News

Bundesregierung plant vermutlich eine Zulassung der Huawei-Technik für den 5G-Netzausbau

Handelsblatt berichtet aus Regierungskreisen

15.10.2019

Huawei darf nach monatelangen Debatten der Vertreter der Bundesregierung Komponenten für das gesamte, deutschlandweite 5G-Netz liefern, wie die Online-Plattform Golem mitteilte.

Der Beschluss der Bundesregierung soll demnach in den nächsten Tagen veröffentlicht werden. Nicht enthalten sei dabei eine zuvor diskutierte Klausel, die Huawei den Marktzugang versperren würde. Eine schärfere Fassung der Anforderungen wurde dabei abgewendet, da laut Regierungskreisen Bundeskanzlerin Merkel eine Spannung zwischen Deutschland und China befürchte.

Kritik an Huawei-Technik

Die Huawei-Technik steht im Westen bereits länger in der Kritik: Mögliche Spionage- und Sabotage-Aktionen werden dem Unternehmen vorgeworfen. Anders als in Deutschland haben Japan, Australien, Neuseeland und Taiwan Sperrklauseln eingeführt. Auch die USA warnen vor der chinesischen Netztechnik.

Die Bundesnetzagentur wird voraussichtlich in den nächsten Tagen einen aktuellen Entwurf der Sicherheitsbestimmungen für das 5G-Netz publizieren. Laut dem Handelsblatt lege der Entwurf fest, dass Netzbetreiber wie Vodafone und Telekom kritische Bereiche der Netzarchitektur selbst erkennen – ausschließlich für diese solle ein erhöhtes Sicherheitsniveau bestehen. Grund dafür sei die Überschaubarkeit der Anzahl kritischer Komponenten sowie die Praktikabilität der Sicherheitsprüfung.

Das Thema 5G wird auch in der EU vielfach diskutiert: 5G sei dabei eine Frage der nationalen Sicherheit. Die Entscheidung der Regierung treffe auf Widerstand. So nennt unter anderem der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Bundestags, Norbert Röttgen, Huawei als nicht vertrauenswürdig, da das Unternehmen maßgeblich staatlich gelenkt sei. Ebenso kritisch sehen Datenschützer die Beteiligung des chinesischen Telekommunikationsausrüsters am 5G-Netzausbau in Deutschland. Diese fordern die Förderung eigener Kompetenzen und Strategien für den Ausbau.

Die Meinung von Sicherheitsexperten sind divers: Netzbetreiber forderten bereits mehrfach Huawei nicht gänzlich vom 5G-Ausbau auszusperren – die Entscheidung der Bundesregierung wurde demnach positiv aufgenommen. Trotz dessen sei die Frage der Zertifizierung durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) noch unbeantwortet. Nach Aussagen des Technikchefs von Ericsson, Erik Ekudden, halte er die Offenlegung von Quellcodes von Huawei für ungeeignet. Grund sei die kontinuierliche Inspektion von Produktupdates durch Behörden. Bei Nicht-Einhaltung der Inspektionen könne dies jedoch dazu führen, dass Ericsson nicht zertifiziert werde. Der Netzbetreiber Nokia hat sich zur Veröffentlichung von Quellcodes bisher noch nicht geäußert.

Weitere Informationen finden Sie hier: Golem.

