Video

5G-Campusnetze für KMU: Herausforderungen und Chancen

Im ersten Panel diskutierten mit Prof. Kai Höhmann Prof. Dr. Volker Stich, Dr. Steffen Weichselbaum, Dr. Torsten Musiol sowie Heiner Grottendieck sowohl die speziellen Herausforderungen für KMU mit Blick auf die Frage, ob der Betrieb eines eigenen Mobilfunknetzes nicht zu komplex für die meisten Unternehmen sei, als auch die stichhaltige Darstellung des Return on Invest. Die Diskussionsrunde kam zu dem Schluss, dass gerade das für die Campusnetz-Nutzung neu erschlossene und lizensierte Frequenzspektrum im mmWave-Bereich (um 26 GHz), aufgrund seiner geringen und durch Gebäudewände abschirmbaren Reichweite, hohen Sicherheitsanforderungen genügen und gleichzeitig enorme Datenkapazitäten sowie kaum wahrnehmbare Latenzzeiten bieten kann.

 

Panelteilnehmer:

Prof. Dr. Kai Höhmann – Globaler Geschäftsfeldleiter Digital Transformation (TÜV Rheinland)

Heiner Grottendieck – Referatsleiter Sicherheit der Infrastruktur für Telekommunikationsnetze, 5G (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik)

Dr. Steffen Weichselbaum –  Principal (Seven Principles Solutions & Consulting GmbH)

Dr. Thorsten Musiol –  CEO (MECSware GmbH)

Dr. Volker Stich – Geschäftsführer Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR e.V. an der RWTH Aachen)

 

Mehr Informationen über die zweite 5G.NRWeek finden Sie hier.

.

Das könnte Sie auch interessieren

Es wurden keine Beiträge gefunden.