News

Weltweit erste 5G-Datenverbindung im 700 MHz-Band

Zusammenarbeit von Qualcomm und CBN

Qualcomm Technologies, Inc. und China Broadcasting Network (CBN) haben erfolgreich die weltweit erste Demonstration einer 5G-Datenverbindung mit großer Bandbreite im 700 MHz-Band durchgeführt. Für die Demonstration wurden technische Spezifikationen von 2×30 MHz des 700 MHz FDD-Bandes von CBN eingesetzt und ein mobiles Testgerät im 5G-Smartphone-Formfaktor von Qualcomm verwendet. Dabei wurde eine Downloadgeschwindigkeit von über 300 Megabit pro Sekunde erreicht. Die Implementierung bietet die Basis für die weitere Optimierung der spektralen Effizienz des 700 MHz-Bandes und die Beschleunigung der landesweiten kommerziellen 5G-Einführungen von CBN.

Anfang Juni 2019 erhielt CBN vom chinesischen Ministerium für Industrie und Informationstechnologie die 5G-Lizenz. Das 700 MHz 5G-FDD-Band stellt ein optimales Frequenzband zur Sicherstellung einer breiten Abdeckung, schneller Geschwindigkeiten, einer starken Durchdringung und Dienstkontinuität dar. Im März dieses Jahres wurde der technische Vorschlag des CBN für eine große Bandbreite von 700 MHz 2×30 MHz vom 3GPP angenommen und in die globalen 5G-Standards aufgenommen. Somit ist es der erste globale 5G-Standard für das breitbandige 5G-Niedrigbandspektrum und setzt einen neuen Maßstab für die Nutzung globaler 5G-Niedrigbandspektrumressourcen. Zudem hat das CBN die Einrichtung eines 5G-Versuchsnetzwerk-Pilotprojekts beschleunigt und verschiedene Anwendungsdienste, wie Medienkonvergenz, IoT im kulturellen Bereich und Ubiquitous Power Internet of Things (UPIoT), verifiziert und demonstriert.

Qualcomm Technologies arbeitet zusammen mit der Mobilfunkindustrie, um die Bereitschaft von 5G-Netzen und -Mobilgeräten zu beschleunigen, die Einführung des 700 MHz-Bandes zu realisieren und die Betreiber in die Lage zu versetzen, ein vollständiges Angebot einschließlich Sprach- und Datendiensten anzubieten. Bereits drei Monate nach der Fertigstellung der technischen Standards von 700 MHz 2×30 MHz-FDD des CBN arbeitete Qualcomm Technologies mit CBN zusammen, um die weltweit erste 5G-Datenverbindung mit 2×30 MHz großer Bandbreite im 700 MHz FDD-Band zu realisieren und seinen Partnern erste kommerzielle 5G­-Geräte zu ermöglichen, die das 700 MHz-Band mit einer Vielzahl von Produktkategorien und Nutzungsszenarien unterstützen.

Weitere Informationen finden Sie hier: Qualcomm.