Das könnte Sie auch interessieren

Chancen und Herausforderungen durch 5G, Politische Rahmenbedingungen
20.11.2019
1,1 Milliarden Euro für bis zu 5.000 zusätzliche Mobilfunkstandorte
Bei ihrer Digitalklausur auf Schloss Meseberg hat die Bundesregierung ihre Mobilfunkstrategie festgezurrt. Kernpunkt: Funklöcher sollen schon bald der Vergangenheit angehören. Zugleich legte die Bundesregierung den notwendigen Grundstein für einen schnellen und...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Industrie 4.0, Mobilität, Politische Rahmenbedingungen, Telemedizin
23.10.2019
BMVI fördert 5G-Projekte mit 26,3 Millionen Euro
23.10.2019 Das Bundesverkehrsministerium fördert im Rahmen des 5G-Innovationsprogramms drei 5G-Projekte in den Bereichen Telemedizin, Mobilität und Industrie 4.0 mit einer Fördersumme von insgesamt 26,3 Millionen Euro. Laut Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer...
News-Artikel lesen
Campusnetze, Chancen und Herausforderungen durch 5G, Wirtschaftliches Potenzial
09.12.2019
Geringes Interesse an Campusnetzen
Zwei Wochen nach dem Start der Lizenzvergabe durch die Bundesregierung bekunden bislang nur wenige deutsche Unternehmen Interesse an firmeneigenen 5G-Netzen. Wie das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf die Bundesnetzagentur berichtet, liegen bislang...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Chancen und Herausforderungen durch 5G, Energie
29.01.2020
Energiewende ohne 5G nicht machbar
Hannes Ametsreiter, Vodafone Deutschland-Chef, hat im Zuge des Handelsblatt Energie-Gipfels in Berlin bei der Energiebranche den neuen Mobilfunkstandard 5G beworben. Die Energiewende sei ohne 5G nicht möglich. „Erneuerbare Energien sind...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Wirtschaftliches Potenzial
04.10.2019
Bundeswehr will eigene digitale Transformation mit 5G voranbringen
04.10.2019 Die Bundeswehr setzt sich zur Aufgabe, die digitale Transformation auszubauen. Wichtiger Baustein sei dabei der neue Mobilfunkstandard. Das Potenzial und die Bedeutsamkeit von 5G habe die Bundeswehr bereits frühzeitig...
News-Artikel lesen
Rechtliche Regulierung
31.07.2020
5G-Sicherheit: Überblick über Fortschritte der EU-Mitgliedsländer
Die EU-Mitgliedstaaten mit Unterstützung der Europäischen Kommission sowie der EU-Agentur für Computer- und Netzsicherheit ENISA haben einen Zwischenbericht veröffentlicht, der die Fortschritte der Mitgliedsländer auf Grundlage der im Januar verabschiedeten...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Gesellschaftlicher Diskurs
13.12.2019
Starker Anstieg des Energiebedarfs von Rechenzentren durch 5G
Durch den neuen Mobilfunkstandard 5G wird der Energiebedarf von Rechenzentren stark ansteigen, dies ist das Ergebnis einer von E.ON bei der RWTH Aachen beauftragten Studie. Danach kann allein 5G den...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Wirtschaftliches Potenzial
08.03.2019
Deloitte Tech Trends 2019 mit Fokus auf digitale Ökosysteme
08.03.2019 Vor zehn Jahren veröffentlichte Deloitte mit den ‚Tech Trends‘ zum ersten Mal einen Überblick über disruptive Technologien, die Wirtschaft und Gesellschaft verändern würden. Die Visionen von damals sind längst...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Politische Rahmenbedingungen, Rechtliche Regulierung
30.10.2019
Genehmigungsverfahren verlangsamen 5G-Ausbau
30.10.2019 Bei einer Veranstaltung vom Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) und dem Fraunhofer IUK in Berlin, stimmten Industrie und Politik überein, dass Deutschland seine Aktivitäten beim 5G-Ausbau beschleunigen muss, so...
News-Artikel lesen
Politische Rahmenbedingungen, Rechtliche Regulierung, Sicherheit
27.11.2019
Bitkom fordert gleiche Sicherheitsanforderungen für alle 5G-Netzbetreiber
Die Bundesnetzagentur passt zurzeit die Sicherheitsanforderungen an Netzbetreiber an. In einer Stellungnahme fordert der Digitalverband Bitkom nun, dass Mobilfunkbetreiber und Hersteller die gleichen und technikneutralen Sicherheitsanforderungen erfüllen sollen. Nach Aussagen...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Politische Rahmenbedingungen
13.02.2019
Mobilfunkpakt und Gigabit-Masterplan: eine Zwischenbilanz
13.02.2019 Im vergangenen Sommer hat die Landesregierung gemeinsam mit den beteiligten Telekommunikationsunternehmen und Netzbetreibern Verabredungen zum Ausbau der Mobilfunk- und Gigabitversorgung getroffen. Eine erste Zwischenbilanz zeigt: Der mit den Mobilfunkbetreibern...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Wirtschaftliches Potenzial
03.10.2019
Bitkom begrüßt Mobilfunkstrategie des Bundes
03.10.2019 Die vom BMVI vorgelegte Mobilfunkstrategie wurde vom Bitkom und den im Verband organisierten Mobilfunknetzbetreibern begrüßt. Die in der Strategie abgebildeten Maßnahmen beziehen sich auf die Forderungen der Branche und...
News-Artikel lesen