wird. Die Vorteile liegen auf der Hand: Es ist nicht mehr nötig, dass jede Gamerin und jeder Gamer ein eigenes Set-up besitzt, welches viel Energie verbraucht und viel Geld in der Anschaffung kostet. Die notwendige Technik bietet ein Server, der allen NutzerInnen die Menge an Performance bieten kann, welche sie brauchen. Auch AR- Anwendungen werden mit Hilfe des neuen Mobilfunkstandards für alle Menschen zugänglich und werden so auf dem eigenen Smartphone erlebbar.
    Es stellt sich nun jedoch die Frage, wer das eigentlich alles braucht. Handelt es sich nicht letztendlich doch nur um technische Spielereien, welche der Gesellschaft keinen wirklichen Nutzen bieten? Ist es wirklich eine Errungenschaft, dass Menschen sich noch länger mit ihren Smartphones und anderen technischen Geräten befassen? Gerade durch die Corona- Pandemie ist klar geworden, dass es auch ein Leben abseits von „Always on“ geben muss. In Folge dessen wäre es schön zu sehen, dass 5G die Nutzungsdauer nicht nur erhöht, sondern sie auch verringern kann, indem neue Anwendungen bestehende Prozesse optimieren und verkürzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Anwendungspotenziale, Technische Entwicklung
03.02.2020
Media Broadcast baut eigenen 5G-Campus
Media Broadcast, Service Provider der Medien- und Broadcastbranche mit Sitz in Köln, errichtet einen eigenen 5G-Campus in Nauen bei Berlin. Für die Errichtung des 5G-Campus hat das Unternehmen von der...
News-Artikel lesen
5x5G-Wettbewerb, Anwendungspotenziale
17.02.2021
Mit 5G: Entwicklung neuer Formen der Arbeit
Ein Konsortium um die Gemeinde Barleben hat vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) im Rahmen des 5x5G-Wettbewerbs 3,4 Millionen Euro Förderung erhalten. Das Projekt „5G industrial working und...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Smart City
03.08.2021
Hessens erste 5G Straßenlaterne
Der Energieversorger Mainova hat in Zusammenarbeit mit Telefónica Deutschland eine erste Straßenlaterne Hessens mit dem modernen 5G Standard in Frankfurt ausgerüstet. Im Umkreis von rund 250 Metern der Straßenleuchte profitieren...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Industrie 4.0
07.10.2021
Finden statt Suchen mit 5G und Echtzeit-Lokalisierung von TRUMPF
Die Position von Objekten in Produktions- und Lagerhallen können mithilfe der Indoor-Lokalisierungslösung des Hochtechnologieunternehmens Trumpf in Echtzeit ermittelt werden. Somit werden zeitaufwendige Suchen in Fabrikhallen vermieden und Fertigungs- und Logistikprozesse...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Smart City
15.09.2021
Der Smart-City-Markt boomt
Die Stadt von Morgen steht vor einer großen Zahl von vielfältigen Herausforderungen, wie etwa der zunehmenden Urbanisierung, dem internationalen Wettbewerb um Standortvorteile für die Industrie, wie auch der Einhaltung von...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Industrie 4.0
06.04.2017
Industrie 4.0 in Echtzeit
Es ist eines der ehrgeizigsten Großprojekte unserer Zeit: Die Entwicklung und Realisierung des neuen Mobilfunkstandards 5G. Eine Reihe von Fraunhofer-Instituten arbeitet mit Hochdruck daran, die praktischen Grundlagen für die neue...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Förderwettbewerb 5G.NRW, Wirtschaftliches Potenzial
30.06.2021
24 neue Fördempfehlungen in der zweiten Runde des 5G.NRW-Wettbewerbs
Das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen (MWIDE) hat soeben die Förderempfehlungen des unabhängigen Gutachtergremiums im 5G.NRW-Förderwettbewerbes veröffentlicht. In der zweiten Runde des mit insgesamt 90...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Augmented Reality
27.05.2020
5G Augmented Reality Mobile App Hackathon
Von Mitte Juli bis Mitte September veranstalten der Digital Innovation Hub (digihub) Düsseldorf/Rheinland und Huawei Deutschland den ersten 5G Augmented Reality (AR) Mobile App Hackathon mit Huawei Mobile Services (HMS)...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Mobilität
15.06.2021
Was bedeutet 5G für den Zugverkehr?
Die Thales Group hat das Whitepaper „What does 5G mean for Railways” veröffentlicht. Das Whitepaper verfolgt das Ziel, die Herausforderungen bei der bestehenden Kommunikation darzustellen und mögliche Lösungen der 5G-Technologie...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Mobilität
28.02.2020
5G für die Luftfahrtindustrie
Im Februar wurden die ersten privaten 5G-Funknetze für zwei Innovationsprojekte im Bereich der VIP-Ausstattung und Triebwerksüberholung auf der Lufthansa Technik-Basis Hamburg in Betrieb genommen. Zur Erprobung der Technologie hat Lufthansa Technik...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale
26.06.2020
Ideen und Perspektiven der 5G-Pioniere im 5x5G-Wettbewerb
Im Rahmen des Webcast „Intelligente Konnektivität für Smart Cities“ informierte Henning Horn vom Competence Center 5G.NRW in seinem Beitrag „Ideen und Perspektiven der 5G-Pioniere im 5x5G-Wettbewerb“ u.a. über konkrete 5G-Use-Cases...
Präsentation ansehen
Anwendungspotenziale
26.06.2020
Gigabitnetze als Fundament für die Digitalisierung
Im Rahmen des Webcast „Intelligente Konnektivität für Smart Cities“ informierte Caspar von Preysing vom Gigabitbüro des Bundes in seinem Beitrag „Gigabitnetze als Fundament für die Digitalisierung“ u.a. über die Wichtigkeit...
Präsentation ansehen