Das könnte Sie auch interessieren

Frequenzen, Technische Entwicklung
01.12.2021
Telefónica nutzt Huaweis All-In-One Antennen für 5G-Netz in Deutschland
Der Platz wird gerade in Großstädten immer knapper, das gilt auch für Antennenmasten beispielsweise an hohen Gebäuden. Bei normalen Masten werden für jeden Netzbereich eigene Antennen benötigt. Somit müssten Anbieter...
News-Artikel lesen
Frequenzen, Politische Rahmenbedingungen
28.04.2022
Werden weitere Frequenzbänder für den Mobilfunk freigegeben?
Die Deutsche Telekom erklärt, sie benötigt zukünftig zusätzliche Frequenzressourcen, um auf die steigenden Anforderungen der Mobilfunknutzer*innen reagieren zu können. Laut Angaben des Unternehmens wurden im Jahr 2021 mehr als 1,83...
News-Artikel lesen
Frequenzen, Rollout, Technische Entwicklung
16.10.2019
5G-Geschwindigkeitsrekord: Datenübertragung von 3,67 Gigabit pro Sekunde
16.10.2019 In Zürich haben Huawei und der Mobilfunkbetreiber Sunrise mit mehreren 5G-Smartphones in einer 5G-Zelle eine Datenübertragungsrate von 3,67 Gigabit pro Sekunde im Downloadlink erreicht. Dies sei laut Huawei ein neuer...
News-Artikel lesen
Frequenzen, Technische Entwicklung
21.02.2022
Deutsche Telekom informiert über 5G-Ausbau und Kooperation mit RTL
Ein Anwendungsfall von 5G Stand-Alone Technologien wird in einer Kooperation der Telekom mit RTL Deutschland erforscht. In dem gemeinsamen Projekt erproben die beiden Unternehmen die Produktion von Live-Video-Inhalten im 5G-Netz....
News-Artikel lesen
Frequenzen, Technische Entwicklung
04.09.2019
Bundesnetzagentur teilt 5G-Frequenzen im Bereich von 3,6 GHz zu
04.09.2019 Die Bundesnetzagentur hat 85 Tage nach dem Ende der Frequenzauktion die ersten 5G-Frequenzen im Bereich von 3,6 GHz zugeteilt. Diese gingen an die Deutsche Telekom. Zuteilungsanträge der Drillisch Netz...
News-Artikel lesen
Frequenzen, Technische Entwicklung
03.04.2019
5G-Frequenzen: Auktionen ein Erfolg
03.04.2019 Gegenwärtig laufen die Versteigerungen der für die fünfte Mobilfunkgeneration vorgesehenen Frequenzen. Zur Auktion wurden die Unternehmen Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Telekom Deutschland GmbH, die Vodafone GmbH und...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Frequenzen, Politische Rahmenbedingungen
08.10.2019
Verzögerung lokaler 5G-Frequenzen für die Industrie
08.10.2019 Im Vergleich zur Bundesnetzagentur fordere das Bundesfinanzministerium fünfmal höhere Gebühren für 5G-Frequenzen, wie nun die Online-Plattform Golem veröffentlichte. Die Informationen stammen aus „informierten Kreisen des Handelsblattes“. Der Streit zwischen...
News-Artikel lesen
Frequenzen, Technische Entwicklung
27.09.2016
Zukunftstechnologie 5G braucht neue Mobilfunkfrequenzen
27.09.2016 Mit der Ankündigung für eine 5G-Strategie setzt der Bund ein starkes Zeichen für die nächste Mobilfunkgeneration und damit für die Gigabit-Gesellschaft. Das erklärt der Digitalverband Bitkom anlässlich der 5G-Konferenz...
News-Artikel lesen
5G mmWave, Frequenzen, Rechtliche Regulierung
02.08.2022
Neuer Entwurf für gemeinsame Nutzung von Mobilfunkfrequenzen
Die Möglichkeiten der drahtlosen Konnektivität, die der neue Mobilfunkstandard 5G mit sich bringt, bieten viele Vorteile im alltäglichen Leben und für wirtschaftliche Anwendungen. Doch mit der Ausbreitung von immer mehr...
News-Artikel lesen
Frequenzen
26.08.2020
Frequenzkompass 2020 veröffentlicht
Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat den Frequenzkompass 2020 vorgestellt, der erste Überlegungen zur Frequenzverfügbarkeit für den Mobilfunk beinhaltet. Er gibt außerdem einen Einblick, welche weiteren Schritte in der Frequenzregulierung durch die...
News-Artikel lesen
Frequenzen
07.04.2020
Coronavirus: Einige europäische 5G-Frequenzversteigerungen verschoben
Gemäß dem 5G-Aktionsplan der EU sind die Mitgliedstaaten verpflichtet, das 700-MHz-Band bis 2020 zu genehmigen, es sei denn, es gibt gerechtfertigte Gründe für eine Verschiebung bis spätestens Mitte 2022.  Diese...
News-Artikel lesen
Breitband, Campusnetze, Frequenzen, Rechtliche Regulierung
04.11.2019
Festlegung der 5G-Frequenzgebühren für lokale Anwendungen
Die Bundesnetzagentur hat im Einvernehmen mit den zuständigen Ministerien die Frequenzgebühren für lokale 5G-Anwendungen im Bereich von 3,7 GHz bis 3,8 GHz festgelegt. Dies teilte die Bundesnetzagentur in ihrer Pressemitteilung...
News-Artikel lesen